Sharing – Willst du wirklich alles teilen?

Psychothriller

Arno Strobel

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,50
16,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 16,50

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 10,69

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,55

Accordion öffnen

Beschreibung


Du glaubst an die Idee der gemeinsamen Nutzung. Aber was, wenn du gezwungen wirst, den Menschen zu »teilen«, der dir am nächsten steht?

Der neue Psycho-Thriller von Nr.1-Bestseller-Autor Arno Strobel

Markus und seine Frau Bettina fanden den Gedanken, dass man nicht alles besitzen muss, um es zu nutzen, schon immer gut. Diese Philosophie liegt auch ihrem Sharing-Unternehmen zugrunde. Möglichst viele sollen Autos und Wohnungen teilen und so für mehr Nachhaltigkeit sorgen.

Bis Bettina in die Hand eines Unbekannten gerät, im Darknet öffentlich misshandelt wird und das Teilen plötzlich eine andere Dimension annimmt. Wenn Markus seine Frau lebend wiedersehen will, muss er tun, was Bettinas Peiniger sagt. Ausnahmslos, bedingungslos. Und ein Spiel mitspielen, das er nicht gewinnen kann. Auch wenn er bereit ist, alles auf eine Karte zu setzen.

»Bei Arno Strobels Thrillern brauchen Sie kein Lesezeichen, man kann sie sowieso nicht aus der Hand legen. Packend und nervenzerreißend!« Sebastian Fitzek

Oha! Absoluter Pageturner.

Produktdetails

Verkaufsrang 85
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 29.09.2021
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 368
Maße 21,2/13,4/3,8 cm
Gewicht 447 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-70053-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.7/5.0

46 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Grauen im Darknet

Fredhel am 23.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bettina und Markus haben ein florierendes Carsharing-Unternehmen. Eines Abends verschwindet Bettina. Markus bekommt einen mysteriösen Anruf und muss im Darknet mit ansehen, wie seine Frau gequält wird. Am nächsten Morgen findet er sie tot auf. Schnell schießt sich die Polizei auf Markus als Täter ein. Da die Beweislast so überwältigend ist, verliert er sämtlichen Rückhalt bei Familie und Freunden. Das ist umso schrecklicher, als seine Tochter in die Hände des gleichen Entführers fällt und Markus ganz auf sich allein gestellt ist, um sie zu retten. Bei dieser Inhaltsangabe wird direkt klar, dass der Leser von der ersten Seite an in atemlose Action verwickelt wird. Markus steht mit dem Rücken zur Wand. Die Situation ist sogar so schlimm, dass nicht nur der Leser, sondern auch Markus selbst an seiner Unschuld zweifeln muss.  Die Personen bleiben leider klischeehaft, weil der Schwerpunkt auf der Handlung ruht. Ich muss leider sagen, dass diese ausgesprochen unglaubwürdig ist. Vor allem das Tatmotiv kann mich nicht überzeugen. Doch trotzdem kann ich eine hundertprozentige Leseempfehlung geben, weil der Autor meisterhaft mit der Spannung jongliert. Da kann ich über die Mängel hinwegsehen. Ich habe die Hörbuchversion gehört. Der Sprecher Sascha Rotermund ist perfekt für die Rolle des Erzählers. Ganz große Klasse, wie er den starken Emotionen Ausdruck verleihen kann. Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

