Rote Kreuze
detebe Band 24613

Rote Kreuze

eBook

€ 9,99 inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Alexander ist ein junger Mann, dessen Leben brutal entzweigerissen wurde. Tatjana Alexejewna ist über neunzig und immer vergesslicher. Die alte Dame erzählt ihrem neuen Nachbarn ihre Lebensgeschichte, die das ganze russische 20. Jahrhundert mit all seinen Schrecken umspannt. Nach und nach erkennen die beiden ineinander das eigene gebrochene Herz wieder und schließen eine unerwartete Freundschaft, einen Pakt gegen das Vergessen.

Sasha Filipenko, geboren 1984 in Minsk, ist ein belarussischer Schriftsteller, der auf Russisch schreibt. Nach einer abgebrochenen klassischen Musikausbildung studierte er Literatur in St. Petersburg und arbeitete als Journalist, Drehbuchautor, Gag-Schreiber für eine Satireshow und als Fernsehmoderator. Sasha Filipenko ist leidenschaftlicher Fußballfan und wohnte bis 2020 in St. Petersburg. Er hat Russland verlassen und hält sich derzeit an wechselnden Wohnorten in Westeuropa auf.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

26.02.2020

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

26.02.2020

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Dateigröße

827 KB

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Krasny Krest

Übersetzer

Ruth Altenhofer

Sprache

Deutsch

EAN

9783257610109

Weitere Bände von detebe

  • Ich bleibe hier
    Ich bleibe hier Marco Balzano
    Band 24610

    Ich bleibe hier

    von Marco Balzano

    eBook

    € 10,99

    (129)

  • Morgengrauen
    Morgengrauen Philippe Djian
    Band 24612

    Morgengrauen

    von Philippe Djian

    eBook

    € 10,99

    (0)

  • Rote Kreuze
    Rote Kreuze Sasha Filipenko
    Band 24613

    Rote Kreuze

    von Sasha Filipenko

    eBook

    € 9,99

    (123)

  • Der Untergrundmann
    Der Untergrundmann Ross Macdonald
    Band 24616

    Der Untergrundmann

    von Ross Macdonald

    eBook

    € 10,99

    (0)

  • Puls
    Puls Felix Francis
    Band 24617

    Puls

    von Felix Francis

    eBook

    € 10,99

    (4)

  • Seitensprung
    Seitensprung Jason Starr
    Band 24621

    Seitensprung

    von Jason Starr

    eBook

    € 10,99

    (4)

  • Nach Mattias
    Nach Mattias Peter Zantingh
    Sale Band 24624

    Nach Mattias

    von Peter Zantingh

    eBook

    € 9,99 bisher € 18,99 *

    (128)

  • Rohstoff
    Rohstoff Jörg Fauser
    Band 24628

    Rohstoff

    von Jörg Fauser

    eBook

    € 20,99

    (1)

  • Der Weg des Bogens
    Der Weg des Bogens Paulo Coelho
    Band 24631

    Der Weg des Bogens

    von Paulo Coelho

    eBook

    € 9,99

    (5)

  • Die Marschallin
    Die Marschallin Zora Buono
    Band 24633

    Die Marschallin

    von Zora Buono

    eBook

    € 17,99

    (34)

  • Ladies
    Ladies Patricia Highsmith
    Sale Band 24634

    Ladies

    von Patricia Highsmith

    eBook

    € 11,99 bisher € 20,99 *

    (5)

  • Das Buch eines Sommers
    Das Buch eines Sommers Bas Kast
    Band 24635

    Das Buch eines Sommers

    von Bas Kast

    eBook

    € 18,99

    (115)

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

123 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Das russische 20. Jahrhundert

