• Silvershade Academy 2: Brennende Zukunft
  • Silvershade Academy 2: Brennende Zukunft
Silvershade Academy Band 2

Silvershade Academy 2: Brennende Zukunft

Romantasy über gefährliche Gefühle zu einem dämonischen Bad Boy - magischer Akademie-Liebesroman

Buch (Taschenbuch)

€13,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Silvershade Academy 2: Brennende Zukunft

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 13,95
eBook

eBook

ab € 3,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


**Wenn die Zukunft dich zu vernichten droht …**

Eigentlich hätte Eve gedacht, dass die Entdeckung ihrer seherischen Fähigkeiten nicht mehr übertroffen werden könnte. Doch nach den dramatischen Ereignissen auf dem Schulball der Silvershade Academy ist nichts mehr, wie es war. Die magische Welt ist in ihren Grundfesten erschüttert. Und auch wenn Eve mit ihrer Gabe größeres Unheil verhindern konnte, ist der Anführer der dunklen Verschwörung immer noch auf freiem Fuß. Aber es kommt noch schlimmer: Alistair, der düstere und sehr anziehende Dämon, der ihr und ihren Freunden beigestanden hat, ist spurlos verschwunden. Hin- und hergerissen muss Eve sich die Frage stellen, ob sie dem Falschen ihr Vertrauen geschenkt hat …

»Das ist die wichtigste Regel der Schule: Lass dich nie auf einen Dämon ein.«

Eine mutige Seherin und ein gefährlich attraktiver Dämon, der sich für das Gute entscheiden muss, um die Welt der Magischen zu retten. Eine Geschichte voller Spannung, Magie und Herzklopfen!

//Dies ist der zweite Band der magisch-romantischen Buchreihe »Silvershade Academy«. Alle Romane der Fantasy-Liebesgeschichte bei Impress: 

-- Silvershade Academy 1: Verborgenes Schicksal 

-- Silvershade Academy 2: Brennende Zukunft

-- Sammelband der romantischen Fantasy-Dilogie »Silvershade Academy«//

Diese Buchreihe ist abgeschlossen. 

Annie Laine wurde im schönen Osthessen geboren. Nach dem Realschulabschluss führt sie ihr Leben zunächst in ganz verschiedene Richtungen. Sie schließt eine Ausbildung ab und arbeitet ein halbes Jahr auf der Kanareninsel Teneriffa, findet aber nicht ihre Passion darin. Das zieht sie schließlich zurück zu den Büchern. Während sie tagsüber Buchhandel/Verlagswirtschaft studiert, verbringt sie ihre Nächte mit dem Schreiben eigener Texte und betreibt einen Bücherblog. 

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.04.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

310

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.04.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

310

Maße (L/B/H)

21,5/14,6/2,7 cm

Gewicht

452 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-30359-2

Weitere Bände von Silvershade Academy

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Toller Abschluss der Dilogie!

