Das Haus am Rande der Magie
Das Haus am Rande der Magie Band 1

Das Haus am Rande der Magie

eBook

€9,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Haus am Rande der Magie

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 12,95
eBook

eBook

ab € 9,99

Beschreibung

Ein fieser Fluch, ein verborgener Schatz und ein Zauberer in Pantoffeln

Taschendiebin Neun stiehlt auf einer ihrer Missionen ein Miniaturhaus von einer Hexe. Es ist so winzig, dass es auf ihre Handfläche passt. Als sie den klitzekleinen Türöffner betätigt, eröffnet sich ihr eine ganz neue magische Welt voller Unmöglichkeiten und verrückter Kreaturen, darunter ein durchgeknallter junger Zauberer und ein Troll in Rüschenschürze. Doch das Haus steht unter einem Fluch, den nur Neun brechen kann ...

Ein kampflustiger Löffel und ein verschwindendes Klo: in diesem magischen Haus geht es drunter und drüber

 »Mehr Fantasie kann man zwischen zwei Buchdeckeln wirklich nicht unterbringen.« Andrea Wedan, Buchkultur, 14.10.2021

Amy Sparkes ist eine britische Kinderbuchautorin. Sie wurde in Eastbourne geboren und studierte Englische Literatur und Theologie an der University of Kent. Sie arbeitete für wohltätige Organisationen und im Gesundheitssystem, bevor sie sich ganz dem Schreiben und ihrer Familie widmete. In Großbritannien sind zahlreiche ihrer Bilder- und Vorlesebücher erschienen. Sie lebt mit ihrer Familie in Devon.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.10.2021

Illustrator

Simona M. Ceccarelli

Verlag

Dragonfly

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.10.2021

Illustrator

Simona M. Ceccarelli

Verlag

Dragonfly

Seitenzahl

200 (Printausgabe)

Dateigröße

1386 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The House of the Edge of Magic

Übersetzer

  • Jennifer Michalski
  • Katrin Segerer

Sprache

Deutsch

EAN

9783748850489

Weitere Bände von Das Haus am Rande der Magie

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

32 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Das Haus am Rande der Magie

Bewertung am 27.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Diese Rezension stammt von meiner Tochter (13). Ich kannte die Autorin Amy Sparkes bisher nicht und bin durch das Titelbild auf das Buch aufmerksam geworden. Das Titelbild ist sehr bunt und hat viele kleine Details, die man teilweise erst beim mehrmaligen Hinschauen sieht. Es war spannend und die Figuren im Buch haben ein großes Abenteuer erlebt. Die Diebin Neun findet das "Haus am Rande der Magie", wo ein Zauberer, ein Troll und ein Löffel wohnen - eine komische WG! Doch durch den Fluch einer Hexe können sie das Haus nicht verlassen und im Haus passieren oft merkwürdige Dinge. Neun soll ihnen helfen, den Zauber zu brechen. Man weiß zu Beginn nicht so richtig, um was es geht, weil Neun erst im Räuberlager war und dann plötzlich in einem unbekannten Haus, das vorher nicht dagewesen ist. Das Buch war recht kurz (160 Seiten), aber trotzdem hat es mir gut gefallen. Ich vergebe 4 Sterne, weil man nichts über die Personen erfährt, wo sie herkommen und was sie vorher gemacht haben; sie haben keine Geschichte.

Das Haus am Rande der Magie

Bewertung am 27.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Diese Rezension stammt von meiner Tochter (13). Ich kannte die Autorin Amy Sparkes bisher nicht und bin durch das Titelbild auf das Buch aufmerksam geworden. Das Titelbild ist sehr bunt und hat viele kleine Details, die man teilweise erst beim mehrmaligen Hinschauen sieht. Es war spannend und die Figuren im Buch haben ein großes Abenteuer erlebt. Die Diebin Neun findet das "Haus am Rande der Magie", wo ein Zauberer, ein Troll und ein Löffel wohnen - eine komische WG! Doch durch den Fluch einer Hexe können sie das Haus nicht verlassen und im Haus passieren oft merkwürdige Dinge. Neun soll ihnen helfen, den Zauber zu brechen. Man weiß zu Beginn nicht so richtig, um was es geht, weil Neun erst im Räuberlager war und dann plötzlich in einem unbekannten Haus, das vorher nicht dagewesen ist. Das Buch war recht kurz (160 Seiten), aber trotzdem hat es mir gut gefallen. Ich vergebe 4 Sterne, weil man nichts über die Personen erfährt, wo sie herkommen und was sie vorher gemacht haben; sie haben keine Geschichte.