Bewertung aus Lemwerder am 17.03.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Weißrussische Schriftsteller Sasha Filipenko konnte mich mit seinem Roman „Rote Kreuze“ begeistern. In seiner Vita steht das er Fußballfan ist, so lässt er seinen Protagonisten Schiedsrichter werden. Es fängt mit dem Schicksal Alexander an, er wird zu einem alleinerziehenden Vater. Als er in seine neue Wohnung zieht, lernt er seine 90jährige Nachbarin Tatjana Alexejewna kennen, die ihm ihre Geschichte aufzwingt. Sie leidet an Demenz und malt rote Kreuze an die Türen um immer zurückzufinden. Alex gewöhnt sich an sie und sie erfährt er warum sie im Lager war. Es ist erschütternd zu erfahren, das die Familie bestraft und auseinander gerissen wird, nur weil der Mann in Kriegsgefangenschaft gerät. Obwohl mir das bekannt war, ist es zu lesen, ziemlich traurig. Tatjana hat ja eigentlich noch Glück, das sie für den Kommandanten die Korrespondenz machen muss. Aber sie erfährt nicht wo ihre Tochter und ihr Mann sind. Der Autor hat einen fesselnden Stil, der mich in seinen Bann ziehen konnte. Die eingefügten Gedichte und Lieder sind stimmig und passen gut dazu. Da noch mehr Bücher von ihm übersetzt werden sollen, freue ich mich auf sie.

Das russische 20. Jahrhundert

Bewertung aus Lemwerder am 17.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Weißrussische Schriftsteller Sasha Filipenko konnte mich mit seinem Roman „Rote Kreuze“ begeistern. In seiner Vita steht das er Fußballfan ist, so lässt er seinen Protagonisten Schiedsrichter werden. Es fängt mit dem Schicksal Alexander an, er wird zu einem alleinerziehenden Vater. Als er in seine neue Wohnung zieht, lernt er seine 90jährige Nachbarin Tatjana Alexejewna kennen, die ihm ihre Geschichte aufzwingt. Sie leidet an Demenz und malt rote Kreuze an die Türen um immer zurückzufinden. Alex gewöhnt sich an sie und sie erfährt er warum sie im Lager war. Es ist erschütternd zu erfahren, das die Familie bestraft und auseinander gerissen wird, nur weil der Mann in Kriegsgefangenschaft gerät. Obwohl mir das bekannt war, ist es zu lesen, ziemlich traurig. Tatjana hat ja eigentlich noch Glück, das sie für den Kommandanten die Korrespondenz machen muss. Aber sie erfährt nicht wo ihre Tochter und ihr Mann sind. Der Autor hat einen fesselnden Stil, der mich in seinen Bann ziehen konnte. Die eingefügten Gedichte und Lieder sind stimmig und passen gut dazu. Da noch mehr Bücher von ihm übersetzt werden sollen, freue ich mich auf sie.

Bewertung am 06.10.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein tragisches Schicksal spült Alexander an die Nachbartür der dementen Tatjana. Ihre ergreifende Geschichte, zum Teil basierend auf Originaldokumenten, erzählt ein dunkles Kapitel der Sowjetgeschichte.

Bewertung am 06.10.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein tragisches Schicksal spült Alexander an die Nachbartür der dementen Tatjana. Ihre ergreifende Geschichte, zum Teil basierend auf Originaldokumenten, erzählt ein dunkles Kapitel der Sowjetgeschichte.

Unsere Kund*innen meinen

Rote Kreuze

von Sasha Filipenko

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Philipp Urbanek

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Philipp Urbanek

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

4/5

„Gott hat Angst vor meinen Fragen deswegen schlägt er mich mit Alzheimer“.

Bewertet: eBook (ePUB)

Am Beispiel einer Hausgemeinschaft erzählt der Autor die Schreckens Herrschaft eines totalitären Staates. Da ist die ältere Dame die langsam ihre eigene Geschichte an Alzheimer verliert, der neue Nachbar der mit der eigenen Geschichte hadert und zusammen werden sie sich stützen und Kraft geben. Zusammen werden sie hinabsteigen in die Irrungen der Geschichte und werden unverzeihliche Taten ans Licht holen. Die großen Säuberungen der 1930 Jahre mit ihren Schauprozessen, den „großen“ Krieg und den Überfall der Nationalsozialisten auf Mütterchen Russland, die erneuten Säuberungen nach dem Zweiten Weltkrieg und die Umerziehung in Lagern. Wieviel Leid erträgt ein Menschenleben? Der Autor Sasha Filipenko zerrt die Schrecken eines Regimes aus der Vergangenheit hervor und bewahrt sie so vor dem vergessen.
4/5

„Gott hat Angst vor meinen Fragen deswegen schlägt er mich mit Alzheimer“.

