Libellenmagie
Der Gott der Diebe Band 1

Libellenmagie

Der Gott der Diebe Band 1

Buch (Taschenbuch)

€13,90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Eigentlich will Hermes nur ein ruhiges Leben führen, unbehelligt von den anderen Göttern und mit gelegentlichen Spezialaufträgen als Dieb. Denn diese Aufträge lenken ihn von der einen Sache ab, die er nicht haben kann, und zwar Shenan, seine Vorgesetzte im Museum.
Als eines Tages der wohlhabende Mr Bourne auftaucht, um Hermes für einen Diebstahl anzuheuern, weiß dieser bereits, dass etwas mit seinem Auftraggeber nicht stimmt, und will ablehnen. Doch Mr Bourne nutzt die Zuneigung des Gottes zu Shenan und bringt ihn so dazu, gemeinsam mit ihr nach Bangkok zu fliegen, um ein Armband zu stehlen.
Allerdings ahnt Hermes zu diesem Zeitpunkt noch nicht, mit welchen Mächten er sich einlässt, und stolpert so ungewollt in ein lange verschollenes Geheimnis: jenes der Libellenmagie.

Wer die 1984 geborene Bettina E. Pfeiffer nach ihren Geschichten fragt, sollte Zeit mitbringen. Denn neben ihrer Familie sind ihre teils eigensinnigen Charaktere ihre große Liebe. Deswegen verbringt sie viel Zeit in mystischen Welten voller Magie, Dämonen, Göttern und Sagengestalten. Über mangelnde Ideen kann sich die studierte Betriebswirtin nicht beklagen, wohl aber über fehlende Zeit, da Familie, Katzen, Haushalt und Job neben dem Schreiben nicht zu kurz kommen dürfen.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.05.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

320

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.05.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

19/12/2,2 cm

Gewicht

342 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7528-9506-3

Weitere Bände von Der Gott der Diebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

24 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein sehr spannender Auftakt

Yvonne aus Neubrandenburg am 08.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist wie gewohnt sehr stimmig und passt perfekt zur Geschichte. Die Autorin B.E. Pfeiffer ist für mich keine Unbekannte mehr und trotzdem schafft sie es immer noch, mich zu überraschen. Ich wurde von der ersten Seite in das Leben von Hermes und Shenan gezogen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Beschreibungen der einzelnen Charaktere waren sehr detailliert und auch Thailand hat sie so gut beschrieben, das ich mir alles gut bildlich vorstellen konnte. Es war spannend, geheimnisvoll und auch der Humor kam nicht zu kurz. Es gab immer wieder überraschende Wendungen und der Schluss von Band 1 lässt noch einige Fragen offen, die im nächsten oder spätestens im 3. Band alle beantwortet werden. Ein kleiner Liebgewonnener Nebencharakter namens Orion kommt hoffentlich weiter vor, auch wenn sie nicht mehr in Thailand sind. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ich werde dann mit Band 2 starten.

Ein sehr spannender Auftakt

Yvonne aus Neubrandenburg am 08.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist wie gewohnt sehr stimmig und passt perfekt zur Geschichte. Die Autorin B.E. Pfeiffer ist für mich keine Unbekannte mehr und trotzdem schafft sie es immer noch, mich zu überraschen. Ich wurde von der ersten Seite in das Leben von Hermes und Shenan gezogen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Beschreibungen der einzelnen Charaktere waren sehr detailliert und auch Thailand hat sie so gut beschrieben, das ich mir alles gut bildlich vorstellen konnte. Es war spannend, geheimnisvoll und auch der Humor kam nicht zu kurz. Es gab immer wieder überraschende Wendungen und der Schluss von Band 1 lässt noch einige Fragen offen, die im nächsten oder spätestens im 3. Band alle beantwortet werden. Ein kleiner Liebgewonnener Nebencharakter namens Orion kommt hoffentlich weiter vor, auch wenn sie nicht mehr in Thailand sind. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und ich werde dann mit Band 2 starten.

