Angriff auf die Demokratie

Angriff auf die Demokratie

Wie Rechtsextremisten die sozialen Medien unterwandern

eBook

€15,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Angriff auf die Demokratie

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 22,00
eBook

eBook

ab € 15,99

Beschreibung

Er wu¿hlt sich den ganzen Tag durchs Internet und entlarvt Fake News, Verschwörungstheorien und rechtsextreme Machenschaften. Doch er ist mehr als nur ein engagierter Nerd. In diesem Buch zeigt Andre Wolf, bekannt durch die Rechercheplattform Mimikama und ausgezeichnet mit dem Menschenrechtspreis 2020, mit welchen Tricks, Techniken und Strategien Rechtsextremisten das Internet unterwandern und warum die Regierungen die Gefahr unterschätzen.

Details

Verkaufsrang

16733

Format

ePUB

Kopierschutz

Ja

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

13.03.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Zum Lesen dieses eBooks auf Geräten der tolino Familie sowie auf sonstigen eReadern und am PC benötigen Sie eine Adobe ID. Weitere Hinweise zum Lesen von kopiergeschützten eBooks finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

16733

Erscheinungsdatum

13.03.2021

Verlag

Edition a

Seitenzahl

272 (Printausgabe)

Dateigröße

3136 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783990014929

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Absolut lesenswert!

Chris aus Asbach am 28.04.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Obwohl ich in der Thematik des Buches sehr bewandert bin habe ich hierdurch von Vorgehensweisen der Nazis gelesen die mir so nicht bewusst waren. Man sollte dieses Buch kostenlos an Schulen ab Klasse 7 verteilen. Dann hätten die Rechten kaum noch eine Chance in dieser Gesellschaft!

Absolut lesenswert!

Chris aus Asbach am 28.04.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Obwohl ich in der Thematik des Buches sehr bewandert bin habe ich hierdurch von Vorgehensweisen der Nazis gelesen die mir so nicht bewusst waren. Man sollte dieses Buch kostenlos an Schulen ab Klasse 7 verteilen. Dann hätten die Rechten kaum noch eine Chance in dieser Gesellschaft!

Ich bin zwar kein... aber...

Bewertung am 15.03.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

wenn so oder so ähnlich ein Post, Treat oder Twitter Beitrag beginnt, ist es Zeit für dieses Buch, um zu merken auf welches Narativ man "hereingefallen ist

Ich bin zwar kein... aber...

Bewertung am 15.03.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

wenn so oder so ähnlich ein Post, Treat oder Twitter Beitrag beginnt, ist es Zeit für dieses Buch, um zu merken auf welches Narativ man "hereingefallen ist

Unsere Kund*innen meinen

Angriff auf die Demokratie

von Andre Wolf

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Martin Berger

Martin Berger

Thalia Wien - Mitte / W3

Zum Portrait

5/5

Vorsicht, Falle!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Rolle der sogenannten sozialen Medien in der modernen Gesellschaft ist kaum zu unterschätzen. So gut wie jede/r User/in nutzt diese Plattformen in irgendeiner Form. Doch es ist ein sensibles Terrain, auf dem wir uns hier befinden, vor allem rechte und rechtsextreme Gruppen nutzen das Netz für ihre demokratiefeindlichen Zwecke. Es wimmelt nur so von Verschwörungserzählungen, Hass- und Hetzkampagnen gegen Andersdenkende. Was vor einigen Jahren noch als unsagbar galt, ist heute in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Dieser Trend gefährdet unsere liberale Demokratie, Vorsicht ist geboten. Wer seine Informationen aus dem Internet bezieht, sollte, wie generell beim Medienkonsum, auf den Hintergrund der Nachricht und auf deren Urheber achten. Jede Person oder Institution, die etwas online stellt, will damit etwas bezwecken, dies gilt es kritisch zu hinterfragen. Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, doch Missbrauch ist nicht hinnehmbar und gefährlich. Hier sind alle gefordert: Politik, Plattformbetreiber und einzelne User/innen. (Siehe auch: Nocun/ Lamberty, Fake Facts)
5/5

Vorsicht, Falle!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Rolle der sogenannten sozialen Medien in der modernen Gesellschaft ist kaum zu unterschätzen. So gut wie jede/r User/in nutzt diese Plattformen in irgendeiner Form. Doch es ist ein sensibles Terrain, auf dem wir uns hier befinden, vor allem rechte und rechtsextreme Gruppen nutzen das Netz für ihre demokratiefeindlichen Zwecke. Es wimmelt nur so von Verschwörungserzählungen, Hass- und Hetzkampagnen gegen Andersdenkende. Was vor einigen Jahren noch als unsagbar galt, ist heute in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Dieser Trend gefährdet unsere liberale Demokratie, Vorsicht ist geboten. Wer seine Informationen aus dem Internet bezieht, sollte, wie generell beim Medienkonsum, auf den Hintergrund der Nachricht und auf deren Urheber achten. Jede Person oder Institution, die etwas online stellt, will damit etwas bezwecken, dies gilt es kritisch zu hinterfragen. Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, doch Missbrauch ist nicht hinnehmbar und gefährlich. Hier sind alle gefordert: Politik, Plattformbetreiber und einzelne User/innen. (Siehe auch: Nocun/ Lamberty, Fake Facts)

Martin Berger
  • Martin Berger
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Angriff auf die Demokratie

von Andre Wolf

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Angriff auf die Demokratie