Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien

Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien

Notizen eines Möchtegern-Österreichers

Buch (Gebundene Ausgabe)

€22,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 22,00
eBook

eBook

ab € 17,99
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1582

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.09.2020

Verlag

Amalthea Signum

Seitenzahl

160

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1582

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.09.2020

Verlag

Amalthea Signum

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

19,2/13/2,2 cm

Gewicht

270 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-99050-181-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Von Zeitlupensymphonien und Marzipanzragödien

Bewertung aus Pressbaum am 19.04.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Einfach köstlich, werde noch alle Bücher von Radek Knapp lesen! Zum Glück hab ich ihn vor kurzem bei Barbara Karlich gesehen....

Von Zeitlupensymphonien und Marzipanzragödien

Bewertung aus Pressbaum am 19.04.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Einfach köstlich, werde noch alle Bücher von Radek Knapp lesen! Zum Glück hab ich ihn vor kurzem bei Barbara Karlich gesehen....

Unsere Kund*innen meinen

Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien

von Radek Knapp

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Danijela Turkijevic-Zauner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Danijela Turkijevic-Zauner

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

4/5

Ein witziges "Abenteuer".

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Neuankömmling hat man es nicht leicht in einem fremden Land, als Einheimischer aber auch nicht. Auf eine sehr lustige Art beschreibt der Autor seine Integrationsbemühungen und die kulturellen Unterschiede. Manchmal sehr skurril, ab und zu auch ein bisschen “böse”. Insgesamt eine unterhaltsame und lehrreiche Lektüre.
4/5

Ein witziges "Abenteuer".

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Neuankömmling hat man es nicht leicht in einem fremden Land, als Einheimischer aber auch nicht. Auf eine sehr lustige Art beschreibt der Autor seine Integrationsbemühungen und die kulturellen Unterschiede. Manchmal sehr skurril, ab und zu auch ein bisschen “böse”. Insgesamt eine unterhaltsame und lehrreiche Lektüre.

Danijela Turkijevic-Zauner
  • Danijela Turkijevic-Zauner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

4/5

Bürokratie

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Herrlich das Buch. So ist Österreich. Das Meldezettelkapitel, Thomas Muster und Dominik Thiem "Heiratsanzeige" genial. Die Begegnung mit Stanislav Lem. Der Fremde sieht Dinge, an denen ein einheimischer vorübergehend Zitat. Super Buch. Leseempfehlung! .
4/5

Bürokratie

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Herrlich das Buch. So ist Österreich. Das Meldezettelkapitel, Thomas Muster und Dominik Thiem "Heiratsanzeige" genial. Die Begegnung mit Stanislav Lem. Der Fremde sieht Dinge, an denen ein einheimischer vorübergehend Zitat. Super Buch. Leseempfehlung! .

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien

von Radek Knapp

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien