• Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl

Mein selbst genähtes Dirndl

Buch (Gebundene Ausgabe)

€26,00

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Details

Verkaufsrang

36300

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.04.2020

Verlag

Servus

Seitenzahl

136

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

36300

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.04.2020

Verlag

Servus

Seitenzahl

136

Maße (L/B/H)

26,7/21,8/2,2 cm

Gewicht

844 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7104-0219-7

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr gute Anleitung

Gertie G. aus Wien am 03.08.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist eine Hommage an Dirndl und Tracht. Die beiden Autorinnen sind eifrige Bloggerinnen in Sachen „Dirndl“. Ihre Leidenschaft für dieses Kleidungsstück ist auf jeder Seite zu spüren. Wir erfahren, wie wir unser Traumdirndl zusammenstellen können, welchen Stoff und welche Farben zusammenpassen und - ganz wichtig - das richtige Maß nehmen und ein Probemieder nähen. Gast-Autorin Uschi Korda erzählt von der Wandlung der Tracht von bäuerlichen Alltagsg’wand zum Modetrend. Neben zahlreichen zweckdienlichen Hinweisen, Fotos und Anleitungen liegen dem Buch zwei Schnittmusterbögen in den Größen 34-50 bei. Das eine ist ein Dirndl mit sogenanntem Balconette-Ausschnitt, das eher für Mädchen und Frauen mit wenig Busen geeignet ist, da der eher eckige Ausschnitt doch ein wenig aufträgt. Für mich ist diese Ausschnittform nichts, weil ich doch mit einem üppigen Busen gesegnet bin. Ich müsste den Ausschnitt abrunden, was aber mit mit dem Schnittmusterbogen kein Problem für mich darstellt. Das zweite Dirndl ist hoch geschlossen und eignet sich gut für einen schweren Jacquard- oder Brokatstoff. Die Autorinnen erklären wie der Rock bzw. die Schürze zu nähen ist, entweder in Falten gelegt, gekräuselt („gezogen“) oder gestiftelt. Jedenfalls ist hier Handarbeit angesagt! Handarbeit ist auch beim Paspoil oder bei den Froschgoscherln von Nöten. Und natürlich auch bei den Knopflöchern. Was mir persönlich bei einem Dirndl sehr wichtig ist, ist die passende Länge des Rockes - für mich muss er mindestens wadenlang sein, sonst lässt einen das Dirndl pummelig wirken. Vor vielen Jahren habe ich gleich mehrere Dirndl für mich genäht. Die waren sehr stark an Original-Trachten angelehnt. Sei es im Schnitt oder sei es in der Farbkombination. Gut gefallen mir auch die Tipps zu Upcyclen eines vorhandenen, vielleicht nicht mehr so taufrischen Dirndl. Enger oder weitermachen, die Länge kürzen (einfach) oder den Rock verlängern (nicht so einfach) - das alles lässt sich anhand der Tipps und Tricks ausführen. Eine kleine Einschränkung muss ich allerdings anmerken: Das Buch ist nichts für Nähanfängerinnen oder Ungeduldige. Außerdem sollte eine nähfeste Person vorhanden sein, die den richtigen Sitz des Mieders (Probemieder!!) begutachtet und nötigenfalls korrigiert. Nichts ist unangenehmer als ein Dirndloberteil das zwickt oder labbrig herum hängt. Dennoch ist dieses Buch rundum gelungen. Fazit: Ein gelungenes Buch, um ein Dirndl selbst zu nähen. Wie gesagt, einige Erfahrung im Nähen sollte man schon mitbringen.

Sehr gute Anleitung

Gertie G. aus Wien am 03.08.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist eine Hommage an Dirndl und Tracht. Die beiden Autorinnen sind eifrige Bloggerinnen in Sachen „Dirndl“. Ihre Leidenschaft für dieses Kleidungsstück ist auf jeder Seite zu spüren. Wir erfahren, wie wir unser Traumdirndl zusammenstellen können, welchen Stoff und welche Farben zusammenpassen und - ganz wichtig - das richtige Maß nehmen und ein Probemieder nähen. Gast-Autorin Uschi Korda erzählt von der Wandlung der Tracht von bäuerlichen Alltagsg’wand zum Modetrend. Neben zahlreichen zweckdienlichen Hinweisen, Fotos und Anleitungen liegen dem Buch zwei Schnittmusterbögen in den Größen 34-50 bei. Das eine ist ein Dirndl mit sogenanntem Balconette-Ausschnitt, das eher für Mädchen und Frauen mit wenig Busen geeignet ist, da der eher eckige Ausschnitt doch ein wenig aufträgt. Für mich ist diese Ausschnittform nichts, weil ich doch mit einem üppigen Busen gesegnet bin. Ich müsste den Ausschnitt abrunden, was aber mit mit dem Schnittmusterbogen kein Problem für mich darstellt. Das zweite Dirndl ist hoch geschlossen und eignet sich gut für einen schweren Jacquard- oder Brokatstoff. Die Autorinnen erklären wie der Rock bzw. die Schürze zu nähen ist, entweder in Falten gelegt, gekräuselt („gezogen“) oder gestiftelt. Jedenfalls ist hier Handarbeit angesagt! Handarbeit ist auch beim Paspoil oder bei den Froschgoscherln von Nöten. Und natürlich auch bei den Knopflöchern. Was mir persönlich bei einem Dirndl sehr wichtig ist, ist die passende Länge des Rockes - für mich muss er mindestens wadenlang sein, sonst lässt einen das Dirndl pummelig wirken. Vor vielen Jahren habe ich gleich mehrere Dirndl für mich genäht. Die waren sehr stark an Original-Trachten angelehnt. Sei es im Schnitt oder sei es in der Farbkombination. Gut gefallen mir auch die Tipps zu Upcyclen eines vorhandenen, vielleicht nicht mehr so taufrischen Dirndl. Enger oder weitermachen, die Länge kürzen (einfach) oder den Rock verlängern (nicht so einfach) - das alles lässt sich anhand der Tipps und Tricks ausführen. Eine kleine Einschränkung muss ich allerdings anmerken: Das Buch ist nichts für Nähanfängerinnen oder Ungeduldige. Außerdem sollte eine nähfeste Person vorhanden sein, die den richtigen Sitz des Mieders (Probemieder!!) begutachtet und nötigenfalls korrigiert. Nichts ist unangenehmer als ein Dirndloberteil das zwickt oder labbrig herum hängt. Dennoch ist dieses Buch rundum gelungen. Fazit: Ein gelungenes Buch, um ein Dirndl selbst zu nähen. Wie gesagt, einige Erfahrung im Nähen sollte man schon mitbringen.

