• Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen
  • Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen
  • Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen
  • Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen

Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen

Warmherziges Kinderbuch voller Tiefe ab 10

Buch (Gebundene Ausgabe)

13,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 13,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.09.2021

Illustrator

Fréderic Bertrand

Verlag

dtv

Seitenzahl

208

Beschreibung

Rezension

Locker und leicht aufgeschrieben. Und so witzig, dass man bei der Lektüre zuweilen Lach-Tränen in den Augen hat. ("Kölner Stadt-Anzeiger")
Ein Kinderroman, der das Leben feiern möchte. ("Deutschlandfunk")
Anne Gröger ist es auf fabelhafte Weise gelungen, ein ernstes Thema in eine witzige und skurrile Geschichte zu verpacken. Die verrückten Abenteuer ihrer höchst charmanten Helden garantieren jede Menge Lacher, ohne dabei den Ernst der Thematik in den Hinte ("ORF.at")
Mit so viel Charme erzählt, so heiter und leicht, dass man aus dem Schmunzeln nicht mehr herauskommt. ("Deutschlandfunk Kultur")
Die gewitzten Zeichnungen von Fréderic Bertrand tun ein Übriges, um dem Thema Tod und der Frage, was im Leben wichtig ist, unbefangen und mitunter schallend lachend begegnen zu können. ("Thüringer Allgemeine")
Ein wunderbarer Kinderroman, der von der Schönheit des Lebens und dennoch ernsthaft über Krankheiten und den Tod erzählt!
Temporeiche Dialoge und überzeugende Figuren eröffnen einen neuen Blick auf das Leben und das Sterben. ("Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, Korbinian - Paul Maar-Preis für junge Talente 2022, Nominierung Shortlist")
Ein bisschen makaber, aber herrlich schräg und weise. ("Westfälische Nachrichten")
Locker und mit viel Situationskomik geschrieben, feiert diese Geschichte das Leben. ("Börsenblatt")
Eine vielversprechende neue Stimme der Kinderliteratur. ("Oberösterreicherin")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.09.2021

Illustrator

Fréderic Bertrand

Verlag

dtv

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

21,5/14,2/2,1 cm

Gewicht

386 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-76347-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

51 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Humorvoll und herzergreifend

Favole.S aus Oberhausen am 21.02.2022

Bewertungsnummer: 1661696

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Samuel war sein ganzen Leben lang schwer krank und kann nun endlich ein normales Leben leben. Doch Samuel wäre nicht Samuel, wenn er nicht trotzdem weiterhin sehr, sehr vorsichtig wäre. Man kann ja schließlich nie wissen. Als plötzlich Frida, kleiner Tod in Ausbildung, bei ihm auftaucht, weil er ihr das Leben zeigen soll, ist er absolut nicht begeistert. Samuel schildert in diesem Buch seine Erlebnisse selbst und hat dabei einen schönen, leicht trockenen Humor. Er sieht die Welt so, wie sie ist und hat auch kein Problem damit, offen und ehrlich zu anderen Personen zu sein. Seine Krankengeschichte hat ihn da halt pragmatisch werden lassen. Frida hingegen ist ziemlich aufgedreht und will unbedingt ihre Abschlussprüfung bestehen. Sie will nämlich in die Fußstapfen des großen Todes treten. Doch dafür muss sie das Leben als Mensch kennenlernen und zum Schluss Samuel holen, was sie ihm aber natürlich verschweigt. Einsicht in ihr Welt erhält man durch ihre zwischendurch abgedruckten Notizbucheinträge. Diese sind einfach total herrlich zu lesen. Somit treffen in diesem Buch zwei Personen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der übervorsichtige Samuel versucht sein Bestes, Frida alles zu erklären und sie schnellst möglichst wieder loszuwerden, während Frida interessante Erfahrungen macht und versucht, Samuel in gefährliche Situationen zu locken. Samuel merkt schnell, dass er doch mutiger sein muss, als geplant und wagt sich in die Welt hinaus. Es ist einfach schön zu verfolgen, wie sich alles entwickelt. Wie Samuel mutiger wird und doch Spaß hat und wie Frida langsam lernt, wie wertvoll das Leben ist. Dabei bleibt die Geschichte oft sehr humorvoll, doch trotzdem geht es auch um den Tod und Trauer. Eine wirklich herzergreifende Geschichte, die den Wert des Lebens feiert und seinen Lesern zeigt, was man erreichen kann, wenn man den Mut aufbringt und an sich glaubt. Und die zeigt, was wahre Freundschaft ist.
Melden

