Das Alte Ägypten

Inhaltsverzeichnis


Inhalt

I. Einführung und Grundlagen

1. Eine kleine Landeskunde Ägyptens

2. Der Stein von Rosette und die Schrift der Ägypter

3. Götter und Könige

4. Strukturen und Mentalität der ägyptischen Gesellschaft

II. Frühzeit und Altes Reich

1. Die Vorgeschichte und ihre Fundorte

2. Die Frühzeit: Grundlagen der Herrschaft

3. Staat aus dem Stein: Beginn der Pyramidenzeit

4. Die 4. Dynastie: Hochblüte in Architektur und Plastik

5. Die Sonnenkönige der 5. Dynastie

6. Der Zusammenbruch des Staates: Sturz aus der Geborgenheit

7. Die literarische Antwort

III. Das Mittlere Reich

1. Neubeginn und Regeneration des Staates

2. Die Residenz von Itj-taui

3. Sesostris I. und die innere Stabilität

4. Ausdehnung von Handel und Verkehr

5. Die Erschließung des Fajum

6. Höhepunkte in der bildenden Kunst: Sesostris III. und Amenemhat III.

7. Niedergang und Fremdherrschaft: Unterdrückung durch die «Hyksos»

IV. Das Neue Reich: Die glorreiche 18. Dynastie

1. Befreiung durch Ahmose

2. Der kulturelle Aufschwung unter Amenophis I.

3. Aufstieg zum Großreich

4. Der Athlet und der Pragmatiker: Amenophis II. und Thutmosis IV.

5. Amenophis III. und das Kolossale

6. Die Götterdämmerung unter Amenophis IV.-Echnaton

7. Ausklang einer Epoche

V. Die Ramessidenzeit

1. Die Erneuerung der Schöpfung

2. Ramses II. und die Kunst der Diplomatie

3. Von König Merenptah zu König Sethnacht

4. Ramses III., ein bedeutender Herrscher

5. Die Arbeitersiedlung von Deir el-Medineh

6. Der Niedergang Ägyptens

VI. Die Spätzeit

1. Libysche Könige aus Bubastis

2. Fremde Herren auf dem Pharaonenthron

3. Die Renaissance in der 26. Dynastie

4. Persische und griechische Herrscher im Nilland

5. Ägypten wird römische Provinz

Dynastien und Könige

Weiterführende Literatur

Beck'sche Reihe Band 2305

Das Alte Ägypten

Buch (Taschenbuch)

€ 10,90 inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Die Geschichte de Alten Ägypten erstreckt sich über nahezu vier Jahrtausende. Das hohe Alter und die lange Dauer dieser einzigartigen Kultur mit ihren Pharaonen, Pyramiden, Hieroglyphen und unzähligen Göttern haben schon in der Antike fasziniert. Hermann A. Schlögl beschreibt knapp, anschaulich und auf dem neuesten Forschungsstand die Geschichte des Nillandes von der prähistorischen Zeit bis zum Selbstmord der Königin Kleopatra, mit dem das Ende des pharaonischen Ägypten besiegelt wurde.

Das alte Ägypten hat seit der Antike durch seine monumentalen Bauten, durch Kunstwerke, eine unermessliche schriftliche Hinterlassenschaft und seine geheimnisvolle Religion fasziniert. Neben der Geschichte der Pharaonen beschreibt er auf anschauliche Weise auch Religion, Kultur und den Alltag im Nilland. So erhalten auch solche Personen Profil, die im Schatten der Mächtigen standen, über deren Lebensgeschichte wir aber dennoch erstaunlich genau Bescheid wissen.

Hermann Alexander Schlögl ist Professor em. für Ägyptologie an der Universität Fribourg und gehört zu den führenden Kennern der Amarnazeit.