Tiana_Loreen am 16.03.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Und die Dilogie endet so, wie sie begonnen hat: Spannend, mitreißend und in den Bann ziehend! Meine Meinung: Nach dem Ende von Band 1 war ich mehr als froh, dass die Fortsetzung (und gleichzeitig Abschluss der Dilogie) nicht mehr lange auf sich warten ließ. Und? Wow! Ich bin geflashed und absolut begeistert! Ein würdiger Abschluss einer magiebehafteten Internatsgeschichte über eine junge Seherin, die für das einsteht, an das sie glaubt! Die Handlung und die Charaktere Band 2 setzt genau da an, wo der Erste endet: Die Vision von Eve. Kann es sein, dass Alistair sie alle verraten wird? Ist es möglich, dass er ihnen alle nur etwas vorgemacht hat? Dämonen sind immerhin böse, oder? Eve steckt mitten im Gefühlschaos fest, denn sie kann nicht leugnen, dass sie Gefühle für den Dämon mit dem schiefen Lächeln entwickelt hat, doch je mehr sie über Dämonen erfährt, desto unsicher wird sie. War alles gelogen? Doch das ist nicht das Einzige, was der jungen Seherin Kopfzerbrechen bereitet, denn die Gefahr ist nach der Ballnacht noch lange nicht gebannt, der Rat nimmt sie nicht ernst und behandeln sie wie ein naives, dummes Kind. Was zum Haare raufen ist! Also ich an Eves Stelle…ich wäre wohl schon längst bei diesem inkompetenten Rat aus der Haut gefahren (hätte mir zwar nichts gebracht, aber aaaahhh!). Eve macht es weit klüger, wenn nicht so, wie es ihre Großmutter gerne hätte. Doch Eve kämpft um das, was ihr wichtig ist und hier geht es um nichts Minderes als die Rettung der magischen Welt. Eve beweist, dass sie zwar jung ist, sich aber nicht einschüchtern lässt! Und diese Eigenschaft steht ihr sehr gut! Die die ganze Handlung ist durchgehend spannend! Es kommt einfach alles vor: Spannende Kämpfe, Freundinne-Drama, wichtige Entdeckungen und natürlich das Knistern zwischen Eve und ihrem Dämonen. Alistair ist zwar immer noch sehr geheimnisvoll, doch nun lässt er Eve und uns Leser (scheinbar) mehr in die Karten schauen. Ich mochte es, wie er bei der Seherin ist und wie er versucht alles zu klären und nicht auf Stur stellt. Mit ihm wird es nie langweilig und ganz vielleicht hat sich sein schiefes Lächeln auch in mein Herz geschlichen. Die Charaktere sind lebendig, wirkten authentisch und mit einer Freundin wie Kathy oder Serena wäre das Leben gleich viel aufregender (vor allem mit Kathy ^.^). Ich befand mich ab der ersten Seite wieder im Bann der Geschichte und immer, wenn ich zum Buch griff und las, war aufhören so schwer. Ich fieberte mit Eve und ihren Freunden mit, rätselte, was sie noch alles erleben werden und grinste, wenn Alistair wieder auf…naja, Alistair machte! Für mich hat von Anfang an alles gepasst! Es war mitreißend, mit überraschenden Wendungen und das Ende brachte mich zum Lächeln. Jap, ich schwebe total auf Wolke Sieben bei dem Ende! Die Schreibweise Locker, leicht, flüssig, mitreißend! Einmal begonnen war an Aufhören schwer zu denken, die Seiten rasten dahin und man will nicht, sondern MUSS, einfach herausfinden, was Eve noch alles so erlebt! Sie hat innerhalb ein paar Wochen in der Academy mehr erlebt als wohl die meisten Schüler in ihrer ganzen Laufbahn! Und alles wird aus ihrer Sicht beschrieben, sodass man als Leser mittendrin, statt nur dabei ist! Fazit: Es ist vorbei! Einerseits bin ich mit der ganzen Handlung, dem (für mich) perfektem Ende und den Weg, den Eve gemeistert hat, zufrieden, aber auf der anderen Seite bin ich traurig, dass es bereits wieder vorbei ist. Die Reihe ist großartig und ich habe jede einzelne Seite davon genossen! Von mir bekommt der Abschluss der „Silvershade Academy – Brennende Zukunft“ volle 5 von 5 Federn!

Toller Abschluss der Dilogie!

