Mein Schatten ist pink

Ein Bilderbuch über Diversität, Gleichberechtigung und Identität

Scott Stuart

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,95
15,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

„Der Schatten von Papa ist groß und blau, auch der von Opa, das weiß ich genau. Sein Schatten ist blau und stark und groß. Aber ich fühl mich anders. Was ist mit mir los?“

Ein Junge, der gern Kleider trägt und mit „Mädchensachen“ spielt, ist für manche Menschen „anders“. Wer aber bestimmt eigentlich, was „normal“ oder „anders“ ist? Und ist es wirklich besser, so zu sein wie alle? In diesem Bilderbuch findet ein kleiner Junge einen Weg, zu sich selbst zu stehen – gegen Widerstände, mit Mut und Menschen, die ihn lieben.

Eine Geschichte für Kinder ab 5 Jahre, die sich für Diversität, Gleichberechtigung und gegen festgefahrene Rollenbilder stark macht.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung ab 5 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.06.2021
Illustrator Scott Stuart
Verlag Coppenrath
Seitenzahl 40
Maße (L/B/H) 25,8/22,9/1 cm
Gewicht 418 g
Auflage 1
Originaltitel My Shadow is Pink
Übersetzer Kristina Schaefer
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-63996-1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Bei diesem Kinderbuch handelt es sich um eine sehr schöne, kurze Geschichte über Selbstakzeptanz und Geschlechterklischees.

Eine Kundin/ein Kunde am 08.07.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Protagonist besitzt über einen "Pinken Schatten" ganz anders als der seines Vaters und Großvaters, welcher "groß und blau ist. Dies macht den Jungen unsicher in seinem Sein. Doch als auch sein Vater ein Kleid anzieht, sieht er dass es unabhängig von der Farbe des Schattens ist, was man mag und wie man sich verhält. Der Junge merkt somit, dass er nicht unbedingt irgendeinem Rollenbild nachahmen muss, sondern, dass es gut ist, so wie er ist. Die ganze Geschichte wurde mithilfe von wunderschönen Illustrationen dargestellt und ist in einem Reimschema aufgebaut. Besonders hat mir die Seite gefallen, in welcher verschiedene Personen mit blauen und pinken Schatten vorgestellt wurden. Das einzige, was ich ein wenig schade fand war, dass es leider nur die Option der Pinken und Blauen Schatten gab und nicht Schatten in allen Farben des Regenbogens, welche die Diversität in jedem nochmal ein wenig ausgeprägter hätte darstellen können. Trotzdem kann ich natürlich die Intention hinter dieser Entscheidung verstehen. Zusammenfassend hat mir die Geschichte wirklich sehr gut gefallen und würde sie unbedingt an Klein und Groß empfehlen!

5/5

Bei diesem Kinderbuch handelt es sich um eine sehr schöne, kurze Geschichte über Selbstakzeptanz und Geschlechterklischees.

Eine Kundin/ein Kunde am 08.07.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Protagonist besitzt über einen "Pinken Schatten" ganz anders als der seines Vaters und Großvaters, welcher "groß und blau ist. Dies macht den Jungen unsicher in seinem Sein. Doch als auch sein Vater ein Kleid anzieht, sieht er dass es unabhängig von der Farbe des Schattens ist, was man mag und wie man sich verhält. Der Junge merkt somit, dass er nicht unbedingt irgendeinem Rollenbild nachahmen muss, sondern, dass es gut ist, so wie er ist. Die ganze Geschichte wurde mithilfe von wunderschönen Illustrationen dargestellt und ist in einem Reimschema aufgebaut. Besonders hat mir die Seite gefallen, in welcher verschiedene Personen mit blauen und pinken Schatten vorgestellt wurden. Das einzige, was ich ein wenig schade fand war, dass es leider nur die Option der Pinken und Blauen Schatten gab und nicht Schatten in allen Farben des Regenbogens, welche die Diversität in jedem nochmal ein wenig ausgeprägter hätte darstellen können. Trotzdem kann ich natürlich die Intention hinter dieser Entscheidung verstehen. Zusammenfassend hat mir die Geschichte wirklich sehr gut gefallen und würde sie unbedingt an Klein und Groß empfehlen!

5/5

anders ist gut

CW am 28.06.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Bücher zum Thema "Anders sein" kenne ich schon ein paar, aber noch Keines, das so deutlich auf die gängigen Rollenklischees eingeht. Aufgrund einer wahren Begebenheit hat sich der Autor an die Arbeit an dem Buch gemacht. Ein Junge (bewusst ohne Name) möchte an seinem ersten Schultag als Lieblingsoutfit ein Kleid anziehen und sein Papa unterstützt ihn dabei. Die Kernaussage finde ich richtig toll: "Anders ist gut. Jeder ist wie er ist." Denn was ist schon typisch Junge oder typisch Mädchen? Das Buch ist ein Plädoyer für Akzeptanz, Mut, Gleichberechtigung, Toleranz und mehr Selbstbewusstsein. In Reimform geschrieben begeistert es auch die jüngeren Zuhörer. Sehr schön auch die persönliche Geschichte und die Fotos vom Autor auf den letzten zwei Seiten. Ich finde das Buch sehr gelungen und hoffe es trägt zu mehr Toleranz und Offenheit bei. Es eignet sich auch gut zur pädagogischen Arbeit zum Thema Rollenbilder.

5/5

anders ist gut

CW am 28.06.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Bücher zum Thema "Anders sein" kenne ich schon ein paar, aber noch Keines, das so deutlich auf die gängigen Rollenklischees eingeht. Aufgrund einer wahren Begebenheit hat sich der Autor an die Arbeit an dem Buch gemacht. Ein Junge (bewusst ohne Name) möchte an seinem ersten Schultag als Lieblingsoutfit ein Kleid anziehen und sein Papa unterstützt ihn dabei. Die Kernaussage finde ich richtig toll: "Anders ist gut. Jeder ist wie er ist." Denn was ist schon typisch Junge oder typisch Mädchen? Das Buch ist ein Plädoyer für Akzeptanz, Mut, Gleichberechtigung, Toleranz und mehr Selbstbewusstsein. In Reimform geschrieben begeistert es auch die jüngeren Zuhörer. Sehr schön auch die persönliche Geschichte und die Fotos vom Autor auf den letzten zwei Seiten. Ich finde das Buch sehr gelungen und hoffe es trägt zu mehr Toleranz und Offenheit bei. Es eignet sich auch gut zur pädagogischen Arbeit zum Thema Rollenbilder.

Unsere Kund*innen meinen

Mein Schatten ist pink

von Scott Stuart

5.0/5.0

3 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Daniela K.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daniela K.

Thalia Wien - huma eleven

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein wundervolles Bilderbuch mit einer tollen Botschaft. Der Text ist in Reimen verfasst und das Thema topaktuell. Ein Buch, das Mut zur Individualität macht und das Vertrauen in das eigene Selbst. "Mein Schatten ist pink" hilft zu sich selbst zu stehen und herauszustechen.
5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein wundervolles Bilderbuch mit einer tollen Botschaft. Der Text ist in Reimen verfasst und das Thema topaktuell. Ein Buch, das Mut zur Individualität macht und das Vertrauen in das eigene Selbst. "Mein Schatten ist pink" hilft zu sich selbst zu stehen und herauszustechen.

Daniela K.
  • Daniela K.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Mein Schatten ist pink

von Scott Stuart

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3