Elisabeth Petznek
Band 4

Elisabeth Petznek

Rote Erzherzogin – Spiritistin – Skandalprinzessin

Buch (Gebundene Ausgabe)

31,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Elisabeth Petznek

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 31,00 €
eBook

eBook

ab 23,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.02.2021

Verlag

Molden Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG

Seitenzahl

256

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.02.2021

Verlag

Molden Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

23,1/16,1/3,2 cm

Gewicht

815 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-222-15070-8

Weitere Bände von Reihenweise kluge Frauen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ihre Lebensgeschichte: außergewöhnlich & spannend!

Bewertung aus Pfungstadt am 29.04.2021

Bewertungsnummer: 1481335

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Normalerweise lese ich selten Biografien, doch die rote Erzherzogin ist so einzigartig, dass mich ihre Geschichte wirklich interessiert hat. Ich wollte mehr von der jungen Frau erfahren, die sich gegen die Konventionen stellte und ihren Überzeugungen folgte. Das Buch selbst ist sehr ansprechend aufgemacht, das Hardcover schick und wertig. Inhaltlich kann man sehr gut folgen, die Sprache ist angenehm und die Erzählart unterhaltsam und spannend. Aufgelockert werden die Erzählungen durch viele Bilder, Zitate und farbliche Akzente. Inhaltlich erfahren wir im Prinzip alles Interessante von ihrer Geburt bis hin zum Ende. Viele bewegende Dinge wie die Heirat, die sie sich erkämpfen musste, wie auch die schwierige Scheidung, ihre Kinder, die sie enterben lies, Politik und Krieg, Skandale, Affären, und noch einiges mehr. Ein außergewöhnliches Leben einer außergewöhnlichen Frau. Es gibt mehrere Bücher bzw Biografien zu Elisabeth Petznek, da ich die anderen jedoch nicht gelesen habe, kann ich hier keine Vergleiche ziehen. Insgesamt finde ich die Biografie sehr umfassend, unterhaltsam und bewegend, wie auch ansprechend mit Fotos und Design. Rundum also eine Empfehlung für jeden, der mehr über die >Skandalprinzessin< erfahren will.
Melden

Ihre Lebensgeschichte: außergewöhnlich & spannend!

Bewertung aus Pfungstadt am 29.04.2021
Bewertungsnummer: 1481335
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Normalerweise lese ich selten Biografien, doch die rote Erzherzogin ist so einzigartig, dass mich ihre Geschichte wirklich interessiert hat. Ich wollte mehr von der jungen Frau erfahren, die sich gegen die Konventionen stellte und ihren Überzeugungen folgte. Das Buch selbst ist sehr ansprechend aufgemacht, das Hardcover schick und wertig. Inhaltlich kann man sehr gut folgen, die Sprache ist angenehm und die Erzählart unterhaltsam und spannend. Aufgelockert werden die Erzählungen durch viele Bilder, Zitate und farbliche Akzente. Inhaltlich erfahren wir im Prinzip alles Interessante von ihrer Geburt bis hin zum Ende. Viele bewegende Dinge wie die Heirat, die sie sich erkämpfen musste, wie auch die schwierige Scheidung, ihre Kinder, die sie enterben lies, Politik und Krieg, Skandale, Affären, und noch einiges mehr. Ein außergewöhnliches Leben einer außergewöhnlichen Frau. Es gibt mehrere Bücher bzw Biografien zu Elisabeth Petznek, da ich die anderen jedoch nicht gelesen habe, kann ich hier keine Vergleiche ziehen. Insgesamt finde ich die Biografie sehr umfassend, unterhaltsam und bewegend, wie auch ansprechend mit Fotos und Design. Rundum also eine Empfehlung für jeden, der mehr über die >Skandalprinzessin< erfahren will.

Melden

Dies ist eine Biografie einer außergewöhnlichen Frau!

Maria am 09.04.2021

Bewertungsnummer: 1479613

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Molden Verlag hat auf 256 Seiten eine hochwertige Biografie über Elisabeth Petznek herausgebracht, geschrieben von Michaela Lindinger. Man erfährt alles über ihre Kindheit am Kaiserhof, von ihrer Jugend, ihrer unglücklichen ersten Ehe, ihren Kindern, ihren Hobbys, ihrem Engagement als Sozialdemokratin und natürlich alles von ihrem "Goldi" Leonard Petznek. Ich war beim Lesen erstaunt, mit welchen" Aktionen" sie im Leben durchgekommen ist, wie zum Beispiel auf Rivalinnen zu schießen, immer mit der schützenden Hand ihres Großvaters Kaiser Franz Joseph über ihr. Sie war freigeistig und für eine Frau in dieser Zeit unglaublich willensstark, mutig und zielstrebig. Aber auch ihre schlechten Charaktereigenschaften wurden ebenfalls erwähnt und nicht in der Biografie verschwiegen. Das Buchcover der Biografie ist wundervoll gestaltet, die schöne lila Farbe zieht sich durch das gesamte Werk. Innerhalb der Kapitel sieht man herrliche Illustrationen und jeden Menge Portraitbilder und Gruppenfotos aus diversen Quellen abgebildet. So kann man sich die vielen genannten Personen in Erzsi`s Leben auch bildlich vorstellen. Ich vergebe 5 Sterne für diese gelungene Biografie.
Melden

Dies ist eine Biografie einer außergewöhnlichen Frau!

