• Gebrauchsanweisung für Lissabon
  • Gebrauchsanweisung für Lissabon

Gebrauchsanweisung für Lissabon

Buch (Taschenbuch)

€ 15,50 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Eine Reise in eine der angesagtesten Destinationen Europas.

Martin Zinggl besuchte vor über 15 Jahren erstmals Lissabon und kehrt seitdem immer wieder in die Hauptstadt der Kachelkunst zurück. Er nimmt uns mit über den Tejo, zu den miradouros mit dem besten Ausblick und auf eine Fahrt mit der legendären Elektrotram 28E. Er lüftet das Geheimnis salzgetrockneten Kabeljaus, erzählt vom strengen Regiment der Kellner und beschwört die melancholischen Klänge des Fado herauf. Mit ihm besuchen wir Orte, die (noch) keine Touristenattraktionen sind, sowie das Lissabonner Umland: Wir surfen am Hausstrand, folgen James Bond nach Estoril und spazieren durch den Märchenwald von Sintra. Doch keine Sorge – egal, wohin es geht, das nächste pastel de nata ist nicht weit!

»Der Autor ist kein Bewunderer Lissabons, sondern ein ›ihrem Charme Verfallener, ein Freund‹« Mare Magazin

»Mit der augenzwinkernden Weisheit einen Fremden(ver)führers nimmt Zinggl die Leser an der Hand und führt sie in die offenen und verborgenen Geheimnisse Lissabons ein. (...) Wer noch nicht dort war, hat nach der Lektüre Lust, sofort dorthin zu reisen.« ("Märkischer Sonntag")
»Auf jeder Seite spürt man Zinggls Faszination für Lissabon, und diese Begeisterung ist wahrlich ansteckend. (...) Ich habe beim Lesen bisweilen sogar Gänsehaut bekommen, weil ich die beschriebenen Orte regelrecht vor mir gesehen habe, ich die Gerüche in der Nase und die Geräusche im Ohr hatte.« ("travelwithoutmoving.de")
»Der Autor ist kein Bewunderer Lissabons, sondern ein ›ihrem Charme Verfallener, ein Freund‹« ("Mare Magazin")
»Ein interessanter und unterhaltsamer Einblick in die Stadt des Lichts.« ("StadtRadio Göttingen „Book’s n‘ Rock’s“")
»Tolles Einsteigerbuch für alle, die sich auf eine Lissabon-Reise vorbereiten möchten, aber auch für alle, die zu Hause bleiben und träumen wollen, oder für diejenigen, die Erinnerungen an eine Lissabon-Reise wieder aufleben lassen möchten. Genau so sollte eine Gebrauchsanweisung sein!« ("travelwithoutmoving.de")
»Martin Zinggls ›Gebrauchsanweisung für Lissabon‹ macht auf seine literarisch einzigartige Art und Weise ganz besondere Lust darauf, die Schöne am Tejo im Jahr 2020 neu zu erkunden. Dafür ein herzliches Dankeschön an den Autor. Obrigado, Senhor Zinggl! Uneingeschränkte Leseempfehlung!« ("ruhrbarone.de")
»Einfühlsame Verhaltenstipps für ein entspanntes Durchkommen in einer quirligen, eigensinnigen, verzaubernden Stadt.« ("kulinariker.de")

Details

Verkaufsrang

24551

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.06.2020

Verlag

Piper

Seitenzahl

224

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

24551

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.06.2020

Verlag

Piper

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

19,3/12,1/2,5 cm

Gewicht

260 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-27741-9

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bin begeistert!

Bewertung aus Wien am 22.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vorweg sollte erwähnt werden, dass dieses Buch keine Gebrauchsanweisung im eigentlichen Sinn ist, und schon gar kein Reiseführer. Vielmehr handelt es sich um eine Reise im Kopf par excellence. Geschichte für Geschichte nimmt der Autor einen mit durch Lissabon, gespickt mit historischen, kulturellen und sozialen Hintergründen, erzählt aus der sehr persönlichen und dadurch sehr lebensnahen Sicht eines Bewohners der Stadt. Dabei wird es nie langweilig - in Gegenteil: jedes der rund 35 Kapitel vermag mit neuen Perspektiven zu überraschen, ob spät nachts im Fado Lokal, mit Erfahrungen mit lokalen Handwerkern, oder im Gespräch mit einem der letzten Schuhputzern der Stadt. Gerade die Mentalität seiner Bewohner wird anhand vielfältiger Episoden anschaulich. Das Buch macht große Lust auf Lissabon - abseits der touristischen Klischees. Empfehlung für alle, die vorhaben Lissabon zu bereisen, aber auch und gerade für alle die die Stadt bereits gut kennen oder auch nur unterhaltsame Geschichten darüber lesen möchten.