Humorvoll und herzergreifend

Favole.S aus Oberhausen am 21.02.2022
Bewertungsnummer: 1661696
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Samuel war sein ganzen Leben lang schwer krank und kann nun endlich ein normales Leben leben. Doch Samuel wäre nicht Samuel, wenn er nicht trotzdem weiterhin sehr, sehr vorsichtig wäre. Man kann ja schließlich nie wissen. Als plötzlich Frida, kleiner Tod in Ausbildung, bei ihm auftaucht, weil er ihr das Leben zeigen soll, ist er absolut nicht begeistert. Samuel schildert in diesem Buch seine Erlebnisse selbst und hat dabei einen schönen, leicht trockenen Humor. Er sieht die Welt so, wie sie ist und hat auch kein Problem damit, offen und ehrlich zu anderen Personen zu sein. Seine Krankengeschichte hat ihn da halt pragmatisch werden lassen. Frida hingegen ist ziemlich aufgedreht und will unbedingt ihre Abschlussprüfung bestehen. Sie will nämlich in die Fußstapfen des großen Todes treten. Doch dafür muss sie das Leben als Mensch kennenlernen und zum Schluss Samuel holen, was sie ihm aber natürlich verschweigt. Einsicht in ihr Welt erhält man durch ihre zwischendurch abgedruckten Notizbucheinträge. Diese sind einfach total herrlich zu lesen. Somit treffen in diesem Buch zwei Personen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der übervorsichtige Samuel versucht sein Bestes, Frida alles zu erklären und sie schnellst möglichst wieder loszuwerden, während Frida interessante Erfahrungen macht und versucht, Samuel in gefährliche Situationen zu locken. Samuel merkt schnell, dass er doch mutiger sein muss, als geplant und wagt sich in die Welt hinaus. Es ist einfach schön zu verfolgen, wie sich alles entwickelt. Wie Samuel mutiger wird und doch Spaß hat und wie Frida langsam lernt, wie wertvoll das Leben ist. Dabei bleibt die Geschichte oft sehr humorvoll, doch trotzdem geht es auch um den Tod und Trauer. Eine wirklich herzergreifende Geschichte, die den Wert des Lebens feiert und seinen Lesern zeigt, was man erreichen kann, wenn man den Mut aufbringt und an sich glaubt. Und die zeigt, was wahre Freundschaft ist.

Melden

Ein sehr spannendes Buch mit vielen neuen Abenteuern von Anne Gröger.

Bewertung am 20.02.2022

Bewertungsnummer: 1660772

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein sehr Unterhaltsames Buch mit vielen spannenden Wendungen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war sehr tiefgründig und voller neuen Abenteuern und Freunden. Auserdem hat mir sehr gut gefallen dass Frida so neugierig und optimistisch ist.
Melden

Ein sehr spannendes Buch mit vielen neuen Abenteuern von Anne Gröger.

Bewertung am 20.02.2022
Bewertungsnummer: 1660772
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein sehr Unterhaltsames Buch mit vielen spannenden Wendungen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war sehr tiefgründig und voller neuen Abenteuern und Freunden. Auserdem hat mir sehr gut gefallen dass Frida so neugierig und optimistisch ist.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen

von Anne Gröger

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Daniel Hofinger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daniel Hofinger

Thalia Ried – Weberzeile

Zum Portrait

5/5

Lustig, berührend und ein wenig traurig

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Samuel hat ein Problem: sein Immunsystem! Streng genommen hat er nicht wirklich eines. Sein Immunsystem erinnert eher an einen Käse mit unzähligen, riesigen Löchern. Deshalb geht er auch nicht aus dem Haus, außer zu den Kontrollterminen im Krankenhaus. Und das will Frida ändern. Sie ist so ziemlich in allem das Gegenteil von Samuel: flippig, neugierig, und die Gehilfin des großen Todes. Deshalb lässt sie nichts unversucht, um Samuels Leben zu beenden und Samuel rutscht von einer Katastrophe in die Nächste. Dabei möchte er doch nur leben. Ein witziges Buch mit Tiefgang. Die Thematik des Todes und der Sinn des Lebens; zu leben; wird behutsam vermittelt. Es gibt Stellen, da möchte man mit Samuel mitheulen und andere, da möchte man mit ihm mitlachen und die selben Abenteuer erleben. Für neugierige Jungs und Mächen ab zehn.
5/5

Lustig, berührend und ein wenig traurig

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Samuel hat ein Problem: sein Immunsystem! Streng genommen hat er nicht wirklich eines. Sein Immunsystem erinnert eher an einen Käse mit unzähligen, riesigen Löchern. Deshalb geht er auch nicht aus dem Haus, außer zu den Kontrollterminen im Krankenhaus. Und das will Frida ändern. Sie ist so ziemlich in allem das Gegenteil von Samuel: flippig, neugierig, und die Gehilfin des großen Todes. Deshalb lässt sie nichts unversucht, um Samuels Leben zu beenden und Samuel rutscht von einer Katastrophe in die Nächste. Dabei möchte er doch nur leben. Ein witziges Buch mit Tiefgang. Die Thematik des Todes und der Sinn des Lebens; zu leben; wird behutsam vermittelt. Es gibt Stellen, da möchte man mit Samuel mitheulen und andere, da möchte man mit ihm mitlachen und die selben Abenteuer erleben. Für neugierige Jungs und Mächen ab zehn.

Daniel Hofinger
  • Daniel Hofinger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen

von Anne Gröger

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen
  • Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen
  • Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen
  • Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen