Die Grimm-Chroniken (Band 19): Hexenherz
Band 19

Die Grimm-Chroniken (Band 19): Hexenherz

Buch (Taschenbuch)

12,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.02.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

248

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.02.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

248

Maße (L/B/H)

20,5/14,2/2,2 cm

Gewicht

281 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03896-068-3

Weitere Bände von Die Grimm-Chroniken

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

es bleibt spannend

Chillysbuchwelt aus Reinsbek am 31.07.2023

Bewertungsnummer: 1991137

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Wie alle Cover der Reihe, wieder absolut ansprechend. Meinung: Wie immer möchte ich einmal erwähnen, dass ich es total toll finde, dass es zu Beginn wieder ein "was bisher geschah" gibt. Ich wünsche mir wirklich, dass so was zum Standard für jeden Mehrteiler wird. Wie bei allen vorherigen Bänden hatte ich auch hier wieder ein super Lesefluss aufgrund des tollen Schreibstils. Ich finde Kapitelzierden wieder absolut wundervoll und die detailreichen Überschriften superpraktisch. Wir haben wieder mehrere Perspektivwechsel, wissen jedoch immer, wo, wann und bei wem wir sind. In diesen Band nimmt Maggy als Hexe eine sehr wichtige Rolle ein. Sie lernt nach und nach immer besser mit ihrer Magie umzugehen, wodurch sie der Gruppe natürlich eine sehr große Hilfe ist. Doch auch aus der Sicht von Simonja lesen wir wieder ein wenig mehr. Vor allem ihre Gefühle und Emotionen einer anderen Person gegenüber kamen hier sehr gut rüber. Die sieben haben mittlerweile Verluste erlitten, welche ihnen nicht nur wehtun, sondern den ein oder anderen auch immer mehr am Margery zweifeln lässt. Diese hingegen scheint dadurch nicht nur geschwächt zu werden, sondern sich auch langsam zu verändern. Den Anfang fand ich dieses Mal ein klein wenig zäher, doch nach und nach stieg der Spannungsbogen wieder sehr. Gerade zu Ende hin wurde es wieder sehr intensiv, sodass ich wieder direkt weiterlesen möchte.
Melden

es bleibt spannend

Chillysbuchwelt aus Reinsbek am 31.07.2023
Bewertungsnummer: 1991137
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Wie alle Cover der Reihe, wieder absolut ansprechend. Meinung: Wie immer möchte ich einmal erwähnen, dass ich es total toll finde, dass es zu Beginn wieder ein "was bisher geschah" gibt. Ich wünsche mir wirklich, dass so was zum Standard für jeden Mehrteiler wird. Wie bei allen vorherigen Bänden hatte ich auch hier wieder ein super Lesefluss aufgrund des tollen Schreibstils. Ich finde Kapitelzierden wieder absolut wundervoll und die detailreichen Überschriften superpraktisch. Wir haben wieder mehrere Perspektivwechsel, wissen jedoch immer, wo, wann und bei wem wir sind. In diesen Band nimmt Maggy als Hexe eine sehr wichtige Rolle ein. Sie lernt nach und nach immer besser mit ihrer Magie umzugehen, wodurch sie der Gruppe natürlich eine sehr große Hilfe ist. Doch auch aus der Sicht von Simonja lesen wir wieder ein wenig mehr. Vor allem ihre Gefühle und Emotionen einer anderen Person gegenüber kamen hier sehr gut rüber. Die sieben haben mittlerweile Verluste erlitten, welche ihnen nicht nur wehtun, sondern den ein oder anderen auch immer mehr am Margery zweifeln lässt. Diese hingegen scheint dadurch nicht nur geschwächt zu werden, sondern sich auch langsam zu verändern. Den Anfang fand ich dieses Mal ein klein wenig zäher, doch nach und nach stieg der Spannungsbogen wieder sehr. Gerade zu Ende hin wurde es wieder sehr intensiv, sodass ich wieder direkt weiterlesen möchte.

Melden

Hexenherz

Isa_He am 01.07.2022

Bewertungsnummer: 1739907

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im 19. Teil der Grimm Chroniken steht Maggy etwas mehr im Fokus, was mir sehr gut gefiel, da ich sie vom Charakter her sehr gerne mag. Sie ist ein herzensguter Mensch und handelt vernünftig. Gut gefiel mir auch, dass sie immer besser mit ihren Fähigkeiten umgehen kann und auch das Verwandeln und Rückverwandeln in und aus ihrer Tiergestalt funktioniert immer besser. Jörg zieht sie damit zwar ab und zu auf, aber das lockert die angespannte Stimmung und sorgte bei mir für den ein oder anderen Schmunzler. Desweiteren konnte man in diesem Teil wieder spannende Kämpfe und Verfolgungsjagden miterleben und auch an emotionalen Szenen wurde auch in dieser Episode nicht gespart. Diese waren vor allem im Bezug auf Arian, Lavena und Simonja ziemlich herzzerreißend. Aber auch Rosalie und Margery sorgten bei mir für einigen Stoff zum Nachdenken. Während Rosalie langsam anfängt in der Gruppe aufzutauen, habe ich das Gefühl, dass sich Margery mehr verschließt und negative Emotionen bei ihr aufkommen. Ob es etwas mit dem geteilten Herzen zu tun hat? Auf jeden Fall bin ich hier gespannt, in welche Richtung sich die Handlung noch entwickeln wird. Insgesamt gefiel mir der 19. Teil der Grimm Chroniken wieder sehr gut. Es wird nicht langweilig und die Autorin versteht es, den Leser steht’s mit neuen Wendungen oder Elementen anzufixen. Ich vergebe fünf Sterne und werde gleich zum nächsten Teil greifen.
Melden

Hexenherz

Isa_He am 01.07.2022
Bewertungsnummer: 1739907
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im 19. Teil der Grimm Chroniken steht Maggy etwas mehr im Fokus, was mir sehr gut gefiel, da ich sie vom Charakter her sehr gerne mag. Sie ist ein herzensguter Mensch und handelt vernünftig. Gut gefiel mir auch, dass sie immer besser mit ihren Fähigkeiten umgehen kann und auch das Verwandeln und Rückverwandeln in und aus ihrer Tiergestalt funktioniert immer besser. Jörg zieht sie damit zwar ab und zu auf, aber das lockert die angespannte Stimmung und sorgte bei mir für den ein oder anderen Schmunzler. Desweiteren konnte man in diesem Teil wieder spannende Kämpfe und Verfolgungsjagden miterleben und auch an emotionalen Szenen wurde auch in dieser Episode nicht gespart. Diese waren vor allem im Bezug auf Arian, Lavena und Simonja ziemlich herzzerreißend. Aber auch Rosalie und Margery sorgten bei mir für einigen Stoff zum Nachdenken. Während Rosalie langsam anfängt in der Gruppe aufzutauen, habe ich das Gefühl, dass sich Margery mehr verschließt und negative Emotionen bei ihr aufkommen. Ob es etwas mit dem geteilten Herzen zu tun hat? Auf jeden Fall bin ich hier gespannt, in welche Richtung sich die Handlung noch entwickeln wird. Insgesamt gefiel mir der 19. Teil der Grimm Chroniken wieder sehr gut. Es wird nicht langweilig und die Autorin versteht es, den Leser steht’s mit neuen Wendungen oder Elementen anzufixen. Ich vergebe fünf Sterne und werde gleich zum nächsten Teil greifen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Grimm-Chroniken (Band 19): Hexenherz

von Maya Shepherd

4.5

0 Bewertungen filtern

  • Die Grimm-Chroniken (Band 19): Hexenherz