Architekturen des Inauthentischen

Eine Apologie

Architekturen Band 59

Christian Rabl

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
55,00
55,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 55,00

Accordion öffnen
  • Architekturen des Inauthentischen

    Transcript

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 55,00

    Transcript

eBook (PDF)

€ 57,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Architekturästhetik des Inauthentischen richtet sich gegen jenen Authentizitätsbegriff, der in der Architekturtheorie und -publizistik als Zentralkategorie fungiert, um künstlerische Autorschaft, bauliche Materialität und unverfälschten Traditionsbezug zu beglaubigen und zu prämieren. Mit der Artikulation der Qualitäten architektonischer Inauthentizitätsphänomene, wie sie die stilimitierende Baukunst des Historismus und deklarativ künstliche Themenarchitekturen - etwa in den Stadtästhetiken von Budapest, Tiflis, Baku, Wiesbaden, Atlantic City und Doha - ausbilden, will Christian Rabl mit seinen Architekturen des Inauthentischen die architekturtheoretischen Authentizitätskategorien deplausibilisieren.

Christian Rabl (Dr.), geb. 1983, studierte Architektur an der Technischen Universität Wien.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.04.2020
Verlag Transcript
Seitenzahl 560
Maße (L/B/H) 24,4/16/4,2 cm
Gewicht 1025 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8376-5273-4

Weitere Bände von Architekturen

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0