Die Grimm-Chroniken (Band 26): Krieg der Farben
Band 26

Die Grimm-Chroniken (Band 26): Krieg der Farben

Buch (Taschenbuch)

12,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.03.2021

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

232

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.03.2021

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

232

Maße (L/B/H)

20,7/14,1/2,2 cm

Gewicht

273 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03896-075-1

Weitere Bände von Die Grimm-Chroniken

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein krönendes, spannendes, perfektes und blutiges Finale

Nora4 (Mitglied der Book Circle Community) am 25.11.2023

Bewertungsnummer: 2075794

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Und auch gleich noch der letzte Band und wow, wow, wow, was für ein Finale. Der perfekte Abschluss für die perfekte Reihe. Einfach nur unglaublich gut. Das Setting wurde bereits im letzten Band schon aufgebaut und wird auch voll ausgenutzt. Übergangslos geht man in das Finale hinein mit der Frage, wer nun als Überlebender herauskommen wird und man fliegt nur so über die Seiten hindurch. Und ich mag die Entwicklungen. Man hat absolut keine Ahnung wer überlebt und ich bin auch überrascht, wie manchmal entschieden wird, was zeigt, wie gut das Buch gemacht wurde. Das einzige nicht überraschende, war die Erfahrung, wer nun welche Macht ist. Das war für mich von Anfang an klar und man erkennt es klar, dass die beiden vertauscht wurden mit Absicht wohl auch, aber es hätte nicht für die Komplexität gesorgt, die Geschichte hat. Aber ich mag es, wie es vorallem Margery erfährt. Eine tolle Einfügung eines weiteren Märchens. Und das Ende war ebenfalls ein wirklich sehr passender Abschluss für diese Reihe und mehr als zufriedenstellend. Ich liebte, wie es abgeschlossen wurde und kann sagen, dass ich eindeutig nicht enttäuscht wurde. Und, weil ich es wohl nie erwähnt habe: Aber der Künstler, der für die Bilder im Buch verantwortlich ist, ist absolut genial. Die Bilder, die immer wieder einmal auftauchen sind wunderbar gelungen und dieses Letzte von Will, Maggy und Joe war einfach fantastisch und wunderschön gemacht worden. Ein Kompliment dafür! Im Gesamten ist es einfach nur perfekt. Die Reihe war durchwegs genial vom ersten Band an und der Abschluss dafür war mehr als nur gelungen mit einem perfekten Finale und einem sehr zufriedenstellenden Ende. Wirklich perfekt gemacht. Von dem her gibt es von mir auch für diesen Band wieder fünf Sterne.
Melden

Ein krönendes, spannendes, perfektes und blutiges Finale

Nora4 (Mitglied der Book Circle Community) am 25.11.2023
Bewertungsnummer: 2075794
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Und auch gleich noch der letzte Band und wow, wow, wow, was für ein Finale. Der perfekte Abschluss für die perfekte Reihe. Einfach nur unglaublich gut. Das Setting wurde bereits im letzten Band schon aufgebaut und wird auch voll ausgenutzt. Übergangslos geht man in das Finale hinein mit der Frage, wer nun als Überlebender herauskommen wird und man fliegt nur so über die Seiten hindurch. Und ich mag die Entwicklungen. Man hat absolut keine Ahnung wer überlebt und ich bin auch überrascht, wie manchmal entschieden wird, was zeigt, wie gut das Buch gemacht wurde. Das einzige nicht überraschende, war die Erfahrung, wer nun welche Macht ist. Das war für mich von Anfang an klar und man erkennt es klar, dass die beiden vertauscht wurden mit Absicht wohl auch, aber es hätte nicht für die Komplexität gesorgt, die Geschichte hat. Aber ich mag es, wie es vorallem Margery erfährt. Eine tolle Einfügung eines weiteren Märchens. Und das Ende war ebenfalls ein wirklich sehr passender Abschluss für diese Reihe und mehr als zufriedenstellend. Ich liebte, wie es abgeschlossen wurde und kann sagen, dass ich eindeutig nicht enttäuscht wurde. Und, weil ich es wohl nie erwähnt habe: Aber der Künstler, der für die Bilder im Buch verantwortlich ist, ist absolut genial. Die Bilder, die immer wieder einmal auftauchen sind wunderbar gelungen und dieses Letzte von Will, Maggy und Joe war einfach fantastisch und wunderschön gemacht worden. Ein Kompliment dafür! Im Gesamten ist es einfach nur perfekt. Die Reihe war durchwegs genial vom ersten Band an und der Abschluss dafür war mehr als nur gelungen mit einem perfekten Finale und einem sehr zufriedenstellenden Ende. Wirklich perfekt gemacht. Von dem her gibt es von mir auch für diesen Band wieder fünf Sterne.

Melden

Leider konnte es mich nicht vollkommen überzeugen

Chillysbuchwelt aus Reinsbek am 04.09.2023

Bewertungsnummer: 2014927

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Wieder mal ein wunderschönes Cover. Meinung: Wie immer war der Schreibstil superangenehm zu lesen, wodurch mein Lesefluss wieder hervorragend war. Ich finde Kapitelzierden wieder absolut wundervoll und die detailreichen Überschriften superpraktisch. Wir haben wieder mehrere Perspektivwechsel, wissen jedoch immer, wo, wann und bei wem wir sind. Diese Reihe hat für mich wirklich großartig begonnen, wurde im Verlauf der 2. Staffel aber leider deutlich schwächer. Dies liegt zum einen daran, dass mir einige der Wendungen einfach nicht gefallen haben, was natürlich Reine Geschmacksache ist. Und zum anderen daran, dass sich die Reihe zum Ende hin sehr in die Länge gezogen angefühlt hat, was einfach sehr schade ist. Dennoch habe ich mich sehr auf das Finale gefreut und gehofft, dass es mich wieder wirklich begeistern kann. Leider war dem eher nicht so. Die ganze Idee mit dem Labyrinth, welche bereits im vorherigen Band begonnen hat, fand ich ziemlich cool. Der Spannungsbogen war diesmal wieder recht hoch, wodurch ich das Finale fast in einen Rutsch durchgelesen habe. Ein Teil der Handlung gefiel mir leider wieder überhaupt nicht, ein anderer dafür umso mehr. Aus Spoiler Gründen gehe ich hier nicht auf Details ein. Die Figuren wurden im Verlauf extrem gut ausgearbeitet, es war echt toll, diese so intensiv kennenlernen zu können, auch wenn es an der ein oder anderen Stelle schon fast zu viel war. Umso härter trifft es ein, natürlich wenn wir eine Figur verlieren oder eine Figur eine einfach zu starke negative Entwicklung durch macht. Die Grimm Chroniken kann ich auf jeden Fall empfehlen, denn im Gesamten ist es eine spannende und zum Teil sehr düstere Märchenadaption, welche mal wieder so ganz anders ist.
Melden

Leider konnte es mich nicht vollkommen überzeugen

Chillysbuchwelt aus Reinsbek am 04.09.2023
Bewertungsnummer: 2014927
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Wieder mal ein wunderschönes Cover. Meinung: Wie immer war der Schreibstil superangenehm zu lesen, wodurch mein Lesefluss wieder hervorragend war. Ich finde Kapitelzierden wieder absolut wundervoll und die detailreichen Überschriften superpraktisch. Wir haben wieder mehrere Perspektivwechsel, wissen jedoch immer, wo, wann und bei wem wir sind. Diese Reihe hat für mich wirklich großartig begonnen, wurde im Verlauf der 2. Staffel aber leider deutlich schwächer. Dies liegt zum einen daran, dass mir einige der Wendungen einfach nicht gefallen haben, was natürlich Reine Geschmacksache ist. Und zum anderen daran, dass sich die Reihe zum Ende hin sehr in die Länge gezogen angefühlt hat, was einfach sehr schade ist. Dennoch habe ich mich sehr auf das Finale gefreut und gehofft, dass es mich wieder wirklich begeistern kann. Leider war dem eher nicht so. Die ganze Idee mit dem Labyrinth, welche bereits im vorherigen Band begonnen hat, fand ich ziemlich cool. Der Spannungsbogen war diesmal wieder recht hoch, wodurch ich das Finale fast in einen Rutsch durchgelesen habe. Ein Teil der Handlung gefiel mir leider wieder überhaupt nicht, ein anderer dafür umso mehr. Aus Spoiler Gründen gehe ich hier nicht auf Details ein. Die Figuren wurden im Verlauf extrem gut ausgearbeitet, es war echt toll, diese so intensiv kennenlernen zu können, auch wenn es an der ein oder anderen Stelle schon fast zu viel war. Umso härter trifft es ein, natürlich wenn wir eine Figur verlieren oder eine Figur eine einfach zu starke negative Entwicklung durch macht. Die Grimm Chroniken kann ich auf jeden Fall empfehlen, denn im Gesamten ist es eine spannende und zum Teil sehr düstere Märchenadaption, welche mal wieder so ganz anders ist.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Grimm-Chroniken (Band 26): Krieg der Farben

von Maya Shepherd

4.8

0 Bewertungen filtern

  • Die Grimm-Chroniken (Band 26): Krieg der Farben