Maria am 09.04.2021
Bewertungsnummer: 1479613
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Molden Verlag hat auf 256 Seiten eine hochwertige Biografie über Elisabeth Petznek herausgebracht, geschrieben von Michaela Lindinger. Man erfährt alles über ihre Kindheit am Kaiserhof, von ihrer Jugend, ihrer unglücklichen ersten Ehe, ihren Kindern, ihren Hobbys, ihrem Engagement als Sozialdemokratin und natürlich alles von ihrem "Goldi" Leonard Petznek. Ich war beim Lesen erstaunt, mit welchen" Aktionen" sie im Leben durchgekommen ist, wie zum Beispiel auf Rivalinnen zu schießen, immer mit der schützenden Hand ihres Großvaters Kaiser Franz Joseph über ihr. Sie war freigeistig und für eine Frau in dieser Zeit unglaublich willensstark, mutig und zielstrebig. Aber auch ihre schlechten Charaktereigenschaften wurden ebenfalls erwähnt und nicht in der Biografie verschwiegen. Das Buchcover der Biografie ist wundervoll gestaltet, die schöne lila Farbe zieht sich durch das gesamte Werk. Innerhalb der Kapitel sieht man herrliche Illustrationen und jeden Menge Portraitbilder und Gruppenfotos aus diversen Quellen abgebildet. So kann man sich die vielen genannten Personen in Erzsi`s Leben auch bildlich vorstellen. Ich vergebe 5 Sterne für diese gelungene Biografie.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Elisabeth Petznek

von Michaela Lindinger

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Martin Berger

Martin Berger

Thalia Wien – Mitte / W3

Zum Portrait

4/5

Eine Sozialdemokratin aus dem Hause Habsburg

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Am 2. September 1883 wird Elisabeth Marie Henriette Stephanie Gisela von Habsburg Lothringen, Erzherzogin von Österreich geboren. 1963, am 16. März, stirbt sie als Elisabeth Marie Petznek. Dazwischen liegt ein ereignisreiches Leben mit vielen Höhen und Tiefen. Als Tochter von Kronprinz Rudolf hätte sie Kaiserin werden können, doch sie verließ die Familie Habsburg um ihr eigenes Leben zu leben. Es war ein weiter Weg von der verwöhnten Tochter des Hochadels zur engagierten Sozialistin, sicher ein ungewöhnlicher Lebenslauf im Hause Habsburg, das an eigenwilligen Gestalten nicht arm ist. Eine liebenswerte Person dürfte sie jedenfalls eher nicht gewesen sein, Arroganz und Standesdünkel waren ihr nicht fremd – eine ambivalente Frau, so könnte man sie wohl treffend beschreiben. Das Buch von Michaela Lindinger beschreibt das Leben der „Roten Erzherzogin“ in seiner ganzen Vielfalt, manchmal wirkt der Aufbau etwas sprunghaft und unstrukturiert. Trotzdem: Eine interessante und lesenswerte Biografie. (Siehe auch: Lindinger, Hedy Lamarr)
4/5

Eine Sozialdemokratin aus dem Hause Habsburg

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Am 2. September 1883 wird Elisabeth Marie Henriette Stephanie Gisela von Habsburg Lothringen, Erzherzogin von Österreich geboren. 1963, am 16. März, stirbt sie als Elisabeth Marie Petznek. Dazwischen liegt ein ereignisreiches Leben mit vielen Höhen und Tiefen. Als Tochter von Kronprinz Rudolf hätte sie Kaiserin werden können, doch sie verließ die Familie Habsburg um ihr eigenes Leben zu leben. Es war ein weiter Weg von der verwöhnten Tochter des Hochadels zur engagierten Sozialistin, sicher ein ungewöhnlicher Lebenslauf im Hause Habsburg, das an eigenwilligen Gestalten nicht arm ist. Eine liebenswerte Person dürfte sie jedenfalls eher nicht gewesen sein, Arroganz und Standesdünkel waren ihr nicht fremd – eine ambivalente Frau, so könnte man sie wohl treffend beschreiben. Das Buch von Michaela Lindinger beschreibt das Leben der „Roten Erzherzogin“ in seiner ganzen Vielfalt, manchmal wirkt der Aufbau etwas sprunghaft und unstrukturiert. Trotzdem: Eine interessante und lesenswerte Biografie. (Siehe auch: Lindinger, Hedy Lamarr)

Martin Berger
  • Martin Berger
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Elisabeth Petznek

von Michaela Lindinger

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Elisabeth Petznek