• Highlights Schottland
  • Highlights Schottland
  • Highlights Schottland
  • Highlights Schottland
  • Highlights Schottland
  • Highlights Schottland

Highlights Schottland

50 Ziele, die Sie gesehen haben sollten

Buch (Gebundene Ausgabe)

€28,80

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

9382

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

31.07.2020

Verlag

Bruckmann

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

27,1/22,8/2 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

9382

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

31.07.2020

Verlag

Bruckmann

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

27,1/22,8/2 cm

Gewicht

1053 g

Auflage

Komplett überarbeitete Auflage 2020

Reihe

Highlights

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7343-1868-9

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Es ist Reisezeit…

Sikal am 08.12.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

… naja, derzeit leider nicht. Doch gerade deshalb sprechen mich wohl Bildbände und Reiseerlebnisse besonders an. So auch dieser Ausflug nach Schottland hier. Der Autor und Journalist Peter Sahla und die Fotografin Petra Woebke haben beeindruckende Bilder und aussagekräftige Texte miteinander vereint. Und das reicht schon aus, um bei den meisten die Reiselust zu wecken (so auch bei mir). Ergänzt durch eine übersichtliche Landkarte erhält man auch eine Vorstellung von den Entfernungen und kann die genannten Orte besser einordnen. Nun darf man sich auf die Reise machen und bekommt einiges geboten. Von Edinburgh und den Lothians kommend, begibt man sich nach Glasgow und die Provinz Argyll. Danach reist man weiter zu den North West Highlands und Äußeren Hebriden, bevor man die Ostküste und die zentralen Highlands in Angriff nimmt. Last but not least machen Orkney- und die Shetland-Inseln den Abschluss der Reiseroute. Dabei trifft man auf Wasser, das sich in allen Farben darstellt, steinerne Burgen, die mystisch anmuten, kleine Dörfer, die zum Schlendrian einladen oder auch moderne Bauwerke in Glasgow. Eine Vielfalt quer durch das ganze Land, welcher man nicht entfliehen kann (oder möchte). Eine farbenprächtige Landschaft, die von tiefstem Grün oder auch dunkelstem Grau oder fast schon schwarz geprägt ist. Ebenso finden sich sämtliche Blau- und Rottöne, die die Natur zu bieten hat, bevor man in beinahe goldenen Landstrichen versinkt. Sei es durch einen gefärbten Himmel im aufgehenden Sonnenschein oder üppig blühende Sträucher. Ich muss hier ehrlich gestehen, dass es mir nicht bewusst war, welche Farbenvielfalt in Schottland allgegenwärtig ist und war sehr überrascht. Das Land schafft den Spagat zwischen Tradition und Moderne und hat viel mehr zu bieten als Dudelsack, Shetland Ponys und Loch Ness. Es dauert ja nun leider noch ein wenig, bis man wieder den Koffer packen kann – doch Schottland ist nun ganz nach oben auf meiner Reise-To-Do-List und natürlich gibt es für so viel Atmosphäre in einem Buch 5 Sterne.