(Stand: Mai 2012)

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.02.2019

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

18/11,6/1,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.02.2019

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

18/11,6/1,5 cm

Gewicht

148 g

Auflage

5. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-406-73173-0

Weitere Bände von Beck'sche Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Totalaufnahme der altägyptischen Geschichte

Eva Lang aus Schwerin am 06.02.2011

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

3000 Jahre Geschichte in einem Buch zu vereinen ist nicht leicht. Diese Kunst beherrscht Hermann A. Schlögl jedoch in Perfektion. Gleich einem Geschichtenerzähler nimmt er den Leser mit in das Alte Ägypten. Seine geschichtliche Darstellung wirkt durch die zahlreichen Textüberlieferungen sehr menschlich. Es ermöglicht dem Leser die Welt mit den Augen der Alten Ägypter zu sehen. Die zahlreichen Abbildungen vermitteln zusätzlich neue Einblicke. Besondere Erwähnung finden dabei zwei Aufnahmen von dem Forscher Ludwig Borchardt, der sich in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts in Ägypten aufhielt. Das erste Foto fängt die Zeitlosigkeit der Nillandschaft ein und das zweite Foto ziegt eine Luftaufnahme des Gizeh Plateau vor einem heraufziehenden Unwetter. Ein Buch das keine Fragen offen lässt. Ein Muß für alle, die sich für das Alte Ägypten interessieren.

Eine Totalaufnahme der altägyptischen Geschichte

Eva Lang aus Schwerin am 06.02.2011
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

3000 Jahre Geschichte in einem Buch zu vereinen ist nicht leicht. Diese Kunst beherrscht Hermann A. Schlögl jedoch in Perfektion. Gleich einem Geschichtenerzähler nimmt er den Leser mit in das Alte Ägypten. Seine geschichtliche Darstellung wirkt durch die zahlreichen Textüberlieferungen sehr menschlich. Es ermöglicht dem Leser die Welt mit den Augen der Alten Ägypter zu sehen. Die zahlreichen Abbildungen vermitteln zusätzlich neue Einblicke. Besondere Erwähnung finden dabei zwei Aufnahmen von dem Forscher Ludwig Borchardt, der sich in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts in Ägypten aufhielt. Das erste Foto fängt die Zeitlosigkeit der Nillandschaft ein und das zweite Foto ziegt eine Luftaufnahme des Gizeh Plateau vor einem heraufziehenden Unwetter. Ein Buch das keine Fragen offen lässt. Ein Muß für alle, die sich für das Alte Ägypten interessieren.

Unsere Kund*innen meinen

Das Alte Ägypten

von Hermann A. Schlögl

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Alte Ägypten

  • Inhalt

    I. Einführung und Grundlagen

    1. Eine kleine Landeskunde Ägyptens

    2. Der Stein von Rosette und die Schrift der Ägypter

    3. Götter und Könige

    4. Strukturen und Mentalität der ägyptischen Gesellschaft

    II. Frühzeit und Altes Reich

    1. Die Vorgeschichte und ihre Fundorte

    2. Die Frühzeit: Grundlagen der Herrschaft

    3. Staat aus dem Stein: Beginn der Pyramidenzeit

    4. Die 4. Dynastie: Hochblüte in Architektur und Plastik

    5. Die Sonnenkönige der 5. Dynastie

    6. Der Zusammenbruch des Staates: Sturz aus der Geborgenheit

    7. Die literarische Antwort

    III. Das Mittlere Reich

    1. Neubeginn und Regeneration des Staates

    2. Die Residenz von Itj-taui

    3. Sesostris I. und die innere Stabilität

    4. Ausdehnung von Handel und Verkehr

    5. Die Erschließung des Fajum

    6. Höhepunkte in der bildenden Kunst: Sesostris III. und Amenemhat III.

    7. Niedergang und Fremdherrschaft: Unterdrückung durch die «Hyksos»

    IV. Das Neue Reich: Die glorreiche 18. Dynastie

    1. Befreiung durch Ahmose

    2. Der kulturelle Aufschwung unter Amenophis I.

    3. Aufstieg zum Großreich

    4. Der Athlet und der Pragmatiker: Amenophis II. und Thutmosis IV.

    5. Amenophis III. und das Kolossale

    6. Die Götterdämmerung unter Amenophis IV.-Echnaton

    7. Ausklang einer Epoche

    V. Die Ramessidenzeit

    1. Die Erneuerung der Schöpfung

    2. Ramses II. und die Kunst der Diplomatie

    3. Von König Merenptah zu König Sethnacht

    4. Ramses III., ein bedeutender Herrscher

    5. Die Arbeitersiedlung von Deir el-Medineh

    6. Der Niedergang Ägyptens

    VI. Die Spätzeit

    1. Libysche Könige aus Bubastis

    2. Fremde Herren auf dem Pharaonenthron

    3. Die Renaissance in der 26. Dynastie

    4. Persische und griechische Herrscher im Nilland

    5. Ägypten wird römische Provinz

    Dynastien und Könige

    Weiterführende Literatur