Catch the Boss - Verlieben verboten
Band 1

Catch the Boss - Verlieben verboten

eBook

3,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Catch the Boss - Verlieben verboten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,40 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

42966

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

03.12.2018

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

42966

Erscheinungsdatum

03.12.2018

Verlag

Forever

Seitenzahl

200 (Printausgabe)

Dateigröße

2782 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783958183551

Weitere Bände von New-York-Boss

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Wenn Schneewittchen seinen Anker findet

Nicole_Leseeule aus Am Mellensee am 01.02.2021

Bewertungsnummer: 1152846

Bewertet: eBook (ePUB)

Nun ist es bereits mein zweiter Roman, den ich von der Autorin Eva Fay gelesen habe und sie hat es wieder geschafft mich von ihrer Art eine Geschichte zu erzählen und ihrem Einfallsreichtum zu überzeugen. Bereits das Cover lässt erahnen, wo die Reise hinführen mag und ich finde es wieder sehr gelungen. Die dominierende Farbe ist blau und im Hintergrund unterstrichen mit der Skyline von New York. Alleine da war ich schon hin und weg, denn ich liebe diese Stadt und ein großer Traum von mir, diese mal selbst zu besuchen. Ansonsten ist im Vordergrund ein markanter Geschäftsmann zusehen, ohne das Gesicht genauer erahnen zu können. Das gefällt mir gerade gut, da man so seine eigene Fantasie zum Aussehen ins Spiel bringen kann. Ohne großes Vorgeplänkel landet man direkt bei Emily in der Handlung, was mir persönlich sehr gut gefällt, hält die Spannung irgend. Zu Beginn ist man noch in Wie und ganz schnell geht die Reise dann nach New York zu der besten Freundin Lisa und dem Neuanfang. Die Handlung geht mit einem rasanten Tempo voraus, ohne wirklich Luft zu holen. Also es geht wirklich Schlag auf Schlag von einem in das nächste Ereignis. Auch wenn ich ab und an gerne ein paar Sätze mehr gehabt hätte oder ein wenig Drosselung im Fortgang, kommt man jederzeit gut mit. Das Gute daran, man bleibt wirklich an der Handlung hängen und liest sich schnell und fesselnd hindurch. Was mir sehr positiv gleich in Auge viel, dass die Protagonisten mitten im Leben stehen und ab 30 Jahre aufwärts danach auch die Story verläuft und man ein gewisses Auftreten der Charaktere erwartet, was hier auch völlig erfüllt wurde. Auch wenn einige Ereignisse vorhersehbar sind, wie die Sache von Beginn an mit dem Boss, hat mich genau zur Hälfe des Buches die Überraschung getroffen. Ab da passieren wieder Dinge, mit denen ich nun nicht rechnete und eine neue Dynamik entstand. Eva versteht es ihre Leser immer wieder neu zu beeindrucken und vor allem bin ich begeistert von den sozialkritischen Missständnissen, wie es hier zum Beispiel auch um Mobbing am Arbeitsplatz, Betriebsspionage oder Krankheiten geht. Was mich ebenfalls überraschte, erst im letzten Drittel kam es zu sinnlichen Momenten und dann aber gehäuft. Ich mag ja sowas auch gerne lesen, doch weniger kann manchmal auch mehr sein und ich hätte es hier nicht