Götter gehen immer

Emma´s Bookhouse aus Berlin am 20.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Eigentlich will Hermes nur ein ruhiges Leben führen, unbehelligt von den anderen Göttern und mit gelegentlichen Spezialaufträgen als Dieb. Denn diese Aufträge lenken ihn von der einen Sache ab, die er nicht haben kann, und zwar Shenan, seine Vorgesetzte im Museum. Als eines Tages der wohlhabende Mr Bourne auftaucht, um Hermes für einen Diebstahl anzuheuern, weiß dieser bereits, dass etwas mit seinem Auftraggeber nicht stimmt, und will ablehnen. Doch Mr Bourne nutzt die Zuneigung des Gottes zu Shenan und bringt ihn so dazu, gemeinsam mit ihr nach Bangkok zu fliegen, um ein Armband zu stehlen. Allerdings ahnt Hermes zu diesem Zeitpunkt noch nicht, mit welchen Mächten er sich einlässt, und stolpert so ungewollt in ein langes verschollenes Geheimnis: jenes der Libellenmagie. Mein Fazit: Zum Cover: Also unabhängig davon, dass es in dem Buch um Götter geht und dass es von B. E. Pfeiffer ist, musste ich es bei diesem Cover einfach haben. Allein die Farben haben mich schon magisch angezogen, zarte Pastelltöne, im Hintergrund eine großartige Asiatische Kulisse und dann noch die goldene Libelle. Einfach ein Hingucker. Zum Buch: Hermes ist ein Gott, der aber auf die Götter keine Lust mehr hat, keiner mag ihn leiden und Ares hat es eh auf ihn abgesehen. Er lebt seit Jahren auf der Erde und arbeitet in einem Museum. Läuft auch alles ganz gut, wäre da nicht seine Chefin Shenan, denn diese hat es ihm mächtig angetan, doch Hermes darf nicht lieben. Nebenbei begeht er kleine Diebstähle, als der ominöse Mr. Bourne auftaucht sollen Shenan und er etwas stehlen und die Reise führt sie nach Bangkok. Ich persönlich liebe ja den Schreibstil von B. E. Pfeiffer, immer locker und flüssig, mit einem Hauch Romantik und einen hauch Ironie. Alles perfekt abgestimmt mit einer Prise Humor, so auch hier. Ich fand es schon interessant, dass Hermes nicht lieben darf, denn als er das einmal tat, endete es böse, doch wie geht er mit den Gefühlen um die ihn beherrschen? Das Setting war zauberhaft, man fühlte sich, als wäre man selbst in Bangkok und würde durch die Touristengegenden laufen. Ich konnte alle die imposanten Tempel direkt vor meinen Augen sehen, wirklich sehr gutgeschrieben. Shenan hat ein Geheimnis, doch sie weiß selbst nichts davon, Hermes merkt es auch nur hin und wieder, denn Shenan ist immun gegen das Göttliche, aber warum? Hermes kommt nicht dahinter und das beunruhigt ihn ein wenig. Hermes selbst hat in seiner Familie kein wirklich gutes Ansehen, Ares will ihn vernichten und auch die anderen sind nicht gut auf ihn zu sprechen, warum, dass müsst ihr selbst herausfinden. Ich habe eh schon zu viel verraten. Dämonen kommen hier auch vor und das fand ich zusätzlich sehr spannend. Wer ist hier Freund und wer ist hier der Feind, das bleibt bis zum Ende ein Rätsel. Wir haben hier unvorhergesehene Wendungen, was die Geschichte so spannend machte, wobei ich bei Göttern eh immer Feuer und Flamme bin. Ich liebe diese Geschichten und so auch diese. Ich war von Anfang bis Ende gefangen darin und bin froh, dass ich Band 2 und 3 schon hier habe und weiterlesen kann. Wollt ihr wissen was es mit der Libellenmagie auf sich hat? Wollt ihr Wissen, ob Hermes und Shenan den Auftrag erledigen können? Dann kann ich euch dieses Buch nur empfehlen, denn ich fand es richtig gut. Ich gebe hier 5 von 5 Sternen und stürze mich demnächst auf Band 2.