Es ist Reisezeit…

Sikal am 08.12.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

… naja, derzeit leider nicht. Doch gerade deshalb sprechen mich wohl Bildbände und Reiseerlebnisse besonders an. So auch dieser Ausflug nach Schottland hier. Der Autor und Journalist Peter Sahla und die Fotografin Petra Woebke haben beeindruckende Bilder und aussagekräftige Texte miteinander vereint. Und das reicht schon aus, um bei den meisten die Reiselust zu wecken (so auch bei mir). Ergänzt durch eine übersichtliche Landkarte erhält man auch eine Vorstellung von den Entfernungen und kann die genannten Orte besser einordnen. Nun darf man sich auf die Reise machen und bekommt einiges geboten. Von Edinburgh und den Lothians kommend, begibt man sich nach Glasgow und die Provinz Argyll. Danach reist man weiter zu den North West Highlands und Äußeren Hebriden, bevor man die Ostküste und die zentralen Highlands in Angriff nimmt. Last but not least machen Orkney- und die Shetland-Inseln den Abschluss der Reiseroute. Dabei trifft man auf Wasser, das sich in allen Farben darstellt, steinerne Burgen, die mystisch anmuten, kleine Dörfer, die zum Schlendrian einladen oder auch moderne Bauwerke in Glasgow. Eine Vielfalt quer durch das ganze Land, welcher man nicht entfliehen kann (oder möchte). Eine farbenprächtige Landschaft, die von tiefstem Grün oder auch dunkelstem Grau oder fast schon schwarz geprägt ist. Ebenso finden sich sämtliche Blau- und Rottöne, die die Natur zu bieten hat, bevor man in beinahe goldenen Landstrichen versinkt. Sei es durch einen gefärbten Himmel im aufgehenden Sonnenschein oder üppig blühende Sträucher. Ich muss hier ehrlich gestehen, dass es mir nicht bewusst war, welche Farbenvielfalt in Schottland allgegenwärtig ist und war sehr überrascht. Das Land schafft den Spagat zwischen Tradition und Moderne und hat viel mehr zu bieten als Dudelsack, Shetland Ponys und Loch Ness. Es dauert ja nun leider noch ein wenig, bis man wieder den Koffer packen kann – doch Schottland ist nun ganz nach oben auf meiner Reise-To-Do-List und natürlich gibt es für so viel Atmosphäre in einem Buch 5 Sterne.

Es wird mal wieder Zeit für ein Abenteuer

katikatharinenhof am 28.08.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich glaube, es wird mal wieder Zeit für ein Abenteuer…das sind die ersten Gedanken, die mir beim Betrachten des wunderschönen Covers von „Highlights Schottland – 50 Ziele, die sie gesehen haben sollten“ durch den Kopf gehen. Schon mit der Gestaltung des äußeren Bucheinbandes ist die ganze Bandbreite Schottlands für den Betrachter sichtbar – wildromantische Landstriche, altehrwürdige Städte mit denkwürdiger Geschichte, tosende Wasserfälle und traditionsbewusste Einwohner – all das eingefangen in den flüchtigen Momenten des Augenblickes, wenn der Fotograf den Auslöser betätigt. Der Bucheinband fühlt sich wunderbar an, die Prägung der Buchstaben ist dezent zu spüren und verleitet so immer wieder dazu, die Finger sacht über diesen Reisebildband gleiten zu lassen. Das Buch ist mit seiner Größe von 27x22,5x1,5 cm sehr handlich und wiegt gerade einmal 1055 g – ein Leichtgewicht also, wenn man bedenkt, was für eine Fülle an Informationen und Fotografien darin enthalten ist. Die jeweils erste und letzte Doppelseite des Bildbandes lädt zum in die Ferne schweifen ein- Farbbrillanz und die Qualität der Fotos lassen keine Wünsche offen. Schottland präsentiert sich in seinem schönsten Gewand für den Leser und lädt mit weit ausgebreiteten Armen seine Besucher ein, um sich zwischen malerischen Landstrichen, ursprünglicher Landschaft und modernen Städten wohlzufühlen. Die Touren sind leicht verständlich auf den beigefügten Landkarten eingezeichnet, die einzelnen Stationen kurz erläutert, bevor es dann losgeht, um das autonome Schottland von Nord nach Süd, von Ost nach West zu erkunden und die Eindrücke tief in sich aufzunehmen. Besondere Hinweise bzw. Informationen sind farblich am rechten Seitenrand hervorgehoben. Beim Streifzug durch die historisch Seenlandschaft am Loch Ken kommt man an etlichen Schafweiden vorbei, deren tierische Bewohner einen mit Argusaugen betrachten. Eindrucksvolle Ruinen von Kathedralen, Abteien und Burgen begegnen einem immer wieder und man hält ehrfürchtig inne, wenn der Wind durch die Mauern pfeift. Flora und Fauna werden in diesem Reisebildband in prächtigen Farben abgebildet von Harmony Garden über die die Rhododendren im Tal der Tränen im Glen Cloe bis hin zu Inverwe Gardens und dem Rhododendron Walk - - die abwechslungsreiche Landschaft Schottlands bietet manch botanische Überraschung. Das Land geht eine perfekte Symbiose zwischen Tradition und Moderne en und zeigt so, dass sich Brauchtum und technischer Fortschritt sehr gut miteinander kombinieren lassen, ohne dass das Gesamtbild gestört wird. Geschichte und Geschichtchen, Sagen und Mythen, Dudelsack und Whisky, Shetland Ponys und tosendes Meer – wer sein Herz noch nicht an Schottland verloren hat, der wird spätestens nach diesem Bildband die Reisetasche packen, das Land der Highlander erkunden und sich in seine Schönheit verlieben.

