• Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln

Inhaltsverzeichnis

Hinweis zur Optimierung
Impressum
Wichtiger Hinweis
Kopfschmerzen selbst behandeln
Gute Aussichten
Endlich wieder schmerzfrei
So behandeln Sie Ihre Kopfschmerzen selbst
Die Vision von Liebscher & Bracht
Wir begleiten Sie gerne!
Bücher, die weiterhelfen
Adressen, die weiterhelfen
Quellen
Die drei Techniken der Selbstbehandlung
10 Schritte zu Ihrem optimalen Übungsprogramm

Kopfschmerzen selbst behandeln

Migräne, Spannungskopfschmerzen, Cluster-Kopfschmerzen

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kopfschmerzen selbst behandeln

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2023

Verlag

Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

19,8/16,3/1,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2023

Verlag

Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

19,8/16,3/1,4 cm

Gewicht

352 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8338-7827-5

Weitere Bände von Schmerzen selbst behandeln

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Einfach nicht empfehlenswert

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 24.04.2023

Bewertungsnummer: 1928187

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: „Endlich wieder schmerzfrei! Fast 70% aller Erwachsenen leiden zumindest hin und wieder unter Kopfschmerzen, manche sind ein Leben lang massiv beeinträchtigt. Der Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht hat zusammen mit seiner Frau, der Ärztin Dr. Petra Bracht eine einzigartig wirkungsvolle Methode gegen solche Schmerzen entwickelt, die eine echte Chance bieten, Kopfschmerzen loszuwerden. Mit der Erfahrung aus über 30-jähriger Forschung und therapeutischer Praxis erklären die Autoren, warum die Entstehung vieler Schmerzen bisher falsch verstanden wurde. Die wahre Ursache sind meist zu hohe Spannungen der Muskeln und Faszien. Mit einem hoch effizienten, speziell entwickelten Übungsprogramm aus Light-Osteopressur, Dehnungs- und Kräftigungsübungen sowie Faszien-Rollmassage leitet Roland Liebscher-Bracht persönlich die Selbstbehandlung an. Was dieses Buch bietet: Verstehen wie Kopfschmerzen entstehen und warum herkömmliche Therapien meist nicht dauerhaft helfen Akute Kopfschmerzen spontan durch Selbstbehandlung auflösen Das einzigartige speziell entwickelte Liebscher & Bracht Übungsprogramm Auf Dauer schmerzfrei bleiben“ Das Buch wirbt mit dem Slogan „Auf Dauer schmerzfrei bleiben!“ - schön wärs! Ich bin selbst seit fast 20 Jahren Migräne-Patientin (Cluster und „normale Migräne“ mit Aura) und ich kann definitiv klar sagen: dieses Buch ist einfach nicht empfehlenswert! Die Autoren versuchen immer wieder ihren Namen mit Praxis zu bewerben oder auf kostenlose Trainingsvideos ihres Accounts hinzuweisen - alles macht den Anschein einer Kaffeefahrt nur eben ohne Heizdecken-Verkauf. Was mich aber am meisten hier gestört hat war, es wird seltenst der Hinweis gegeben einen guten Neurologen aufzusuchen der sich vielleicht eben auf Migräne/ Kopfschmerzen spezialisiert! Nur mit einem richtig guten Neurologen kann man dieses Thema vernünftig (heißt nicht gänzlich) in den Griff bekommen (und dann kommen die weiteren Medizinbereiche wie Orthopäde, Zahnarzt, Neuropsychologe etc.)! Mirgäne und auch Kopfschmerz immer mit Stress in Verbindung zu bringen ist einfach falsch, auch was verspannte Muskeln betrifft ist es einfach nicht richtig nur den Hauptaugenmerk auf Entspannungsübungen oder Osteopressur zu setzen (wer sich den Osteopaten leisten kann - super!, was denn wer sich das nicht leisten kann?)! Auch die Erklärung wie Kopfschmerz oder Migräne entsteht fand ich äußerst simpel. Die Ärztewelt kann bis heute nicht klar sagen wie massive Migräne oder massiver Kopfschmerz entsteht! All das sind nur Vermutung welche in der Medizinwelt begutachtet und erforscht werden. Deshalb fand ich das Erklären von den Autoren einfach nicht sinnvoll und richtig. Und wer dann einerseits von einer richtigen Ernährung spricht und ein paar Seiten später von Nahrungsergänzungsmittels als Helfer berichtet - sorry, aber das passt einfach nicht zusammen! Hier braucht es eine ausgeklügelte Ernährungsberatung beim Profi verbunden mit dem Neurologen, Hausarzt etc.! Es ist absolut nicht möglich in einem so dünnen Buch die Thematik Kopfschmerz und Migräne sinnvoll zu beleuchten! Ich kann aus Erfahrung (ich mache seit 15 Jahren Yoga und habe seit fast 20 Jahren Migräne) klar sagen, es braucht so viel mehr als nur Entspannungsübungen! Als Migräne-Patient bedarf es einem festen und sehr komplexen Arztgerüst aus vielen Sparten die miteinander kooperieren müssen und natürlich der kampfwillige Patient selbst! Dieser Aufbau ist hart und dauert lang aber das Buch hier ist weniger als ein Tropfen auf den heißen Stein. Das Buch ist einfach nicht empfehlenswert!
Melden