Götter gehen immer

Emma´s Bookhouse aus Berlin am 20.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Eigentlich will Hermes nur ein ruhiges Leben führen, unbehelligt von den anderen Göttern und mit gelegentlichen Spezialaufträgen als Dieb. Denn diese Aufträge lenken ihn von der einen Sache ab, die er nicht haben kann, und zwar Shenan, seine Vorgesetzte im Museum. Als eines Tages der wohlhabende Mr Bourne auftaucht, um Hermes für einen Diebstahl anzuheuern, weiß dieser bereits, dass etwas mit seinem Auftraggeber nicht stimmt, und will ablehnen. Doch Mr Bourne nutzt die Zuneigung des Gottes zu Shenan und bringt ihn so dazu, gemeinsam mit ihr nach Bangkok zu fliegen, um ein Armband zu stehlen. Allerdings ahnt Hermes zu diesem Zeitpunkt noch nicht, mit welchen Mächten er sich einlässt, und stolpert so ungewollt in ein langes verschollenes Geheimnis: jenes der Libellenmagie. Mein Fazit: Zum Cover: Also unabhängig davon, dass es in dem Buch um Götter geht und dass es von B. E. Pfeiffer ist, musste ich es bei diesem Cover einfach haben. Allein die Farben haben mich schon magisch angezogen, zarte Pastelltöne, im Hintergrund eine großartige Asiatische Kulisse und dann noch die goldene Libelle. Einfach ein Hingucker. Zum Buch: Hermes ist ein Gott, der aber auf die Götter keine Lust mehr hat, keiner mag ihn leiden und Ares hat es eh auf ihn abgesehen. Er lebt seit Jahren auf der Erde und arbeitet in einem Museum. Läuft auch alles ganz gut, wäre da nicht seine Chefin Shenan, denn diese hat es ihm mächtig angetan, doch Hermes darf nicht lieben. Nebenbei begeht er kleine Diebstähle, als der ominöse Mr. Bourne auftaucht sollen Shenan und er etwas stehlen und die Reise führt sie nach Bangkok. Ich persönlich liebe ja den Schreibstil von B. E. Pfeiffer, immer locker und flüssig, mit einem Hauch Romantik und einen hauch Ironie. Alles perfekt abgestimmt mit einer Prise Humor, so auch hier. Ich fand es schon interessant, dass Hermes nicht lieben darf, denn als er das einmal tat, endete es böse, doch wie geht er mit den Gefühlen um die ihn beherrschen? Das Setting war zauberhaft, man fühlte sich, als wäre man selbst in Bangkok und würde durch die Touristengegenden laufen. Ich konnte alle die imposanten Tempel direkt vor meinen Augen sehen, wirklich sehr gutgeschrieben. Shenan hat ein Geheimnis, doch sie weiß selbst nichts davon, Hermes merkt es auch nur hin und wieder, denn Shenan ist immun gegen das Göttliche, aber warum? Hermes kommt nicht dahinter und das beunruhigt ihn ein wenig. Hermes selbst hat in seiner Familie kein wirklich gutes Ansehen, Ares will ihn vernichten und auch die anderen sind nicht gut auf ihn zu sprechen, warum, dass müsst ihr selbst herausfinden. Ich habe eh schon zu viel verraten. Dämonen kommen hier auch vor und das fand ich zusätzlich sehr spannend. Wer ist hier Freund und wer ist hier der Feind, das bleibt bis zum Ende ein Rätsel. Wir haben hier unvorhergesehene Wendungen, was die Geschichte so spannend machte, wobei ich bei Göttern eh immer Feuer und Flamme bin. Ich liebe diese Geschichten und so auch diese. Ich war von Anfang bis Ende gefangen darin und bin froh, dass ich Band 2 und 3 schon hier habe und weiterlesen kann. Wollt ihr wissen was es mit der Libellenmagie auf sich hat? Wollt ihr Wissen, ob Hermes und Shenan den Auftrag erledigen können? Dann kann ich euch dieses Buch nur empfehlen, denn ich fand es richtig gut. Ich gebe hier 5 von 5 Sternen und stürze mich demnächst auf Band 2.

Unsere Kund*innen meinen

Libellenmagie

von B.E. Pfeiffer

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Libellenmagie