Bin begeistert!

Bewertung aus Wien am 22.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vorweg sollte erwähnt werden, dass dieses Buch keine Gebrauchsanweisung im eigentlichen Sinn ist, und schon gar kein Reiseführer. Vielmehr handelt es sich um eine Reise im Kopf par excellence. Geschichte für Geschichte nimmt der Autor einen mit durch Lissabon, gespickt mit historischen, kulturellen und sozialen Hintergründen, erzählt aus der sehr persönlichen und dadurch sehr lebensnahen Sicht eines Bewohners der Stadt. Dabei wird es nie langweilig - in Gegenteil: jedes der rund 35 Kapitel vermag mit neuen Perspektiven zu überraschen, ob spät nachts im Fado Lokal, mit Erfahrungen mit lokalen Handwerkern, oder im Gespräch mit einem der letzten Schuhputzern der Stadt. Gerade die Mentalität seiner Bewohner wird anhand vielfältiger Episoden anschaulich. Das Buch macht große Lust auf Lissabon - abseits der touristischen Klischees. Empfehlung für alle, die vorhaben Lissabon zu bereisen, aber auch und gerade für alle die die Stadt bereits gut kennen oder auch nur unterhaltsame Geschichten darüber lesen möchten.

Eine Reise durch Lissabon

Bewertung aus Leipzig am 15.06.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Reise durch Lissabon Leider war ich selbst noch nie in Lissabon. Allerdings habe ich schon so viel schönes gehört, dass es weit oben auf meiner "will ich sehen" Liste steht. Da kam dieses Buch natürlich gerade richtig um mir noch mehr Informationen einholen zu können. Ich wollte mehr über die Stadt wissen - fernab von den in all den Reiseführern beschriebenen Orten für Touristen. Sicher sind diese allesamt sehenswert und voller Geschichte, doch interessiert mich eben auch das Leben dahinter. Das durfte ich hier kennen lernen und hat mein Reisefieber nur noch mehr gepackt. Da der Autor selbst mal dort gelebt hat, kennt er die Stadt natürlich von einer ganz anderen Seite und die zeigt er uns hier. Er entführt uns zu schönen Plätzen, erzählt aber auch von nicht so schönen Alltagsgegebenheiten. Es mag kein typischer Reiseführer sein, doch gerade das hat mich fasziniert.

Eine Reise durch Lissabon

Bewertung aus Leipzig am 15.06.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Reise durch Lissabon Leider war ich selbst noch nie in Lissabon. Allerdings habe ich schon so viel schönes gehört, dass es weit oben auf meiner "will ich sehen" Liste steht. Da kam dieses Buch natürlich gerade richtig um mir noch mehr Informationen einholen zu können. Ich wollte mehr über die Stadt wissen - fernab von den in all den Reiseführern beschriebenen Orten für Touristen. Sicher sind diese allesamt sehenswert und voller Geschichte, doch interessiert mich eben auch das Leben dahinter. Das durfte ich hier kennen lernen und hat mein Reisefieber nur noch mehr gepackt. Da der Autor selbst mal dort gelebt hat, kennt er die Stadt natürlich von einer ganz anderen Seite und die zeigt er uns hier. Er entführt uns zu schönen Plätzen, erzählt aber auch von nicht so schönen Alltagsgegebenheiten. Es mag kein typischer Reiseführer sein, doch gerade das hat mich fasziniert.

Unsere Kund*innen meinen

Gebrauchsanweisung für Lissabon

von Martin Zinggl

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gebrauchsanweisung für Lissabon
  • Gebrauchsanweisung für Lissabon