Einfach nicht empfehlenswert

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 24.04.2023
Bewertungsnummer: 1928187
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: „Endlich wieder schmerzfrei! Fast 70% aller Erwachsenen leiden zumindest hin und wieder unter Kopfschmerzen, manche sind ein Leben lang massiv beeinträchtigt. Der Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht hat zusammen mit seiner Frau, der Ärztin Dr. Petra Bracht eine einzigartig wirkungsvolle Methode gegen solche Schmerzen entwickelt, die eine echte Chance bieten, Kopfschmerzen loszuwerden. Mit der Erfahrung aus über 30-jähriger Forschung und therapeutischer Praxis erklären die Autoren, warum die Entstehung vieler Schmerzen bisher falsch verstanden wurde. Die wahre Ursache sind meist zu hohe Spannungen der Muskeln und Faszien. Mit einem hoch effizienten, speziell entwickelten Übungsprogramm aus Light-Osteopressur, Dehnungs- und Kräftigungsübungen sowie Faszien-Rollmassage leitet Roland Liebscher-Bracht persönlich die Selbstbehandlung an. Was dieses Buch bietet: Verstehen wie Kopfschmerzen entstehen und warum herkömmliche Therapien meist nicht dauerhaft helfen Akute Kopfschmerzen spontan durch Selbstbehandlung auflösen Das einzigartige speziell entwickelte Liebscher & Bracht Übungsprogramm Auf Dauer schmerzfrei bleiben“ Das Buch wirbt mit dem Slogan „Auf Dauer schmerzfrei bleiben!“ - schön wärs! Ich bin selbst seit fast 20 Jahren Migräne-Patientin (Cluster und „normale Migräne“ mit Aura) und ich kann definitiv klar sagen: dieses Buch ist einfach nicht empfehlenswert! Die Autoren versuchen immer wieder ihren Namen mit Praxis zu bewerben oder auf kostenlose Trainingsvideos ihres Accounts hinzuweisen - alles macht den Anschein einer Kaffeefahrt nur eben ohne Heizdecken-Verkauf. Was mich aber am meisten hier gestört hat war, es wird seltenst der Hinweis gegeben einen guten Neurologen aufzusuchen der sich vielleicht eben auf Migräne/ Kopfschmerzen spezialisiert! Nur mit einem richtig guten Neurologen kann man dieses Thema vernünftig (heißt nicht gänzlich) in den Griff bekommen (und dann kommen die weiteren Medizinbereiche wie Orthopäde, Zahnarzt, Neuropsychologe etc.)! Mirgäne und auch Kopfschmerz immer mit Stress in Verbindung zu bringen ist einfach falsch, auch was verspannte Muskeln betrifft ist es einfach nicht richtig nur den Hauptaugenmerk auf Entspannungsübungen oder Osteopressur zu setzen (wer sich den Osteopaten leisten kann - super!, was denn wer sich das nicht leisten kann?)! Auch die Erklärung wie Kopfschmerz oder Migräne entsteht fand ich äußerst simpel. Die Ärztewelt kann bis heute nicht klar sagen wie massive Migräne oder massiver Kopfschmerz entsteht! All das sind nur Vermutung welche in der Medizinwelt begutachtet und erforscht werden. Deshalb fand ich das Erklären von den Autoren einfach nicht sinnvoll und richtig. Und wer dann einerseits von einer richtigen Ernährung spricht und ein paar Seiten später von Nahrungsergänzungsmittels als Helfer berichtet - sorry, aber das passt einfach nicht zusammen! Hier braucht es eine ausgeklügelte Ernährungsberatung beim Profi verbunden mit dem Neurologen, Hausarzt etc.! Es ist absolut nicht möglich in einem so dünnen Buch die Thematik Kopfschmerz und Migräne sinnvoll zu beleuchten! Ich kann aus Erfahrung (ich mache seit 15 Jahren Yoga und habe seit fast 20 Jahren Migräne) klar sagen, es braucht so viel mehr als nur Entspannungsübungen! Als Migräne-Patient bedarf es einem festen und sehr komplexen Arztgerüst aus vielen Sparten die miteinander kooperieren müssen und natürlich der kampfwillige Patient selbst! Dieser Aufbau ist hart und dauert lang aber das Buch hier ist weniger als ein Tropfen auf den heißen Stein. Das Buch ist einfach nicht empfehlenswert!