schlimm empfunden zu reduzieren. Emily ist eine humorvolle, manchmal auch ungewollt, enthusiastische rassige junge, mit dem Mund auf dem richtigen Fleck, zumindest wenn es um ihr Privatleben geht. In Bezug auf ihre Arbeitskollegen lässt sie sich stark verunsichern und kuscht eher, verliert einfach den Mut sich zu wehren. Emily möchte einen Neustart, nach ihrer Fluch aus Wien und nichts anderes als wieder mit ihrer besten Freundin vereint zu sein, einen guten und glückserfüllenden Job zu führen und vielleicht auch die eine Liebe zu finden. Bereits im Flieger, muss sie sich mit Jakob arrangieren, sie tapp von einem Fettnäpfchen ins nächste und muss sich auch noch ständig von ihm retten lassen oder verfolgt er sie sogar. Trotz der Tiefschläge die sie immer wieder erfahren muss, lässt sie sich nicht unterkriegen und hält den Kopf stets oben, auch wenn man sie manchmal zu ihrem Glück zwingen muss. Jakob ist ein erfolgreicher, gutaussehender Geschäftsmann. Finanzielle Mittel hat er genügend zu Verfügung, doch er verkörpert es nicht auf Gewalt nach außen hin und weiß einfach normal zu bleiben. Er steht halt mit beiden Beinen auf dem Boden und neigt nicht zu Höhenflügen. Dennoch ist er ein misstrauischer Mensch, kämpft für das was ihm wichtig ist, vertraut nicht zu schnell und bleibt immer auf der Hut. Emily weckt jedoch tiefe Gefühle in ihm, die er glaubte schon gar nicht mehr fühlen zu können. Er ist fasziniert von ihr, zeit ihr das auch, doch durch sein Misstrauen neigt er schnell dazu alles wieder einzureißen, was gerade am Erblühen ist. Die anderen mitwirkenden Charaktere bleiben eher im Hintergrund. Ich mochte sehr gerne Lisa, über die man noch am meisten erfuhr, jedoch nicht zu sehr ins Detail ging. Gerne hätte ich auch noch mehr zu Jakobs Bruder erfahren. Somit spielte sich einiges mehr an der Oberfläche ab ohne tiefer zu gehen. Aber wer weiß, vielleicht hat das ja auch einen tieferen Sinn und alles ist gesetzt für eine Fortsetzung? Würde mich jedenfalls freuen. Die Mischung aus Liebesgeschichte und einer spannenden und abwechslungsreichen Handlung, mit jeder Menge Humor knisternder und sinnlicher Stimmung hat mir wieder sehr gefallen. Die Wendungen und Ereignisse waren für mich alle logisch und nachvollziehbar, einfach nur etwas umfangreicher wäre für mich perfekter gewesen. Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm, sehr amüsant, aber auch leicht und locker, wodurch die kurzen Kapitel auch nur so dahin fliegen. Mir gefällt auch die ehrliche und offene Sprache und es wird auch um nichts herum zerredet, sondern offen und ehrlich benannt. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Emily und ab der Hälfte auch von Jakob wiedergegeben. „Wahre Liebe verzeiht alles, wahre Liebe sitzt tief im herzen und übersteht alle Hindernisse. Wahre Liebe lügt und betrügt nicht.“ Mein Fazit: Eine rasante, abwechslungsreiche und authentische Geschichte, durch sozialkritische Aspekte mit dem richtigen Mix aus Liebesgeschichte, Ängste, Zweifel, Ernsthaftigkeit mit guten Humor und sinnlichen Momenten. Klare Leseempfehlung von mir <3 Vergebe 4 bis 4,5 von 5 Sternen.
Melden

