Mahlers Taktstock

Roman

Günther Freitag

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
21,00
21,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 21,00

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Konrad bricht wegen dieser Anfälle, für die es keine medizinische Erklärung gibt, ein Klavierstudium ab und will die Dirigentenlaufbahn einschlagen. Als schwarzes Schaf der Familie vertieft er sich mit der Besessenheit des Außenseiters in die Sinfonien Gustav Mahlers und scheitert, weil er sich immer stärker aus der Realität in eine Scheinwelt zurückzieht, sowohl in Wien als auch in Berlin. Das können weder seine Tante, vom Vater als Häkelkünstlerin verspottet, noch ein entlassener Hauswart der Musikhochschule verhindern, der ihm jenen Taktstock Gustav Mahlers besorgen will, den Alban Berg aus dem Künstlerzimmer des Dirigenten entwendet hat.

Als er wegen seines Niesens alle Klavierschüler verliert, muss er sich nach einer Beschäftigung abseits der Musik umsehen.

Günther Freitag wurde 1952 in Feldkirch geboren und lebt heute in Leoben. Er schrieb Hörspiele für den ORF, die Theaterstücke "Drei Traumkongruenzen" (Uraufführung 1990 Forum Stadtpark Theater Graz) und "Rost" (Uraufführung 2010 Stadttheater Leoben) sowie zahlreiche Romane. Bei Wieser sind erschienen: "Piazza. Trieste" (2006), "Bienenkrieg" (2008), "Café Olympia" (2013), "Die Entführung der Anna Netrebko" (2015) und "Melancholische Billeteure" (2017). Mit "Brendels Fantasie" (2009) eröffnete Elke Heidenreich ihre Edition bei C. Bertelsmann.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 16.07.2019
Verlag Wieser Verlag
Seitenzahl 200
Maße 19,8/12,3/2,2 cm
Gewicht 306 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99029-357-7

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0