Lustiges und fantasievolles Kinderbuch

Lili-Marie am 23.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Schon seit sie denken kann ist Neun eine Taschendiebin. Als sie eines Tages einen kleinen Gegenstand klaut entpuppt sich dieser als geschrumpftes Haus an dessen Tür sie klopft. Dort empfangen sie merkwürdige Gestalten und es passieren allerhand merkwürdige Dinge. Neun ist die einzige, die das Haus und seine Bewohner von dem Fluch befreien kann. Doch viel Zeit bleibt ihr nicht. Die Geschichte fängt schnell an, spannend zu werden und nimmt schon nach wenigen Seiten ordentlich Fahrt auf. Das ist auch gut, da das Buch nicht sehr lang ist. Der Schreistil ist fesselnd, sehr witzig und vor allem sehr fantasievoll. Neun ist unsere Protagonistin und eine Taschendiebin. Ihr gelingt nicht immer alles aber sie lässt sich nicht unterkriegen. Leider mochte ich ihre Art nicht so gerne. Sie ist sehr aufbrausend, schreit sehr viel, ist sehr unhöflich und hat eine leicht Aggressive Ader. Im Laufe der Geschichte hat es sich auch nicht viel verändert und das war sehr schade dadurch war sie mir einfach unsympathisch und hat mir auch etwas Lust an der Geschichte genommen. Die Spannung war immer da und so wurde es nicht langweilig. Die Autorin hat ihrer Fantasie wirklich freien Lauf gelassen und dabei kamen sehr witzige und schräge Situationen heraus die Spaß gemacht haben. Mir war es zwar irgendwann etwas zu viel, zu drüber aber für Kinder ist das bestimmt ein klasse Buch mit viel Spaß und lustigen Momenten.

Lustiges und fantasievolles Kinderbuch

Lili-Marie am 23.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Schon seit sie denken kann ist Neun eine Taschendiebin. Als sie eines Tages einen kleinen Gegenstand klaut entpuppt sich dieser als geschrumpftes Haus an dessen Tür sie klopft. Dort empfangen sie merkwürdige Gestalten und es passieren allerhand merkwürdige Dinge. Neun ist die einzige, die das Haus und seine Bewohner von dem Fluch befreien kann. Doch viel Zeit bleibt ihr nicht. Die Geschichte fängt schnell an, spannend zu werden und nimmt schon nach wenigen Seiten ordentlich Fahrt auf. Das ist auch gut, da das Buch nicht sehr lang ist. Der Schreistil ist fesselnd, sehr witzig und vor allem sehr fantasievoll. Neun ist unsere Protagonistin und eine Taschendiebin. Ihr gelingt nicht immer alles aber sie lässt sich nicht unterkriegen. Leider mochte ich ihre Art nicht so gerne. Sie ist sehr aufbrausend, schreit sehr viel, ist sehr unhöflich und hat eine leicht Aggressive Ader. Im Laufe der Geschichte hat es sich auch nicht viel verändert und das war sehr schade dadurch war sie mir einfach unsympathisch und hat mir auch etwas Lust an der Geschichte genommen. Die Spannung war immer da und so wurde es nicht langweilig. Die Autorin hat ihrer Fantasie wirklich freien Lauf gelassen und dabei kamen sehr witzige und schräge Situationen heraus die Spaß gemacht haben. Mir war es zwar irgendwann etwas zu viel, zu drüber aber für Kinder ist das bestimmt ein klasse Buch mit viel Spaß und lustigen Momenten.

Unsere Kund*innen meinen

Das Haus am Rande der Magie

von Amy Sparkes

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Susanne Förster

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Susanne Förster

Thalia Salzburg - Europark

Zum Portrait

4/5

Kurzweilig und einfach nur schräg!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Neun schlägt sich als Taschendiebin durch. Außer ein armseliges Leben im "Nest" und einer alten Spieluhr besitzt sie nichts. Bis sie ein Miniaturhaus klaut, dass sich als das Zuhause eines Zauberers, eines Trolls und eines Löffels herausstellt. Die drei sind verflucht worden und Neun soll ihnen helfen, den Fluch zu brechen. Sie sieht das als Möglichkeit, ihrer armseliges Leben zu ändern, und willigt ein. Das Buch strotzt nur nur so vor Einfallsreichtum! Die Story ist erdenklich einfach, aber man erlebt auf dem Weg an jeder Ecke etwas Neues - und das sagt etwas, da man sich fast nur in dem verzauberten Haus selbst befindet. Verschrobene Charaktere, wahnwitzige Ideen, Geheimnisse und wunderliche Dinge ... großartig! Die Mischung ist absolut gelungen und macht "Das Haus am Rande der Magie" zu einer sehr kurzweiligen und amüsanten Lektüre. Sie wird nie wirklich gruselig, sondern bleibt immer locker und witzig, weshalb ich sie auch bedenkenlos für jüngere Leser empfehlen würde.
4/5

Kurzweilig und einfach nur schräg!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Neun schlägt sich als Taschendiebin durch. Außer ein armseliges Leben im "Nest" und einer alten Spieluhr besitzt sie nichts. Bis sie ein Miniaturhaus klaut, dass sich als das Zuhause eines Zauberers, eines Trolls und eines Löffels herausstellt. Die drei sind verflucht worden und Neun soll ihnen helfen, den Fluch zu brechen. Sie sieht das als Möglichkeit, ihrer armseliges Leben zu ändern, und willigt ein. Das Buch strotzt nur nur so vor Einfallsreichtum! Die Story ist erdenklich einfach, aber man erlebt auf dem Weg an jeder Ecke etwas Neues - und das sagt etwas, da man sich fast nur in dem verzauberten Haus selbst befindet. Verschrobene Charaktere, wahnwitzige Ideen, Geheimnisse und wunderliche Dinge ... großartig! Die Mischung ist absolut gelungen und macht "Das Haus am Rande der Magie" zu einer sehr kurzweiligen und amüsanten Lektüre. Sie wird nie wirklich gruselig, sondern bleibt immer locker und witzig, weshalb ich sie auch bedenkenlos für jüngere Leser empfehlen würde.

Susanne Förster
  • Susanne Förster
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Haus am Rande der Magie

von Amy Sparkes

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Haus am Rande der Magie