Wenn Schneewittchen seinen Anker findet

Nicole_Leseeule aus Am Mellensee am 01.02.2021
Bewertungsnummer: 1152846
Bewertet: eBook (ePUB)

Nun ist es bereits mein zweiter Roman, den ich von der Autorin Eva Fay gelesen habe und sie hat es wieder geschafft mich von ihrer Art eine Geschichte zu erzählen und ihrem Einfallsreichtum zu überzeugen. Bereits das Cover lässt erahnen, wo die Reise hinführen mag und ich finde es wieder sehr gelungen. Die dominierende Farbe ist blau und im Hintergrund unterstrichen mit der Skyline von New York. Alleine da war ich schon hin und weg, denn ich liebe diese Stadt und ein großer Traum von mir, diese mal selbst zu besuchen. Ansonsten ist im Vordergrund ein markanter Geschäftsmann zusehen, ohne das Gesicht genauer erahnen zu können. Das gefällt mir gerade gut, da man so seine eigene Fantasie zum Aussehen ins Spiel bringen kann. Ohne großes Vorgeplänkel landet man direkt bei Emily in der Handlung, was mir persönlich sehr gut gefällt, hält die Spannung irgend. Zu Beginn ist man noch in Wie und ganz schnell geht die Reise dann nach New York zu der besten Freundin Lisa und dem Neuanfang. Die Handlung geht mit einem rasanten Tempo voraus, ohne wirklich Luft zu holen. Also es geht wirklich Schlag auf Schlag von einem in das nächste Ereignis. Auch wenn ich ab und an gerne ein paar Sätze mehr gehabt hätte oder ein wenig Drosselung im Fortgang, kommt man jederzeit gut mit. Das Gute daran, man bleibt wirklich an der Handlung hängen und liest sich schnell und fesselnd hindurch. Was mir sehr positiv gleich in Auge viel, dass die Protagonisten mitten im Leben stehen und ab 30 Jahre aufwärts danach auch die Story verläuft und man ein gewisses Auftreten der Charaktere erwartet, was hier auch völlig erfüllt wurde. Auch wenn einige Ereignisse vorhersehbar sind, wie die Sache von Beginn an mit dem Boss, hat mich genau zur Hälfe des Buches die Überraschung getroffen. Ab da passieren wieder Dinge, mit denen ich nun nicht rechnete und eine neue Dynamik entstand. Eva versteht es ihre Leser immer wieder neu zu beeindrucken und vor allem bin ich begeistert von den sozialkritischen Missständnissen, wie es hier zum Beispiel auch um Mobbing am Arbeitsplatz, Betriebsspionage oder Krankheiten geht. Was mich ebenfalls überraschte, erst im letzten Drittel kam es zu sinnlichen Momenten und dann aber gehäuft. Ich mag ja sowas auch gerne lesen, doch weniger kann manchmal auch mehr sein und ich hätte es hier nicht schlimm empfunden zu reduzieren. Emily ist eine humorvolle, manchmal auch ungewollt, enthusiastische rassige junge, mit dem Mund auf dem richtigen Fleck, zumindest wenn es um ihr Privatleben geht. In Bezug auf ihre Arbeitskollegen lässt sie sich stark verunsichern und kuscht eher, verliert einfach den Mut sich zu wehren. Emily möchte einen Neustart, nach ihrer Fluch aus Wien und nichts anderes als wieder mit ihrer besten Freundin vereint zu sein, einen guten und glückserfüllenden Job zu führen und vielleicht auch die eine Liebe zu finden. Bereits im Flieger, muss sie sich mit Jakob arrangieren, sie tapp von einem Fettnäpfchen ins nächste und muss sich auch noch ständig von ihm retten lassen oder verfolgt er sie sogar. Trotz der Tiefschläge die sie immer wieder erfahren muss, lässt sie sich nicht unterkriegen und hält den Kopf stets oben, auch wenn man sie manchmal zu ihrem Glück zwingen muss. Jakob ist ein erfolgreicher, gutaussehender Geschäftsmann. Finanzielle Mittel hat er genügend zu Verfügung, doch er verkörpert es nicht auf Gewalt nach außen hin und weiß einfach normal zu bleiben. Er steht halt mit beiden Beinen auf dem Boden und neigt nicht zu Höhenflügen. Dennoch ist er ein misstrauischer Mensch, kämpft für das was ihm wichtig ist, vertraut nicht zu schnell und bleibt immer auf der Hut. Emily weckt jedoch tiefe Gefühle in ihm, die er glaubte schon gar nicht mehr fühlen zu können. Er ist fasziniert von ihr, zeit ihr das auch, doch durch sein Misstrauen neigt er schnell dazu alles wieder einzureißen, was gerade am Erblühen ist. Die anderen mitwirkenden Charaktere bleiben eher im Hintergrund. Ich mochte sehr gerne Lisa, über die man noch am meisten erfuhr, jedoch nicht zu sehr ins Detail ging. Gerne hätte ich auch noch mehr zu Jakobs Bruder erfahren. Somit spielte sich einiges mehr an der Oberfläche ab ohne tiefer zu gehen. Aber wer weiß, vielleicht hat das ja auch einen tieferen Sinn und alles ist gesetzt für eine Fortsetzung? Würde mich jedenfalls freuen. Die Mischung aus Liebesgeschichte und einer spannenden und abwechslungsreichen Handlung, mit jeder Menge Humor knisternder und sinnlicher Stimmung hat mir wieder sehr gefallen. Die Wendungen und Ereignisse waren für mich alle logisch und nachvollziehbar, einfach nur etwas umfangreicher wäre für mich perfekter gewesen. Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm, sehr amüsant, aber auch leicht und locker, wodurch die kurzen Kapitel auch nur so dahin fliegen. Mir gefällt auch die ehrliche und offene Sprache und es wird auch um nichts herum zerredet, sondern offen und ehrlich benannt. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Emily und ab der Hälfte auch von Jakob wiedergegeben. „Wahre Liebe verzeiht alles, wahre Liebe sitzt tief im herzen und übersteht alle Hindernisse. Wahre Liebe lügt und betrügt nicht.“ Mein Fazit: Eine rasante, abwechslungsreiche und authentische Geschichte, durch sozialkritische Aspekte mit dem richtigen Mix aus Liebesgeschichte, Ängste, Zweifel, Ernsthaftigkeit mit guten Humor und sinnlichen Momenten. Klare Leseempfehlung von mir <3 Vergebe 4 bis 4,5 von 5 Sternen.