Sehr informativ, gut beschrieben

Bewertung aus Pinsdorf am 29.04.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe schon öfter Änderungsarbeiten an Dirndlkleidern gemacht oder Teile neu gearbeitet. Besonders die Passform des Dirndloberteils ist eine große Herausforderung, die einiges an Übung braucht. In diesem Buch wird jeder Arbeitsschritt mit Foto gut erklärt, das gefällt mir sehr gut. Auch Änderungsarbeiten, Stoffkunde u.a. ergänzen den Inhalt. Es spart viel Geld, wenn man Änderungsarbeiten selber erledigen kann. Eine neue Schürze, selbst gemacht, kann jedes Dirndl wieder neu erscheinen lassen. Das Wissen rund ums Dirndlkleid Nähen habe ich so genau erklärt in noch keinem Schnittheft oder Buch gesehen. Deshalb 5 Sterne von mir.

Sehr informativ, gut beschrieben

Bewertung aus Pinsdorf am 29.04.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe schon öfter Änderungsarbeiten an Dirndlkleidern gemacht oder Teile neu gearbeitet. Besonders die Passform des Dirndloberteils ist eine große Herausforderung, die einiges an Übung braucht. In diesem Buch wird jeder Arbeitsschritt mit Foto gut erklärt, das gefällt mir sehr gut. Auch Änderungsarbeiten, Stoffkunde u.a. ergänzen den Inhalt. Es spart viel Geld, wenn man Änderungsarbeiten selber erledigen kann. Eine neue Schürze, selbst gemacht, kann jedes Dirndl wieder neu erscheinen lassen. Das Wissen rund ums Dirndlkleid Nähen habe ich so genau erklärt in noch keinem Schnittheft oder Buch gesehen. Deshalb 5 Sterne von mir.

Unsere Kund*innen meinen

Mein selbst genähtes Dirndl

von Dorothea Wilhelm, Birgitt Wilhelm

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Susanne

Susanne

Thalia Wien - Westbahnhof

Zum Portrait

5/5

Warum nicht selber machen?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Dirndl steht jeder Frau und schmeichelt wirklich jeder (!) Figur, warum also nicht einmal selber eins nähen? Dabei hilft nun dieses Buch. Es enthält neben einer knappen Geschichte des Dirndls, Stoff- und Trachtenkunde vor allem die bebilderte Anleitung zum Nähen eines Dirndls. Beigelegt sind zwei Schnitte für die Miederformen in den Größen 34–50. Aus diesen und den Anleitungen für Rock und Schürzn, lassen sich verschiedene, individuell gestaltete Dirndl-Variationen zaubern. Tipp der Autorin (dem sich die Rezensentin nur anschließen kann): Unbedingt nach dem Schnittmuster ein Probemieder nähen! Und beim Abstecken von einer weiteren Person helfen lassen! Das Probemieder ist die Grundlage, auf der sich zahlreiche, weitere Dirndlvariationen erstellen lassen .... und ein gut sitzendes Mieder ist bei einem Dirndl das A und O!
5/5

Warum nicht selber machen?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Dirndl steht jeder Frau und schmeichelt wirklich jeder (!) Figur, warum also nicht einmal selber eins nähen? Dabei hilft nun dieses Buch. Es enthält neben einer knappen Geschichte des Dirndls, Stoff- und Trachtenkunde vor allem die bebilderte Anleitung zum Nähen eines Dirndls. Beigelegt sind zwei Schnitte für die Miederformen in den Größen 34–50. Aus diesen und den Anleitungen für Rock und Schürzn, lassen sich verschiedene, individuell gestaltete Dirndl-Variationen zaubern. Tipp der Autorin (dem sich die Rezensentin nur anschließen kann): Unbedingt nach dem Schnittmuster ein Probemieder nähen! Und beim Abstecken von einer weiteren Person helfen lassen! Das Probemieder ist die Grundlage, auf der sich zahlreiche, weitere Dirndlvariationen erstellen lassen .... und ein gut sitzendes Mieder ist bei einem Dirndl das A und O!

Susanne
  • Susanne
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Mein selbst genähtes Dirndl

von Dorothea Wilhelm, Birgitt Wilhelm

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl
  • Mein selbst genähtes Dirndl