Shutdown

Von der Corona-Krise zur Jahrhundert-Pandemie

Ina Knobloch

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,95
18,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 18,95

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Beschreibung


Notfall-Pläne, biologische Kriegswaffen, unkontrollierbare Ausbrüche: Warum das Zeitalter der Killervirus-Pandemien angebrochen ist




  • Bestseller-Autorin, promovierte Biologin und ausgezeichnete Journalistin Dr. Ina Knobloch deckt auf, was wirklich hinter der Corona-Krise steckt





  • Ungeschönt, verstörend und packend wie ein Thriller





  • Der dramatische Wettlauf gegen die Corona-Krise und was jetzt geschehen muss, damit wir diese und die nächste Pandemie überleben






Wie ein Lauffeuer breitet sich der Erreger über den Globus aus und stürzt die Weltwirtschaft in den Abgrund, die Börsen in den freien Fall und die medizinische Versorgung vielerorts in den Zusammenbruch. Dabei ist klar: Corona ist nur der Anfang.

»Viren verändern sich mit einer Geschwindigkeit, mit der kein Forscher der Welt mithalten kann. Weder die Medizin, noch die Wirtschaft, noch die Politik ist auf einen vitalen Super-GAU eingestellt. Wenn ein neues aggressives und tödliches, hoch ansteckendes Virus angreift, droht nicht nur eine verheerende Todesrate, sondern auch der Zusammenbruch der globalen Wirtschaft, Nahrungsknappheit, Wassernot und Bürgerkrieg.«

Der Blick in die Geschichte zeigt, wie regelmäßig es zu viralen Ausbrüchen kommt, denen die Medizin nichts entgegenzusetzen hat. Und nie waren die Voraussetzungen für weltweite Pandemien so gut, wie in unserer globalisierten, überbevölkerten und vom Klimawandel aufgeheizten Welt. Die Frage ist daher nicht, ob uns eine neue Jahrhundert-Pandemie bevorsteht, sondern: Wann?

Dr. Ina Knobloch ist promovierte Biologin, ausgezeichnete Journalistin und Bestseller-Autorin. Sie beschreibt den dramatischen Wettlauf im Kampf gegen die Corona-Krise nicht nur packend und kenntnisreich, sie berichtet auch davon, wie leicht es zum Ausbruch eines noch tödlicheren Virus als Corona kommen kann. Dabei legt sie offen, welche Folgen für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik drohen, wenn es zu einer hoch-tödlichen Jahrhundert-Pandemie und zum Shutdown unserer Zivilisation kommt: Ein so erschreckendes wie realistisches Szenario, das die Corona-Krise bei Weitem übertrifft.

Dr. Ina Knobloch ist Journalistin, Autorin und Filmproduzentin, studierte in Frankfurt, Paris, Köln, Basel und Costa Rica, hat in Biologie promovierte und forschte mit Viren. Für ihren Film „Die Akte Oppenheimer“ erhielt sie den Hessischen Filmpreis, ihr letztes Buch „Aufschrei der Meere“, geschrieben mit Hannes Jaenicke, wurde zum Spiegel-Bestseller. Sie lebt in Frankfurt am Main und Costa Rica.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 20 - 80 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.07.2020
Verlag Droemer Knaur Verlag
Seitenzahl 256
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/2,7 cm
Gewicht 356 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-27844-4

Das meinen unsere Kund*innen

3.7

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Schade um das Geld

Bewertung am 02.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn Sie einseitig und oberflächlich informiert werden möchten und auf unterschiedliche, wissenschaftliche Thesen keinen Wert legen, lohnt es diese Buch zu lesen. Auch wenn Sie „vorgefertigte Meinungen“ und wenig wissenschaftliche Inhalt bevorzugen, sind Sie mit diesem Buch gut bedient. Die vielen eifrig aufgeführten Quellen im Quellenverzeichnis sind nicht mit dem Buchtext verlinkt. Eine wirklich fundierte Information bezüglich der Corona Krise findet hier meiner Meinung nach nicht statt. Sparen Sie das Geld für bessere Lektüre, wenn Sie sich umfassend möchten.