Melden

Ein wunderschönes Lesevergnügen

Gremlins2 aus Marli am 01.02.2021

Bewertungsnummer: 1155746

Bewertet: eBook (ePUB)

Eva Fay Catch the Boss - verlieben verboten Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist ansprechend gestaltet und passend zum Titel. Die Geschichte von Emily und Jakob hat mich gleich in ihren Bann genommen. Durchdachte authentische und bezaubernd charmante Protagonisten, die ich fest in mein Leserherz geschlossen habe. Emily lässt sich nach der Pleite mit ihrem Ex, der dummerweise auch noch ihr Kollege ist, nach New York versetzen. Schon im Flugzeug dorthin baggert Jakob, doch Emily hat ihre Lektion gelernt. Jakob jedoch bleibt hartnäckig und Emily's Herz gibt ihm eine Chance. Doch hat Jakob diese überhaupt verdient? In einem durchgehend hinreißend fließend, geschmeidig und lebendigem Schreibstil führt die Autorin ihre Leser hinreißend durch die Seiten. Ein traumhaft schönes Setting, das sie bewundernswert belebend beschreibt. Temporeich wird aus der Sicht der beiden Hauptakteure erzählt und als Leser erlebte ich die Emotionen hautnah. Fabelhaft empatisch lässt die Autorin die Empfindungen auf den Leser über springen, so dass ich von Gänsehaut bis Wut im Bauch alle Gefühle erlebt habe. Zudem legt sich eine magische Spannung über die komplette Buchlänge, dieses fasziniert und fesselt enorm an die Zeilen. Galant und geistreich sind in der Handlung wunderbar die Wendungen eingebaut. Ich war völlig verzückt und hingerissen, absolut überrascht und bin eindrucksvoll unterhalten worden. Fazit : Ein großartiger Roman der seinem Leser unvergesslich schöne Lesezeit schenkt und nachhaltig beeindruckt.
Melden

Ein wunderschönes Lesevergnügen

Gremlins2 aus Marli am 01.02.2021
Bewertungsnummer: 1155746
Bewertet: eBook (ePUB)

Eva Fay Catch the Boss - verlieben verboten Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist ansprechend gestaltet und passend zum Titel. Die Geschichte von Emily und Jakob hat mich gleich in ihren Bann genommen. Durchdachte authentische und bezaubernd charmante Protagonisten, die ich fest in mein Leserherz geschlossen habe. Emily lässt sich nach der Pleite mit ihrem Ex, der dummerweise auch noch ihr Kollege ist, nach New York versetzen. Schon im Flugzeug dorthin baggert Jakob, doch Emily hat ihre Lektion gelernt. Jakob jedoch bleibt hartnäckig und Emily's Herz gibt ihm eine Chance. Doch hat Jakob diese überhaupt verdient? In einem durchgehend hinreißend fließend, geschmeidig und lebendigem Schreibstil führt die Autorin ihre Leser hinreißend durch die Seiten. Ein traumhaft schönes Setting, das sie bewundernswert belebend beschreibt. Temporeich wird aus der Sicht der beiden Hauptakteure erzählt und als Leser erlebte ich die Emotionen hautnah. Fabelhaft empatisch lässt die Autorin die Empfindungen auf den Leser über springen, so dass ich von Gänsehaut bis Wut im Bauch alle Gefühle erlebt habe. Zudem legt sich eine magische Spannung über die komplette Buchlänge, dieses fasziniert und fesselt enorm an die Zeilen. Galant und geistreich sind in der Handlung wunderbar die Wendungen eingebaut. Ich war völlig verzückt und hingerissen, absolut überrascht und bin eindrucksvoll unterhalten worden. Fazit : Ein großartiger Roman der seinem Leser unvergesslich schöne Lesezeit schenkt und nachhaltig beeindruckt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Catch the Boss - Verlieben verboten

von Eva Fay

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Catch the Boss - Verlieben verboten