Es wird mal wieder Zeit für ein Abenteuer

katikatharinenhof am 28.08.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich glaube, es wird mal wieder Zeit für ein Abenteuer…das sind die ersten Gedanken, die mir beim Betrachten des wunderschönen Covers von „Highlights Schottland – 50 Ziele, die sie gesehen haben sollten“ durch den Kopf gehen. Schon mit der Gestaltung des äußeren Bucheinbandes ist die ganze Bandbreite Schottlands für den Betrachter sichtbar – wildromantische Landstriche, altehrwürdige Städte mit denkwürdiger Geschichte, tosende Wasserfälle und traditionsbewusste Einwohner – all das eingefangen in den flüchtigen Momenten des Augenblickes, wenn der Fotograf den Auslöser betätigt. Der Bucheinband fühlt sich wunderbar an, die Prägung der Buchstaben ist dezent zu spüren und verleitet so immer wieder dazu, die Finger sacht über diesen Reisebildband gleiten zu lassen. Das Buch ist mit seiner Größe von 27x22,5x1,5 cm sehr handlich und wiegt gerade einmal 1055 g – ein Leichtgewicht also, wenn man bedenkt, was für eine Fülle an Informationen und Fotografien darin enthalten ist. Die jeweils erste und letzte Doppelseite des Bildbandes lädt zum in die Ferne schweifen ein- Farbbrillanz und die Qualität der Fotos lassen keine Wünsche offen. Schottland präsentiert sich in seinem schönsten Gewand für den Leser und lädt mit weit ausgebreiteten Armen seine Besucher ein, um sich zwischen malerischen Landstrichen, ursprünglicher Landschaft und modernen Städten wohlzufühlen. Die Touren sind leicht verständlich auf den beigefügten Landkarten eingezeichnet, die einzelnen Stationen kurz erläutert, bevor es dann losgeht, um das autonome Schottland von Nord nach Süd, von Ost nach West zu erkunden und die Eindrücke tief in sich aufzunehmen. Besondere Hinweise bzw. Informationen sind farblich am rechten Seitenrand hervorgehoben. Beim Streifzug durch die historisch Seenlandschaft am Loch Ken kommt man an etlichen Schafweiden vorbei, deren tierische Bewohner einen mit Argusaugen betrachten. Eindrucksvolle Ruinen von Kathedralen, Abteien und Burgen begegnen einem immer wieder und man hält ehrfürchtig inne, wenn der Wind durch die Mauern pfeift. Flora und Fauna werden in diesem Reisebildband in prächtigen Farben abgebildet von Harmony Garden über die die Rhododendren im Tal der Tränen im Glen Cloe bis hin zu Inverwe Gardens und dem Rhododendron Walk - - die abwechslungsreiche Landschaft Schottlands bietet manch botanische Überraschung. Das Land geht eine perfekte Symbiose zwischen Tradition und Moderne en und zeigt so, dass sich Brauchtum und technischer Fortschritt sehr gut miteinander kombinieren lassen, ohne dass das Gesamtbild gestört wird. Geschichte und Geschichtchen, Sagen und Mythen, Dudelsack und Whisky, Shetland Ponys und tosendes Meer – wer sein Herz noch nicht an Schottland verloren hat, der wird spätestens nach diesem Bildband die Reisetasche packen, das Land der Highlander erkunden und sich in seine Schönheit verlieben.

Unsere Kund*innen meinen

Highlights Schottland

von Peter Sahla

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Highlights Schottland
  • Highlights Schottland
  • Highlights Schottland
  • Highlights Schottland
  • Highlights Schottland
  • Highlights Schottland