Abschiedsfarben

Bernhard Schlink

(62)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 24,90

Accordion öffnen
  • Abschiedsfarben

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 24,90

    Diogenes

eBook (ePUB)

€ 20,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 22,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 17,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Über das Gelingen und Scheitern der Liebe, über Vertrauen und Verrat, über bedrohliche und bewältigte Erinnerungen und darüber, wie im falschen Leben oft das richtige liegt und im richtigen das falsche. Geschichten von Menschen in verschiedenen Lebensphasen und ihren Hoffnungen und Verstrickungen. »Liebe und mache, was du willst« ist kein Rezept für ein gutes Ende, aber eine Antwort, wenn andere Antworten versagen.

Bernhard Schlink, geboren 1944 bei Bielefeld, ist Jurist und lebt in Berlin und New York. Der 1995 erschienene Roman ›Der Vorleser‹, 2009 von Stephen Daldry unter dem Titel ›The Reader‹ verfilmt, in über 50 Sprachen übersetzt und mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, begründete seinen schriftstellerischen Weltruhm.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 22.07.2020
Verlag Diogenes
Seitenzahl 240
Maße 18,9/12,1/2,3 cm
Gewicht 261 g
Auflage 4. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07137-5

Buchhändler-Empfehlungen

Kurzgeschichten mit Tiefgang

Danijela Turkijevic-Zauner, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Sehr schöne und teils auch verstörende Geschichten über verschiedene Formen des Abschieds. Auch wenn ich persönlich kein großer Fan von Kurzgeschichten bin, hat mir dieses Buch sehr gefallen, weil die Geschichten sehr unterschiedlich und vor allem grandios erzählt sind. Bernhard Schlinks Sprache ist wunderschön, einzigartig und versetzt den Leser von der ersten Seite an in eine andere Welt.

Altersflecken

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Erzählung über Tod, Verlust, Abschied. Sie haben etwas Kurzweiliges. Bis auf die 1. Erzählung fand ich alle gut. Nicht nur gutgeschrieben! Leseempfehlung

Kundenbewertungen

Durchschnitt
62 Bewertungen
Übersicht
40
16
5
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2021

Bernhard Schlink erzählt in neun Kurzgeschichten über ganz unterschiedliche Arten des Abschiednehmens. Realistisch erzählt und mit viel Feingefühl regen diese zum Nachdenken an. Die Geschichten sind in einer klaren und ausdrucksstarken Sprache geschrieben. Es werden Erinnerungen, Gefühle und Entscheidungen beschrieben, die das L... Bernhard Schlink erzählt in neun Kurzgeschichten über ganz unterschiedliche Arten des Abschiednehmens. Realistisch erzählt und mit viel Feingefühl regen diese zum Nachdenken an. Die Geschichten sind in einer klaren und ausdrucksstarken Sprache geschrieben. Es werden Erinnerungen, Gefühle und Entscheidungen beschrieben, die das Leben prägen und neue Wendungen geben. Ein wunderbares Buch -absolute Leseempfehlung!

von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2021

Ein wunderbarer Erzählband über Abschiede, die beglücken, die verstören, die erstaunen, die uns vor allem aber, auch wenn es um andere Menschen geht, uns näherbringen, uns lehren uns selbst zu verstehen wie wir sind oder es vorgeben zu sein, wie wir sind.nSchlink ist ein Meister der Erzählkunst und seine Geschichten sind voller ... Ein wunderbarer Erzählband über Abschiede, die beglücken, die verstören, die erstaunen, die uns vor allem aber, auch wenn es um andere Menschen geht, uns näherbringen, uns lehren uns selbst zu verstehen wie wir sind oder es vorgeben zu sein, wie wir sind.nSchlink ist ein Meister der Erzählkunst und seine Geschichten sind voller Empathie. Ein tolles Buch!

von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2021
Bewertet: anderes Format

Wunderbare Lektüre für verregnete Sonntagnachmittage. Melancholische Kurzgeschichten, die einen zum Nachdenken bringen!


  • artikelbild-0