Bewertet: eBook (ePUB)

Am Beispiel einer Hausgemeinschaft erzählt der Autor die Schreckens Herrschaft eines totalitären Staates. Da ist die ältere Dame die langsam ihre eigene Geschichte an Alzheimer verliert, der neue Nachbar der mit der eigenen Geschichte hadert und zusammen werden sie sich stützen und Kraft geben. Zusammen werden sie hinabsteigen in die Irrungen der Geschichte und werden unverzeihliche Taten ans Licht holen. Die großen Säuberungen der 1930 Jahre mit ihren Schauprozessen, den „großen“ Krieg und den Überfall der Nationalsozialisten auf Mütterchen Russland, die erneuten Säuberungen nach dem Zweiten Weltkrieg und die Umerziehung in Lagern. Wieviel Leid erträgt ein Menschenleben? Der Autor Sasha Filipenko zerrt die Schrecken eines Regimes aus der Vergangenheit hervor und bewahrt sie so vor dem vergessen.

Philipp Urbanek
  • Philipp Urbanek
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Hans Wilhelm Schmölzer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Hans Wilhelm Schmölzer

Thalia Villach - Atrio

Zum Portrait

5/5

Jetzt denkt sich Gott für mich Alzheimer aus, weil er Angst hat mir in die Augen zu schauen.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Schade. Ich würde Ihnen gern eine unglaubliche Geschichte erzählen. Eigentlich keine Geschichte, sondern eine Biographie der Angst. Ich möchte Ihnen erzählen, wie das Grauen einen Menschen unvermittelt packt und sein ganzes Leben verändert.“ Als der junge Alexander eine neue Wohnung bezieht, wird er Nachbar der 90jährigen Tatjana Alexejewna. Beider Leben ist durch schwere Schicksalsschläge geprägt – durch einen grausamen Zufall einerseits, durch ein menschenverachtendes Polit-System andererseits. Nach und nach schließen die beiden Freundschaft und die beeindruckende Tatjana erzählt dem jungen Mann ihre brutale Lebensgeschichte in der Sowjetunion. „Aber jetzt, wo in meinem Leben alles vorbei ist … jetzt denkt sich Gott, dieser von mir erdachte Gott, für mich Alzheimer aus, weil er Angst hat! Er hat Angst, mir in die Augen zu schauen! Er will, dass ich alles vergesse … mein Alzheimer ist die stärkste Bestätigung, dass er mich fürchtet.“ Das erste deutschsprachige Buch des jungen weißrussischen Autors Sasha Filipenko – spannend und aufwühlend, berührend und brutal zugleich. Absolute Leseempfehlung.
5/5

Jetzt denkt sich Gott für mich Alzheimer aus, weil er Angst hat mir in die Augen zu schauen.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Schade. Ich würde Ihnen gern eine unglaubliche Geschichte erzählen. Eigentlich keine Geschichte, sondern eine Biographie der Angst. Ich möchte Ihnen erzählen, wie das Grauen einen Menschen unvermittelt packt und sein ganzes Leben verändert.“ Als der junge Alexander eine neue Wohnung bezieht, wird er Nachbar der 90jährigen Tatjana Alexejewna. Beider Leben ist durch schwere Schicksalsschläge geprägt – durch einen grausamen Zufall einerseits, durch ein menschenverachtendes Polit-System andererseits. Nach und nach schließen die beiden Freundschaft und die beeindruckende Tatjana erzählt dem jungen Mann ihre brutale Lebensgeschichte in der Sowjetunion. „Aber jetzt, wo in meinem Leben alles vorbei ist … jetzt denkt sich Gott, dieser von mir erdachte Gott, für mich Alzheimer aus, weil er Angst hat! Er hat Angst, mir in die Augen zu schauen! Er will, dass ich alles vergesse … mein Alzheimer ist die stärkste Bestätigung, dass er mich fürchtet.“ Das erste deutschsprachige Buch des jungen weißrussischen Autors Sasha Filipenko – spannend und aufwühlend, berührend und brutal zugleich. Absolute Leseempfehlung.

Hans Wilhelm Schmölzer
  • Hans Wilhelm Schmölzer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Rote Kreuze

von Sasha Filipenko

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Rote Kreuze