• Die Olchis im Land der Ritter
  • Die Olchis im Land der Ritter
  • Die Olchis im Land der Ritter
  • Die Olchis im Land der Ritter
  • Die Olchis im Land der Ritter

Die Olchis im Land der Ritter

Mittelalterliches Zeitreise-Abenteuer für Kinder ab 6 Jahren

Buch (Gebundene Ausgabe)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Olchis im Land der Ritter

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.08.2020

Illustrator

Erhard Dietl

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Seitenzahl

112

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.08.2020

Illustrator

Erhard Dietl

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

24/17,5/1,7 cm

Gewicht

440 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7891-2121-0

Weitere Bände von Die Olchis

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Muffelfurzteufel was für ein krötiges Kinderbuch!

MamiAusLiebe am 13.09.2020

Bewertungsnummer: 1376432

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Olchis im Land der Ritter" ist ein Kinderbuch von Erhard Dietl und 2020 beim Oetinger Verlag erschienen. Worum es geht: Es ist wieder einmal Zeit für die Olchis in die Vergangenheit zu reisen! Denn Olchi Oma fällt ein, dass sie sich nie bei der Kräuterfrau bedankt hat, die ihr vor 800 Jahren half den Olchi Opa kennenzulernen. Also ab zu Professor Brausewein und zurück in die Vergangenheit. Dort besuchen sie nicht nur die Kräuterfrau, sie helfen auch einem jungen Paar bei ihrer Liebesgeschichte. Die arme Gunhilde wird von einem bösen Ritter festgehalten und dabei liebt sie doch íhren Schusterjungen Heinrich. Ganz klar ein Fall für die Olchis. Meine Meinung: Was für ein Spaß! Auf 107 Seiten erleben die Olchis wieder einmal ein tolles Abenteuer! Der besondere Witz daran ist, dass die Olchi Oma für solch einen Spaß zu haben ist. Sie ist mutig und abenteuerlustig. Das kommt bei den Kindern natürlich toll an. Vollgepackt mit vielen witzigen Situationen steckt auch noch Liebe in der Geschichte drin. Die passenden und sehr schönen Illustrationen versüßen den Lesespaß und heben die Geschichte bildlich hervor. Geeignet ist das Buch ab 6 Jahren, meiner Meinung nach kann es als Vorlesegeschichte aber auch schon ab 4 vorgelesen werden. Denn die muffeligen und stinkigen Olchis sorgen auch bei den kleineren schon für viele Lacher. Wie immer ist es ein angenehmer Schreibstil. Dieses Mal sogar mit passender altertümlicher Rittersprache. Passt super zur Geschichte. Fazit: Wir sind absolut begeistert und lieben die Olchis nicht ohne Grund! Übrigens feiern die Olchis in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag! Ein Grund mehr sie kennenzulernen, falls man sie noch nicht kennt. Sie verzaubern Kinder schon lange und treffen immer den Nerv der Kids. Ein echt krötiger und schlammiger Lesespaß!
Melden

Muffelfurzteufel was für ein krötiges Kinderbuch!

MamiAusLiebe am 13.09.2020
Bewertungsnummer: 1376432
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Olchis im Land der Ritter" ist ein Kinderbuch von Erhard Dietl und 2020 beim Oetinger Verlag erschienen. Worum es geht: Es ist wieder einmal Zeit für die Olchis in die Vergangenheit zu reisen! Denn Olchi Oma fällt ein, dass sie sich nie bei der Kräuterfrau bedankt hat, die ihr vor 800 Jahren half den Olchi Opa kennenzulernen. Also ab zu Professor Brausewein und zurück in die Vergangenheit. Dort besuchen sie nicht nur die Kräuterfrau, sie helfen auch einem jungen Paar bei ihrer Liebesgeschichte. Die arme Gunhilde wird von einem bösen Ritter festgehalten und dabei liebt sie doch íhren Schusterjungen Heinrich. Ganz klar ein Fall für die Olchis. Meine Meinung: Was für ein Spaß! Auf 107 Seiten erleben die Olchis wieder einmal ein tolles Abenteuer! Der besondere Witz daran ist, dass die Olchi Oma für solch einen Spaß zu haben ist. Sie ist mutig und abenteuerlustig. Das kommt bei den Kindern natürlich toll an. Vollgepackt mit vielen witzigen Situationen steckt auch noch Liebe in der Geschichte drin. Die passenden und sehr schönen Illustrationen versüßen den Lesespaß und heben die Geschichte bildlich hervor. Geeignet ist das Buch ab 6 Jahren, meiner Meinung nach kann es als Vorlesegeschichte aber auch schon ab 4 vorgelesen werden. Denn die muffeligen und stinkigen Olchis sorgen auch bei den kleineren schon für viele Lacher. Wie immer ist es ein angenehmer Schreibstil. Dieses Mal sogar mit passender altertümlicher Rittersprache. Passt super zur Geschichte. Fazit: Wir sind absolut begeistert und lieben die Olchis nicht ohne Grund! Übrigens feiern die Olchis in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag! Ein Grund mehr sie kennenzulernen, falls man sie noch nicht kennt. Sie verzaubern Kinder schon lange und treffen immer den Nerv der Kids. Ein echt krötiger und schlammiger Lesespaß!

