Tintentränen

Tintentränen

Gefühle auf Papier

Buch (Taschenbuch)

€ 9,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Wie gehst du mit Gefühlen um? Wenn die Emotionen hohe Wellen schlagen und der Schmerz einfach zu groß wird? Ich schreibe. Ich verwandle meine Gefühle in Tintentränen und lasse sie aus mir fließen, bis der Druck nachlässt. Ich schließe meinen Schmerz, meine Trauer, all meine Gefühle in meinen Worten ein und banne sie auf Papier.

Das ist meine Art, mit dem Schmerz umzugehen. Die Worte kommen zu mir, wann immer mir alles zu viel wird. Sie tauchen in meinem Kopf auf und sorgen dafür, dass ich mir alles von der Seele schreiben kann. Sie sind meine Rettungsleine, mein Fels in der Brandung, mein sicherer Hafen.

Vielleicht können sie das auch für dich sein. Fang meine Tintentränen auf, lass sie in dein Herz und ich hoffe, sie können auch dir dabei helfen, so manches zu verstehen und zu verarbeiten. Das wäre mein größter Wunsch.

Benesch, AndreaAndrea Benesch hat Geschichte und Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf studiert. Sie arbeitet als freie Lektorin, rezensiert Bücher auf ihrem Blog Feder und Eselsohr und schreibt leidenschaftlich gerne Gedichte.Im Juni ist ihr Gedichtband "Dark Rose" als erweiterte und überarbeitete Ausgabe erschienen.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

14.11.2020

Verlag

Schriftstella

Seitenzahl

200

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

14.11.2020

Verlag

Schriftstella

Seitenzahl

200

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/1,4 cm

Gewicht

278 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-903248-49-6

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ganz große Liebe!

isas_bookworld am 04.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

«Ich empfinde rein gar nichts mehr für dich. Du warst mein Kryptonit. Jetzt bin ich frei. Und du bist nur noch ein Stück Gestein.» ~Ausschnitt aus Kryptonit aus Tintentränen Eigentlich markiere ich mir in Poetry-Büchern immer die Texte, die mir besonders gut gefallen, mit einem Post-It, um sie schneller wiederzufinden. Das klappt eigentlich immer ganz gut. Hier ist allerdings das Ding mit diesem Buch... Ich habe nach den ersten 5 Texten aufgegeben, weil ich einfach jeden einzelnen hätte markieren können. Und das ist ja nun auch nicht wirklich Sinn der Sache. Was ich damit jetzt sagen möchte? Ich habe dieses Buch geliebt, jeden einzelnen Text, jede einzelne Seite, jede einzelne Zeile, jedes einzelne Wort. Einige der Texte sind sehr düster, viele aber auch voller Hoffnung. Dadurch, dass die Texte chronologisch geordnet sind, wird man in diesem Buch auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen, begibt sich mit der Autorin durch die Höhen und Tiefen des Lebens. Dabei hat man immer das Gefühl dem Lyrischen-Ich direkt gegenüber zu stehen, da man oft auch durch "Du" direkt angesprochen wird, und somit das Gefühl hat, mitten im Wortwirbel zu stehen. Man fühlt einfach alle Gefühle, sollte definitiv die Taschentücher bereit halten und dann einfach nur fühlen und genießen. Alles in allem ist das Buch einfach wundervoll, genial toll! Und bekommt von mir deswegen auch definitiv 5 Sterne (warum geht die Skala nur bis 5!?) Achtung: Beachtet bitte die Triggerwarning für Mobbing, psychische und verbale Gewalt, Stalking und Traumaerscheinungen.

Ganz große Liebe!

isas_bookworld am 04.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

«Ich empfinde rein gar nichts mehr für dich. Du warst mein Kryptonit. Jetzt bin ich frei. Und du bist nur noch ein Stück Gestein.» ~Ausschnitt aus Kryptonit aus Tintentränen Eigentlich markiere ich mir in Poetry-Büchern immer die Texte, die mir besonders gut gefallen, mit einem Post-It, um sie schneller wiederzufinden. Das klappt eigentlich immer ganz gut. Hier ist allerdings das Ding mit diesem Buch... Ich habe nach den ersten 5 Texten aufgegeben, weil ich einfach jeden einzelnen hätte markieren können. Und das ist ja nun auch nicht wirklich Sinn der Sache. Was ich damit jetzt sagen möchte? Ich habe dieses Buch geliebt, jeden einzelnen Text, jede einzelne Seite, jede einzelne Zeile, jedes einzelne Wort. Einige der Texte sind sehr düster, viele aber auch voller Hoffnung. Dadurch, dass die Texte chronologisch geordnet sind, wird man in diesem Buch auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen, begibt sich mit der Autorin durch die Höhen und Tiefen des Lebens. Dabei hat man immer das Gefühl dem Lyrischen-Ich direkt gegenüber zu stehen, da man oft auch durch "Du" direkt angesprochen wird, und somit das Gefühl hat, mitten im Wortwirbel zu stehen. Man fühlt einfach alle Gefühle, sollte definitiv die Taschentücher bereit halten und dann einfach nur fühlen und genießen. Alles in allem ist das Buch einfach wundervoll, genial toll! Und bekommt von mir deswegen auch definitiv 5 Sterne (warum geht die Skala nur bis 5!?) Achtung: Beachtet bitte die Triggerwarning für Mobbing, psychische und verbale Gewalt, Stalking und Traumaerscheinungen.

Sehr ergreifend ...

mein.herz.im.buch am 20.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Wie gehst du mit Gefühlen um? Wenn die Emotionen hohe Wellen schlagen und der Schmerz einfach zu groß wird? Ich schreibe. Ich verwandle meine Gefühle in Tintentränen und lasse sie aus mir fließen, bis der Druck nachlässt. Ich schließe meinen Schmerz, meine Trauer, all meine Gefühle in meinen Worten ein und banne sie auf Papier. Das ist meine Art, mit dem Schmerz umzugehen. Die Worte kommen zu mir, wann immer mir alles zu viel wird. Sie tauchen in meinem Kopf auf und sorgen dafür, dass ich mir alles von der Seele schreiben kann. Sie sind meine Rettungsleine, mein Fels in der Brandung, mein sicherer Hafen. Vielleicht können sie das auch für dich sein. Fang meine Tintentränen auf, lass sie in dein Herz und ich hoffe, sie können auch dir dabei helfen, so manches zu verstehen und zu verarbeiten. Das wäre mein größter Wunsch. Infos: Tintentränen – Gefühle auf Papier ist der zweite Gedichtband der Autorin und ist 2020 erschienen. Das Cover ist wunderschön und passt zum Titel. Auch ein Gedicht namens Tintentränen lässt sich im Buch finden. Die Autorin schafft es mit ihren Worten etwas zu erschaffen, dass einen tief bewegt. Sie beschreibt in lyrischer Form Dinge, die jeder schon einmal erlebt hat oder sich vorstellen kann. Ich sehe sofort Bilder vor meinem inneren Auge und bin einfach berührt. Von der Liebe, der Trauer, der Angst und den Gedanken, die sie hier aufwirft. Ich muss gestehen, dass es mein erster Gedichtband war. Doch er wird nicht der Letzte sein. Fazit: Poesie zum Nachdenken und Mitfühlen, wunderschön formuliert. Jeder sollte es gelesen haben.

Sehr ergreifend ...

mein.herz.im.buch am 20.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Wie gehst du mit Gefühlen um? Wenn die Emotionen hohe Wellen schlagen und der Schmerz einfach zu groß wird? Ich schreibe. Ich verwandle meine Gefühle in Tintentränen und lasse sie aus mir fließen, bis der Druck nachlässt. Ich schließe meinen Schmerz, meine Trauer, all meine Gefühle in meinen Worten ein und banne sie auf Papier. Das ist meine Art, mit dem Schmerz umzugehen. Die Worte kommen zu mir, wann immer mir alles zu viel wird. Sie tauchen in meinem Kopf auf und sorgen dafür, dass ich mir alles von der Seele schreiben kann. Sie sind meine Rettungsleine, mein Fels in der Brandung, mein sicherer Hafen. Vielleicht können sie das auch für dich sein. Fang meine Tintentränen auf, lass sie in dein Herz und ich hoffe, sie können auch dir dabei helfen, so manches zu verstehen und zu verarbeiten. Das wäre mein größter Wunsch. Infos: Tintentränen – Gefühle auf Papier ist der zweite Gedichtband der Autorin und ist 2020 erschienen. Das Cover ist wunderschön und passt zum Titel. Auch ein Gedicht namens Tintentränen lässt sich im Buch finden. Die Autorin schafft es mit ihren Worten etwas zu erschaffen, dass einen tief bewegt. Sie beschreibt in lyrischer Form Dinge, die jeder schon einmal erlebt hat oder sich vorstellen kann. Ich sehe sofort Bilder vor meinem inneren Auge und bin einfach berührt. Von der Liebe, der Trauer, der Angst und den Gedanken, die sie hier aufwirft. Ich muss gestehen, dass es mein erster Gedichtband war. Doch er wird nicht der Letzte sein. Fazit: Poesie zum Nachdenken und Mitfühlen, wunderschön formuliert. Jeder sollte es gelesen haben.

Unsere Kund*innen meinen

Tintentränen

von Andrea Benesch

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tintentränen