Melden

Kopfschmerzen sind immer auch eine Chance

Vicky aus Österreich, Bucklige Welt am 02.03.2023

Bewertungsnummer: 1891676

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

'Kopfschmerzen selbst behandeln' ist ein Ratgeber von GU, geschrieben von Roland Liebscher-Bracht und seiner Petra Bracht. Manchen sind diese Zwei vielleicht bereits von anderen Büchern oder von den diversen Youtube-Videos bekannt. Das Cover ist sehr simpel gehalten. Dennoch fällt es auf und vor allem passt es gut. Prinzipiell fand ich den Aufbau gut, so wird anfangs lange über die verschiedenen Kopfschmerzarten und deren Entstehung geschrieben. Das fand ich zwar interessant mal zu lesen, war mir persönlich aber zu viel Theorie und zu viel Raum im Buch ein bevor es dann mit den Übungen losgeht. Das hatte ich so definitiv nicht erwartet. Stellenweise kommt es mir wie ein Verkaufsprospekt vor. Dennoch finde ich das Buch gut denn es ist informativ und liefert Übungen zur Selbsthilfe um Überspannungen abzubauen. Es werden die Red-Flags genannt, bei denen man unbedingt einen Arzt aufsuchen soll, anstatt "selbst herum zu doktern". Allerdings hatte ich mir mehr Praxis als Theorie gewünscht, die Übungen waren mir persönlich viel zu wenig und sind eindeutig zu kurz gekommen. Mir persönlich wiederholt sich einiges auch zu oft. Es schadet ja nicht etwas zweimal zu hören/lesen, aber hier war es mir eindeutig zu oft. Ich finde folgende Aussage sehr wertvoll, weswegen ich sie hier auch zitiere: Sie können nichts verlieren, aber unendlich viel gewinnen Es wird bei den Übungen auf die speziell entwickelten Hilfsmittel verwiesen. Aber, und das finde ich sehr gut, es werden alternativ auch Alltagsgegenstände aus dem Haushalt genannt. An mehrere Stellen wird einem dann die App angedreht, da war es mir persönlich zu viel - Hilfsmittel, Nahrungsmittel und die App kaufen - am besten alles – finde ich ja noch okay wenn es einmal erwähnt wird, aber mehrmals geht nicht, das ist definitiv zu viel - da bekomme ich immer mehr den Eindruck in einem Verkaufsprospekt gelandet zu sein. Nein danke, da ziehe ich jetzt einen Stern ab - das ist eindeutig zu viel! Die Übungen hingegen finde ich super. Sie sind übersichtlich aufgebaut und verständlich erklärt sodass bestimmt jeder sie gut nach machen kann. Manche waren mir bei den Dehnübungen von der Erklärung her zu kompliziert, bei einem gibt's dann aber ein kostenfreies Videos dazu, bei den anderen leider nicht. Großartig fand ich noch das Ende mit dem 10 Schritte Übungsprogramm. Das alles zusammengenommen ergibt ein gutes Hilfsbuch, aber aufgrund der genannten Kritik ziehe ich zwei Sterne ab. Abschließen möchte ich meine Rezension mit: Den Vergleich Kopfschmerz mit der Öl-Kontrollleuchte fand ich gut und einleuchtend! Daran muss ich jetzt immer denken, wenn mich Kopfschmerzen plagen.
Melden