Tiana_Loreen am 16.03.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Und die Dilogie endet so, wie sie begonnen hat: Spannend, mitreißend und in den Bann ziehend! Meine Meinung: Nach dem Ende von Band 1 war ich mehr als froh, dass die Fortsetzung (und gleichzeitig Abschluss der Dilogie) nicht mehr lange auf sich warten ließ. Und? Wow! Ich bin geflashed und absolut begeistert! Ein würdiger Abschluss einer magiebehafteten Internatsgeschichte über eine junge Seherin, die für das einsteht, an das sie glaubt! Die Handlung und die Charaktere Band 2 setzt genau da an, wo der Erste endet: Die Vision von Eve. Kann es sein, dass Alistair sie alle verraten wird? Ist es möglich, dass er ihnen alle nur etwas vorgemacht hat? Dämonen sind immerhin böse, oder? Eve steckt mitten im Gefühlschaos fest, denn sie kann nicht leugnen, dass sie Gefühle für den Dämon mit dem schiefen Lächeln entwickelt hat, doch je mehr sie über Dämonen erfährt, desto unsicher wird sie. War alles gelogen? Doch das ist nicht das Einzige, was der jungen Seherin Kopfzerbrechen bereitet, denn die Gefahr ist nach der Ballnacht noch lange nicht gebannt, der Rat nimmt sie nicht ernst und behandeln sie wie ein naives, dummes Kind. Was zum Haare raufen ist! Also ich an Eves Stelle…ich wäre wohl schon längst bei diesem inkompetenten Rat aus der Haut gefahren (hätte mir zwar nichts gebracht, aber aaaahhh!). Eve macht es weit klüger, wenn nicht so, wie es ihre Großmutter gerne hätte. Doch Eve kämpft um das, was ihr wichtig ist und hier geht es um nichts Minderes als die Rettung der magischen Welt. Eve beweist, dass sie zwar jung ist, sich aber nicht einschüchtern lässt! Und diese Eigenschaft steht ihr sehr gut! Die die ganze Handlung ist durchgehend spannend! Es kommt einfach alles vor: Spannende Kämpfe, Freundinne-Drama, wichtige Entdeckungen und natürlich das Knistern zwischen Eve und ihrem Dämonen. Alistair ist zwar immer noch sehr geheimnisvoll, doch nun lässt er Eve und uns Leser (scheinbar) mehr in die Karten schauen. Ich mochte es, wie er bei der Seherin ist und wie er versucht alles zu klären und nicht auf Stur stellt. Mit ihm wird es nie langweilig und ganz vielleicht hat sich sein schiefes Lächeln auch in mein Herz geschlichen. Die Charaktere sind lebendig, wirkten authentisch und mit einer Freundin wie Kathy oder Serena wäre das Leben gleich viel aufregender (vor allem mit Kathy ^.^). Ich befand mich ab der ersten Seite wieder im Bann der Geschichte und immer, wenn ich zum Buch griff und las, war aufhören so schwer. Ich fieberte mit Eve und ihren Freunden mit, rätselte, was sie noch alles erleben werden und grinste, wenn Alistair wieder auf…naja, Alistair machte! Für mich hat von Anfang an alles gepasst! Es war mitreißend, mit überraschenden Wendungen und das Ende brachte mich zum Lächeln. Jap, ich schwebe total auf Wolke Sieben bei dem Ende! Die Schreibweise Locker, leicht, flüssig, mitreißend! Einmal begonnen war an Aufhören schwer zu denken, die Seiten rasten dahin und man will nicht, sondern MUSS, einfach herausfinden, was Eve noch alles so erlebt! Sie hat innerhalb ein paar Wochen in der Academy mehr erlebt als wohl die meisten Schüler in ihrer ganzen Laufbahn! Und alles wird aus ihrer Sicht beschrieben, sodass man als Leser mittendrin, statt nur dabei ist! Fazit: Es ist vorbei! Einerseits bin ich mit der ganzen Handlung, dem (für mich) perfektem Ende und den Weg, den Eve gemeistert hat, zufrieden, aber auf der anderen Seite bin ich traurig, dass es bereits wieder vorbei ist. Die Reihe ist großartig und ich habe jede einzelne Seite davon genossen! Von mir bekommt der Abschluss der „Silvershade Academy – Brennende Zukunft“ volle 5 von 5 Federn!

