• Die digitale Seele
  • Die digitale Seele
  • Die digitale Seele
  • Die digitale Seele
  • Die digitale Seele
  • Die digitale Seele

Die digitale Seele

Unsterblich werden im Zeitalter Künstlicher Intelligenz

Buch (Gebundene Ausgabe)

€20,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die digitale Seele

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 20,90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 15,95
eBook

eBook

ab € 12,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Werden wir bald Teil einer Realität sein, in der das Zusammenleben mit virtuellen (Un-)Toten ganz normal ist?

Dank der atemberaubenden Fortschritte maschinellen Lernens scheint die Überwindung des Todes zum Greifen nah zu sein. Weltweit arbeiten Unternehmen daran, aus einer Fülle von Nutzerdaten digitale Doppelgänger*innen entstehen zu lassen. Während sich mehr und mehr Menschen von den Religionen abwenden und die Neurowissenschaften die Idee der Seele für erledigt erklären, erfährt der Glaube an ein Leben nach dem Tod im Digitalzeitalter eine überraschende Renaissance. In ihrem ersten gemeinsamen Buch begeben sich die preisgekrönten Filmemacher Moritz Riesewieck und Hans Block auf eine hochspannende Reise ins digitale Jenseits. Was sie dort vorfinden, ist mal berührend, mal verstörend und oft auch überraschend witzig. Immer aber schwingt die eine große Frage mit: Was passiert mit dem Menschen, wenn ihm seine letzte große Gewissheit genommen wird – die der eigenen Sterblichkeit?

»Vielleicht ist das alles nur der Anfang: der Anfang vom Ende unserer Endlichkeit.«

»Sehr beeindruckend und nachdenkenswert. Ein sehr umfangreiches Werk, um alle Facetten dieses Thema abzubilden. […] Das wird uns noch lange beschäftigen, dieses Thema und diese Entwicklung.“« ("WDR Cosmo Tech")
»Zwei mutige und kreative Autoren, die die digitale Revolution gerne auch mal von ihrer gefährlichen Seite betrachten.« ("WDR3 Mosaik")
»Ein hochspannendes Buch, [das zeigt], wie gut die digitale Lebensverlängerung technisch bereits funktioniert. Und das klug über die Grenzen der Technik reflektiert – und ihre Möglichkeiten.« ("kulturWelt, Bayern2")
»Ihr Dokumentarfilm "The Cleaners" traf den Nerv der Zeit. [...] Auch ihr neues Buch beschreibt die Möglichkeiten der digitalen Welt und ihre Konsequenzen.« ("rbb Kultur")
»Die Recherche zum Buch gibt sicher genug Stoff [für] den nächsten Dokumentarfilm. Bis der draußen ist, empfehle ich dieses kluge, extrem spannend zu lesende Buch.« ("radio eins "Favorit Buch"")
»In ihrem Buch unternehmen die Autoren eine Reise ins digitale Jenseits und stellen existenzialistische Fragen aus einer modernen Perspektive.« ("NDR Kultur "à la carte"")
»Könnte künstliche Intelligenz es möglich machen, unser begrenztes Leben zu entgrenzen? Hans Block und Moritz Riesewieck haben sich umgeschaut, wie weit solche Entwicklungen gediehen sind.« ("Deutschlandfunk Kultur")
»Die Sehnsucht danach digital unsterblich zu werden, erlebt einen großen Aufschwung in dieser Pandemie.« ("3Sat Kultur, Hans Block und Moritz Riesewieck im Interview")
»Leidenschaftlich erzählen sie von der größten Geschäftsidee des 21. Jahrhunderts. Kritisch, neugierig, unvoreingenommen beleuchten sie eine bisher kaum bekannte digitale Welt zwischen Leben und Tod.“« ("Galore")
»Wir wollen den Tod besiegen. Wie erstaunlich weit wir bei diesem Feldzug schon vorangekommen sind, beschreiben die beiden Autoren in ihrem Buch.« ("FOCUS")

Moritz Riesewieck (*1985) ist Theater- und Filmregisseur und Autor. Studium der Wirtschaftswissenschaften und dann Regie an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin..
Hans Block (*1985) ist Theater- und Filmregisseur und Autor. Studium des Schlagzeugs an der Universität der Künste und dann Regie an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.09.2020

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

592

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.09.2020

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

592

Maße (L/B/H)

22,1/15,2/5,5 cm

Gewicht

795 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-31541-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Informativ und Wichtig

Bewertung aus Belgershain am 02.11.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein hochbrisantes Thema an dem keiner mehr vorbei kommt egal ob man gern und oft digitale Medien nutzt oder diese lieber meidet. Mir hat das Buch sehr viel Hintergrundwissen gegeben und ich sehe jetzt vieles kritischer und hinterfrage mehr. Darum empfehle ich die Lektüre uneingeschränkt weiter.

Informativ und Wichtig

Bewertung aus Belgershain am 02.11.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein hochbrisantes Thema an dem keiner mehr vorbei kommt egal ob man gern und oft digitale Medien nutzt oder diese lieber meidet. Mir hat das Buch sehr viel Hintergrundwissen gegeben und ich sehe jetzt vieles kritischer und hinterfrage mehr. Darum empfehle ich die Lektüre uneingeschränkt weiter.

Mit KI „unsterblich“ werden

Bewertung am 25.10.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mich als Millenial hat dieses Buch förmlich angesprungen. Denn das Buch beschäftigt sich mit einer der großen Fragen unserer Zeit: Kann der Mensch seine eigene Persönlichkeit mitsamt seiner Erinnerungen, einfacher gesagt: seine Seele, auf ein digitales Ich übertragen? Die Autoren gehen gemeinsam mit dem Leser auf eine spannende Reise um den Globus, um die unterschiedlichsten Pioniere auf diesem Gebiet zu treffen und ihre teilweise bereits verwirklichten Ideen zu präsentieren. Meist steckt bei diesen Menschen der Wunsch dahinter, eine Möglichkeit der Trauerbewältigung zu schaffen. Denn so ziemlich jeder Mensch kennt dieses Gefühl: Ein geliebter Mensch wurde viel zu früh aus dem Leben gerissen und man würde alles geben, nur um diesen Menschen noch einmal sprechen zu können. Dank der Digitalisierung des Alltags wird es nun möglich, mithilfe der gesammelten Daten die Persönlichkeit einer Person zu rekonstruieren und eine KI damit zu füttern. Das Buch hat einen angenehmen Schreibstil und ist gespickt mit persönlichen Anmerkungen der Autoren. Insgesamt ein interessantes Buch.

Mit KI „unsterblich“ werden

Bewertung am 25.10.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mich als Millenial hat dieses Buch förmlich angesprungen. Denn das Buch beschäftigt sich mit einer der großen Fragen unserer Zeit: Kann der Mensch seine eigene Persönlichkeit mitsamt seiner Erinnerungen, einfacher gesagt: seine Seele, auf ein digitales Ich übertragen? Die Autoren gehen gemeinsam mit dem Leser auf eine spannende Reise um den Globus, um die unterschiedlichsten Pioniere auf diesem Gebiet zu treffen und ihre teilweise bereits verwirklichten Ideen zu präsentieren. Meist steckt bei diesen Menschen der Wunsch dahinter, eine Möglichkeit der Trauerbewältigung zu schaffen. Denn so ziemlich jeder Mensch kennt dieses Gefühl: Ein geliebter Mensch wurde viel zu früh aus dem Leben gerissen und man würde alles geben, nur um diesen Menschen noch einmal sprechen zu können. Dank der Digitalisierung des Alltags wird es nun möglich, mithilfe der gesammelten Daten die Persönlichkeit einer Person zu rekonstruieren und eine KI damit zu füttern. Das Buch hat einen angenehmen Schreibstil und ist gespickt mit persönlichen Anmerkungen der Autoren. Insgesamt ein interessantes Buch.

Unsere Kund*innen meinen

Die digitale Seele

von Moritz Riesewieck, Hans Block

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Oliver Mertens

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Oliver Mertens

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Von virtuellen Doppelgängern und digitaler Unsterblichkeit: Vieles von dem, was man hier erfährt, klingt nach Science Fiction, erinnert an Filme wie “Her” oder die Netflix Serie Black Mirror, ist aber bereits Realität, faszinierend und mitunter unheimlich zu gleich. Spannend!
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Von virtuellen Doppelgängern und digitaler Unsterblichkeit: Vieles von dem, was man hier erfährt, klingt nach Science Fiction, erinnert an Filme wie “Her” oder die Netflix Serie Black Mirror, ist aber bereits Realität, faszinierend und mitunter unheimlich zu gleich. Spannend!

Oliver Mertens
  • Oliver Mertens
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die digitale Seele

von Moritz Riesewieck, Hans Block

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die digitale Seele
  • Die digitale Seele
  • Die digitale Seele
  • Die digitale Seele
  • Die digitale Seele
  • Die digitale Seele