5/5

Grauen im Darknet

Fredhel am 23.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bettina und Markus haben ein florierendes Carsharing-Unternehmen. Eines Abends verschwindet Bettina. Markus bekommt einen mysteriösen Anruf und muss im Darknet mit ansehen, wie seine Frau gequält wird. Am nächsten Morgen findet er sie tot auf. Schnell schießt sich die Polizei auf Markus als Täter ein. Da die Beweislast so überwältigend ist, verliert er sämtlichen Rückhalt bei Familie und Freunden. Das ist umso schrecklicher, als seine Tochter in die Hände des gleichen Entführers fällt und Markus ganz auf sich allein gestellt ist, um sie zu retten. Bei dieser Inhaltsangabe wird direkt klar, dass der Leser von der ersten Seite an in atemlose Action verwickelt wird. Markus steht mit dem Rücken zur Wand. Die Situation ist sogar so schlimm, dass nicht nur der Leser, sondern auch Markus selbst an seiner Unschuld zweifeln muss.  Die Personen bleiben leider klischeehaft, weil der Schwerpunkt auf der Handlung ruht. Ich muss leider sagen, dass diese ausgesprochen unglaubwürdig ist. Vor allem das Tatmotiv kann mich nicht überzeugen. Doch trotzdem kann ich eine hundertprozentige Leseempfehlung geben, weil der Autor meisterhaft mit der Spannung jongliert. Da kann ich über die Mängel hinwegsehen. Ich habe die Hörbuchversion gehört. Der Sprecher Sascha Rotermund ist perfekt für die Rolle des Erzählers. Ganz große Klasse, wie er den starken Emotionen Ausdruck verleihen kann. Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

5/5

Absolut empfehlenswert!!

Buchliebhaberin aus Trippstadt am 22.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach Offline und Die App ist Sharing mein 3. Buch von Arno Strobel, welches ich heute in einem Rutsch gelesen habe, da ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das Buch ist flüssig zu lesen, der Aufbau des Psycho-Thrillers ist unfassbar spannend und komplex, sodass ich immer wieder ins Zweifeln und Grübeln kam, wer von den Protagonisten zu den "Guten" und wer zu den "Bösen" gehört. Hier hat der Autor bis zum Schluss nichts ausgelassen um den Leser absolut auf die Folter zu spannen. Eine Meisterleistung von Herrn Strobel und von mir eine ganz klare Leseempfehlung!!!

5/5

Absolut empfehlenswert!!

Buchliebhaberin aus Trippstadt am 22.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach Offline und Die App ist Sharing mein 3. Buch von Arno Strobel, welches ich heute in einem Rutsch gelesen habe, da ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das Buch ist flüssig zu lesen, der Aufbau des Psycho-Thrillers ist unfassbar spannend und komplex, sodass ich immer wieder ins Zweifeln und Grübeln kam, wer von den Protagonisten zu den "Guten" und wer zu den "Bösen" gehört. Hier hat der Autor bis zum Schluss nichts ausgelassen um den Leser absolut auf die Folter zu spannen. Eine Meisterleistung von Herrn Strobel und von mir eine ganz klare Leseempfehlung!!!

Unsere Kund*innen meinen

Sharing – Willst du wirklich alles teilen?

von Arno Strobel

4.7/5.0

46 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

4/5

Sharing.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine bizarre, unglaubliche Geschichte, ein wenig an den Haaren herbeigezogen, aber wirklich nicht schlecht geschrieben, nichts für schwache Nerven. Gut durchdacht, wird nie langweilig, der Schluss überrascht. Leseempfehlung!
4/5

Sharing.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine bizarre, unglaubliche Geschichte, ein wenig an den Haaren herbeigezogen, aber wirklich nicht schlecht geschrieben, nichts für schwache Nerven. Gut durchdacht, wird nie langweilig, der Schluss überrascht. Leseempfehlung!

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Viktoria Roth

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Viktoria Roth

Thalia Liezen - ELI

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hochspannung und Nervenkitzel machen es nicht möglich diesen Thriller zur Seite zu legen. Stunden des Grauens stehen Markus und seiner Familie bevor. Kann er seine liebsten vor dem Darknet retten? Besonders als Hörbuch überragend.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hochspannung und Nervenkitzel machen es nicht möglich diesen Thriller zur Seite zu legen. Stunden des Grauens stehen Markus und seiner Familie bevor. Kann er seine liebsten vor dem Darknet retten? Besonders als Hörbuch überragend.

Viktoria Roth
  • Viktoria Roth
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Sharing – Willst du wirklich alles teilen?

von Arno Strobel

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5