Schade um das Geld

Bewertung am 02.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn Sie einseitig und oberflächlich informiert werden möchten und auf unterschiedliche, wissenschaftliche Thesen keinen Wert legen, lohnt es diese Buch zu lesen. Auch wenn Sie „vorgefertigte Meinungen“ und wenig wissenschaftliche Inhalt bevorzugen, sind Sie mit diesem Buch gut bedient. Die vielen eifrig aufgeführten Quellen im Quellenverzeichnis sind nicht mit dem Buchtext verlinkt. Eine wirklich fundierte Information bezüglich der Corona Krise findet hier meiner Meinung nach nicht statt. Sparen Sie das Geld für bessere Lektüre, wenn Sie sich umfassend möchten.

Besser als der Anfang erwarten lässt. Viele Infos.

kvel am 02.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt und meine Meinung – Achtung es wird aus dem Inhalt berichtet: Zu Beginn dieses Sachbuchs hat die Autorin quasi die Ereignisse von anbeginn der Corona-Pandemie nacherzählt. Ich war schon fast dabei, das Buch wegzulegen, da es mich regelrecht langweilte alles noch einmal erzählt zu bekommen, was man eh schon aus den täglichen Nachrichten und Extra-Sendungen mitbekommen hat. Mein Eindruck war: Mainstreamkonform und Panikmache. Deshalb mein Rat an alle Leser: Durchhalten. Mein größter Kritikpunkt an diesem Sachbuch ist, dass sich die Autorin in meinen Augen nicht angreifbar machen möchte: Sie beschreibt zwar Fakten, die wahrscheinlich den Verschwörungstheoretikern zugerechnet werden (wie das Biosicherheitslabor und das Militärtreffen in Wuhan) - beharrt aber darauf, dass das Virus und dessen Verbreitung natürlichen Ursprungs sei. Die Autorin hat aber dennoch eine beachtliche Sammlung an wirklich interesssanten Informationen zusammengetragen: - wie lange die Corona-Viren eigentlich schon bekannt sind und an ihnen herumgeforscht wurde - Machbarkeiten der Gentechnik - Biowaffentechnik - Einsätze von Impfungen in der Massentierhaltung - interessensgeleiteten Geldflüsse - um wie viel lukrativer es wäre, die gesamte Menscheit durchzuimpfen statt Medikamente gegen eine Krankheit zu erfinden Fazit: Lesenswert!

Besser als der Anfang erwarten lässt. Viele Infos.

kvel am 02.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt und meine Meinung – Achtung es wird aus dem Inhalt berichtet: Zu Beginn dieses Sachbuchs hat die Autorin quasi die Ereignisse von anbeginn der Corona-Pandemie nacherzählt. Ich war schon fast dabei, das Buch wegzulegen, da es mich regelrecht langweilte alles noch einmal erzählt zu bekommen, was man eh schon aus den täglichen Nachrichten und Extra-Sendungen mitbekommen hat. Mein Eindruck war: Mainstreamkonform und Panikmache. Deshalb mein Rat an alle Leser: Durchhalten. Mein größter Kritikpunkt an diesem Sachbuch ist, dass sich die Autorin in meinen Augen nicht angreifbar machen möchte: Sie beschreibt zwar Fakten, die wahrscheinlich den Verschwörungstheoretikern zugerechnet werden (wie das Biosicherheitslabor und das Militärtreffen in Wuhan) - beharrt aber darauf, dass das Virus und dessen Verbreitung natürlichen Ursprungs sei. Die Autorin hat aber dennoch eine beachtliche Sammlung an wirklich interesssanten Informationen zusammengetragen: - wie lange die Corona-Viren eigentlich schon bekannt sind und an ihnen herumgeforscht wurde - Machbarkeiten der Gentechnik - Biowaffentechnik - Einsätze von Impfungen in der Massentierhaltung - interessensgeleiteten Geldflüsse - um wie viel lukrativer es wäre, die gesamte Menscheit durchzuimpfen statt Medikamente gegen eine Krankheit zu erfinden Fazit: Lesenswert!

Unsere Kund*innen meinen

Shutdown

von Ina Knobloch

3.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Shutdown
  • Shutdown