Ich habe mehr erwartet

Luna / Books - The Essence of Life am 26.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Schülerin und Seherin der Silvershade Academy hat es auch im zweiten Band nicht viel leichter. Ihr Vertrauen, dass sie Ende des ersten Bandes noch in Alistair gesetzt hat, wird auf eine harte Probe gestellt. Die Bedrohung durch die Dämonen spitzt sich auch ziemlich zu, sodass Eve den jungen Dämon gut an ihrer und vor allem auf ihrer Seite gebrauchen könnte, aber wie soll sie mit den Visionen umgehen? Wird Alistair sie verraten, oder vertraut Eve doch eher ihrem Herzen und dem Urteil ihrer Großmutter, die ja ihre Hand schon mal für ihn ins Feuer gelegt hat? Der 2. Band startet leicht und flüssig ins Geschehen. Wir gehen nahtlos an die Ereignisse nach dem Ballabend in den Verlauf der Handlung über und ich konnte somit leicht eintauchen. Der Schreibstil von Annie Laine fließt auch dahin und ihre Beschreibungen des Settings sind schön bildhaft, sodass man in die Welt der Autorin mitgerissen wird. Die Handlung selbst und die Charaktere sind einfach Geschmackssache in diesem Fall. Ich tat mich schwer mit Eve, weil ich sie zwar für recht stark, aber als doch sehr wankelmütig teilweise empfand. Ich hätte mir mehr Vertrauen gewünscht und nachdem die Großmutter ihr schon eher beigebracht hatte, dass Visionen veränderbar sind, war mir ihr Verhalten zu schwammig. Sie hat sich die erste Hälfte des Buches ziemlich geziert, ist dafür mit anderen Situationen ein wenig zu naiv umgegangen. Ihre Freunde River und Serena empfand ich manchmal einfach als unsympathisch. Für mich gab es zu wenige Momente in denen sie positiv wirkten. Auch so gesehen blieben sie einfach recht blass im Geschehen. Genauso wie die erste Hälfe die Großmutter und auch eine andere überraschende Person. Da fehlten mir die Aussprachen und die Tiefe im Verhalten. Das war schade. Da es der Zweite und damit finale Band einer Dilogie ist, habe ich mir irgendwie mehr erwartet. Ich kam mit der Handlung nicht so richtig zurecht, fand es aber zumindest sehr stark, wie Eve sich am Ende bewährt hat und die Zügel in die Hand nahm, anstatt sich weiter rumkommandieren zu lassen. Leider kann ich für mich die Reihe nur bedingt empfehlen, aber das ist eben Geschmackssache.

Ich habe mehr erwartet

Luna / Books - The Essence of Life am 26.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Schülerin und Seherin der Silvershade Academy hat es auch im zweiten Band nicht viel leichter. Ihr Vertrauen, dass sie Ende des ersten Bandes noch in Alistair gesetzt hat, wird auf eine harte Probe gestellt. Die Bedrohung durch die Dämonen spitzt sich auch ziemlich zu, sodass Eve den jungen Dämon gut an ihrer und vor allem auf ihrer Seite gebrauchen könnte, aber wie soll sie mit den Visionen umgehen? Wird Alistair sie verraten, oder vertraut Eve doch eher ihrem Herzen und dem Urteil ihrer Großmutter, die ja ihre Hand schon mal für ihn ins Feuer gelegt hat? Der 2. Band startet leicht und flüssig ins Geschehen. Wir gehen nahtlos an die Ereignisse nach dem Ballabend in den Verlauf der Handlung über und ich konnte somit leicht eintauchen. Der Schreibstil von Annie Laine fließt auch dahin und ihre Beschreibungen des Settings sind schön bildhaft, sodass man in die Welt der Autorin mitgerissen wird. Die Handlung selbst und die Charaktere sind einfach Geschmackssache in diesem Fall. Ich tat mich schwer mit Eve, weil ich sie zwar für recht stark, aber als doch sehr wankelmütig teilweise empfand. Ich hätte mir mehr Vertrauen gewünscht und nachdem die Großmutter ihr schon eher beigebracht hatte, dass Visionen veränderbar sind, war mir ihr Verhalten zu schwammig. Sie hat sich die erste Hälfte des Buches ziemlich geziert, ist dafür mit anderen Situationen ein wenig zu naiv umgegangen. Ihre Freunde River und Serena empfand ich manchmal einfach als unsympathisch. Für mich gab es zu wenige Momente in denen sie positiv wirkten. Auch so gesehen blieben sie einfach recht blass im Geschehen. Genauso wie die erste Hälfe die Großmutter und auch eine andere überraschende Person. Da fehlten mir die Aussprachen und die Tiefe im Verhalten. Das war schade. Da es der Zweite und damit finale Band einer Dilogie ist, habe ich mir irgendwie mehr erwartet. Ich kam mit der Handlung nicht so richtig zurecht, fand es aber zumindest sehr stark, wie Eve sich am Ende bewährt hat und die Zügel in die Hand nahm, anstatt sich weiter rumkommandieren zu lassen. Leider kann ich für mich die Reihe nur bedingt empfehlen, aber das ist eben Geschmackssache.

Unsere Kund*innen meinen

Silvershade Academy 2: Brennende Zukunft

von Annie Laine

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Silvershade Academy 2: Brennende Zukunft
  • Silvershade Academy 2: Brennende Zukunft