Melden

Ritterlicher Lesespass

Isabellepf aus Gaggenau am 04.09.2020

Bewertungsnummer: 1372860

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Olchis im Land der Ritter" von Erhard Dietl, ist ein kunterbunt und aufregendes Abenteuer in dem die Olchi Kinder mit Oma Olchi ins Mitteralter reisen. In Olchi-Omas Schatztruhe entdecken die Olchi-Kinder einen seltsamen Anhänger, den Olchi-Oma vor über 800 Jahren von einer Kräuterfrau geschenkt bekommen hat. Mit diesem Liebesamulett hat sie sich damals ihren Olchi-Opa geangelt. Doch bedankt hat sich Olchi-Oma dafür nie. Höchste Zeit dies nachzuholen. Gemeinsam mit den Olchi-Kindern und Professor Brauseweins Zeitmaschine reist Olchi-Oma ins Mittelalter. Sie lernen den Schustergesellen kennen der unsterblich in Gunhilde verliebt ist. Doch der böse Ritter Gregor hat sie auf seiner Burg gefangen genommen um sie zu heiraten. Das gefällt den Olchis so gar nicht. Und so schmieden sie einen Plan um Gunhilde aus dem Burgturm zu befreien. Zum 30 jährigen Jubiläum lässt Erhard Dietl seine Olchis ins Land der Ritter reisen wo sie mit Witz und Charme ein aufregendes Abenteuer erleben. Besonders das kurze Vorstellen der Olchi-Familie in bildhafter Darstellung mit Vorlieben, was sie gar nicht mögen und besonders gut können, ist eine pfiffige Idee, die bei gross und klein sehr gut ankommt. Auch der zum schmunzeln humorvolle Handlungsverlauf, sorgt durchgehend für spass, Spannung und hohen Unterhaltungswert. Hierbei sind die jeweiligen Kapitel altersgerecht kurz gehalten, der Wortlaut ist erfrischend, kindgerecht und leicht verständlich. Erwähnenswert sind aber auch die wunderhübsch und kunterbunten Illustrationen die das Abenteuer der Olchis aufleben lassen. 
 Insgesamt ein fantastischer Lesespass zum Vor und Selbstlesen.
Melden

Ritterlicher Lesespass

Isabellepf aus Gaggenau am 04.09.2020
Bewertungsnummer: 1372860
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Olchis im Land der Ritter" von Erhard Dietl, ist ein kunterbunt und aufregendes Abenteuer in dem die Olchi Kinder mit Oma Olchi ins Mitteralter reisen. In Olchi-Omas Schatztruhe entdecken die Olchi-Kinder einen seltsamen Anhänger, den Olchi-Oma vor über 800 Jahren von einer Kräuterfrau geschenkt bekommen hat. Mit diesem Liebesamulett hat sie sich damals ihren Olchi-Opa geangelt. Doch bedankt hat sich Olchi-Oma dafür nie. Höchste Zeit dies nachzuholen. Gemeinsam mit den Olchi-Kindern und Professor Brauseweins Zeitmaschine reist Olchi-Oma ins Mittelalter. Sie lernen den Schustergesellen kennen der unsterblich in Gunhilde verliebt ist. Doch der böse Ritter Gregor hat sie auf seiner Burg gefangen genommen um sie zu heiraten. Das gefällt den Olchis so gar nicht. Und so schmieden sie einen Plan um Gunhilde aus dem Burgturm zu befreien. Zum 30 jährigen Jubiläum lässt Erhard Dietl seine Olchis ins Land der Ritter reisen wo sie mit Witz und Charme ein aufregendes Abenteuer erleben. Besonders das kurze Vorstellen der Olchi-Familie in bildhafter Darstellung mit Vorlieben, was sie gar nicht mögen und besonders gut können, ist eine pfiffige Idee, die bei gross und klein sehr gut ankommt. Auch der zum schmunzeln humorvolle Handlungsverlauf, sorgt durchgehend für spass, Spannung und hohen Unterhaltungswert. Hierbei sind die jeweiligen Kapitel altersgerecht kurz gehalten, der Wortlaut ist erfrischend, kindgerecht und leicht verständlich. Erwähnenswert sind aber auch die wunderhübsch und kunterbunten Illustrationen die das Abenteuer der Olchis aufleben lassen. 
 Insgesamt ein fantastischer Lesespass zum Vor und Selbstlesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Olchis im Land der Ritter

von Erhard Dietl

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Olchis im Land der Ritter
  • Die Olchis im Land der Ritter
  • Die Olchis im Land der Ritter
  • Die Olchis im Land der Ritter
  • Die Olchis im Land der Ritter