Kopfschmerzen sind immer auch eine Chance

Vicky aus Österreich, Bucklige Welt am 02.03.2023
Bewertungsnummer: 1891676
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

'Kopfschmerzen selbst behandeln' ist ein Ratgeber von GU, geschrieben von Roland Liebscher-Bracht und seiner Petra Bracht. Manchen sind diese Zwei vielleicht bereits von anderen Büchern oder von den diversen Youtube-Videos bekannt. Das Cover ist sehr simpel gehalten. Dennoch fällt es auf und vor allem passt es gut. Prinzipiell fand ich den Aufbau gut, so wird anfangs lange über die verschiedenen Kopfschmerzarten und deren Entstehung geschrieben. Das fand ich zwar interessant mal zu lesen, war mir persönlich aber zu viel Theorie und zu viel Raum im Buch ein bevor es dann mit den Übungen losgeht. Das hatte ich so definitiv nicht erwartet. Stellenweise kommt es mir wie ein Verkaufsprospekt vor. Dennoch finde ich das Buch gut denn es ist informativ und liefert Übungen zur Selbsthilfe um Überspannungen abzubauen. Es werden die Red-Flags genannt, bei denen man unbedingt einen Arzt aufsuchen soll, anstatt "selbst herum zu doktern". Allerdings hatte ich mir mehr Praxis als Theorie gewünscht, die Übungen waren mir persönlich viel zu wenig und sind eindeutig zu kurz gekommen. Mir persönlich wiederholt sich einiges auch zu oft. Es schadet ja nicht etwas zweimal zu hören/lesen, aber hier war es mir eindeutig zu oft. Ich finde folgende Aussage sehr wertvoll, weswegen ich sie hier auch zitiere: Sie können nichts verlieren, aber unendlich viel gewinnen Es wird bei den Übungen auf die speziell entwickelten Hilfsmittel verwiesen. Aber, und das finde ich sehr gut, es werden alternativ auch Alltagsgegenstände aus dem Haushalt genannt. An mehrere Stellen wird einem dann die App angedreht, da war es mir persönlich zu viel - Hilfsmittel, Nahrungsmittel und die App kaufen - am besten alles – finde ich ja noch okay wenn es einmal erwähnt wird, aber mehrmals geht nicht, das ist definitiv zu viel - da bekomme ich immer mehr den Eindruck in einem Verkaufsprospekt gelandet zu sein. Nein danke, da ziehe ich jetzt einen Stern ab - das ist eindeutig zu viel! Die Übungen hingegen finde ich super. Sie sind übersichtlich aufgebaut und verständlich erklärt sodass bestimmt jeder sie gut nach machen kann. Manche waren mir bei den Dehnübungen von der Erklärung her zu kompliziert, bei einem gibt's dann aber ein kostenfreies Videos dazu, bei den anderen leider nicht. Großartig fand ich noch das Ende mit dem 10 Schritte Übungsprogramm. Das alles zusammengenommen ergibt ein gutes Hilfsbuch, aber aufgrund der genannten Kritik ziehe ich zwei Sterne ab. Abschließen möchte ich meine Rezension mit: Den Vergleich Kopfschmerz mit der Öl-Kontrollleuchte fand ich gut und einleuchtend! Daran muss ich jetzt immer denken, wenn mich Kopfschmerzen plagen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kopfschmerzen selbst behandeln

von Roland Liebscher-Bracht, Petra Bracht

3.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Kopfschmerzen selbst behandeln
  • Hinweis zur Optimierung
    Impressum
    Wichtiger Hinweis
    Kopfschmerzen selbst behandeln
    Gute Aussichten
    Endlich wieder schmerzfrei
    So behandeln Sie Ihre Kopfschmerzen selbst
    Die Vision von Liebscher & Bracht
    Wir begleiten Sie gerne!
    Bücher, die weiterhelfen
    Adressen, die weiterhelfen
    Quellen
    Die drei Techniken der Selbstbehandlung
    10 Schritte zu Ihrem optimalen Übungsprogramm