• Die verborgenen Stimmen der Bücher
  • Die verborgenen Stimmen der Bücher

Die verborgenen Stimmen der Bücher

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

€22,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die verborgenen Stimmen der Bücher

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 22,90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 12,90
eBook

eBook

ab € 8,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 15,95
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Jeder braucht eine Geschichte – auch wenn es schmerzhaft ist.

Emmett Farmer arbeitet auf dem Hof seiner Eltern, als ein Brief ihn erreicht. Er soll bei einer Buchbinderin in die Lehre gehen. Seine Eltern, die wie alle anderen Menschen Bücher aus ihrer Welt verbannt haben, lassen ihn ziehen – auch weil sie glauben, dass er nach einer schweren Krankheit die Arbeit auf dem Hof nicht leisten kann. Die Begegnung mit der alten Buchbinderin beeindruckt den Jungen, dabei lässt Seredith ihn nicht in das Gewölbe mit den kostbaren Büchern. Menschen von nah und fern suchen sie heimlich auf. Emmett kommt ein dunkler Verdacht: Liegt ihre Gabe darin, den Menschen ihre Seele zu nehmen? Nach dem plötzlichen Tod der Buchbinderin erkennt der Junge, welch Wohltäterin sie war – und in welche Gefahr er selbst geraten ist.

Ein unvergleichliches Buch über die Macht der Erinnerung, verbotene Liebe und darüber, was das Menschsein bedeutet: Geschichten zu erzählen.

»Es ist eine Ode ans Lesen auf eine etwas andere Art.« Theresa Pausenberger Rezensöhnchen 20190813

Bridget Collins hat an der London Academy of Music and Dramatic Art studiert. Sie hat bisher mehrere Romane geschrieben sowie zwei Stücke, die beim Edinburgh Festival uraufgeführt wurden. »Die verborgenen Stimmen der Bücher« wurde in mehrere Länder verkauft..
Ulrike Seeberger, geboren 1952, Studium der Physik, lebte zehn Jahre in Schottland, arbeitete dort u.a. am Goethe-Institut. Seit 1987 freie Übersetzerin und Dolmetscherin in Nürnberg. Sie übertrug u.a. Autoren wie Lara Prescott, Philippa Gregory, Vikram Chandra, Alec Guiness, Oscar Wilde, Charles Dickens, Yaël Guiladi und Jean G. Goodhind ins Deutsche.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.02.2019

Verlag

Rütten & Loening Berlin

Seitenzahl

467

Maße (L/B/H)

22,1/14,5/4 cm

Gewicht

658 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.02.2019

Verlag

Rütten & Loening Berlin

Seitenzahl

467

Maße (L/B/H)

22,1/14,5/4 cm

Gewicht

658 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

The Binding

Übersetzer

Ulrike Seeberger

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-352-00921-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfach wunderschön

Bewertung aus Linz am 22.12.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mich hat lange ein Buch nicht mehr so gefesselt. Als ich es zu Ende gelesen hatte, habe ich wieder von vorne angefangen...

Einfach wunderschön

Bewertung aus Linz am 22.12.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mich hat lange ein Buch nicht mehr so gefesselt. Als ich es zu Ende gelesen hatte, habe ich wieder von vorne angefangen...

Wer sind Sie, wenn Sie nicht mehr wissen, woran Sie sich erinnern?

Barbara Sitter aus Wien am 22.02.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wäre es nicht manchmal verlockend, schmerzhafte Erinnerungen einfach vergessen zu können? In Emmetts Welt ist das möglich - indem man sie in ein Buch binden lässt. Doch Buchbinder sind wenig angesehen, erinnert ihre Kunst doch zu sehr an Hexerei. Als Leser sind wir nah an Emmetts Gedanken und Gefühlen und teilen seine Einschätzungen. Doch im Laufe der Geschichte ändert sich die Perspektive und so manches erscheint in neuem Licht. In Rückblenden und mit neuen Sichtweisen erschließt sich uns langsam die wahre Geschichte, Stück für Stück, Detail für Detail. Mit viel Gespür für die Handlung und großer Liebe für die Kleinigkeiten entführt uns die Autorin auf eine Reise in eine fremde und doch sehr vertraute Welt. Wunderbar, wunderbar erzählt! Kommen Sie und lauschen Sie den verborgenen Stimmen der Bücher, Sie werden es nicht bereuen.

Wer sind Sie, wenn Sie nicht mehr wissen, woran Sie sich erinnern?

Barbara Sitter aus Wien am 22.02.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wäre es nicht manchmal verlockend, schmerzhafte Erinnerungen einfach vergessen zu können? In Emmetts Welt ist das möglich - indem man sie in ein Buch binden lässt. Doch Buchbinder sind wenig angesehen, erinnert ihre Kunst doch zu sehr an Hexerei. Als Leser sind wir nah an Emmetts Gedanken und Gefühlen und teilen seine Einschätzungen. Doch im Laufe der Geschichte ändert sich die Perspektive und so manches erscheint in neuem Licht. In Rückblenden und mit neuen Sichtweisen erschließt sich uns langsam die wahre Geschichte, Stück für Stück, Detail für Detail. Mit viel Gespür für die Handlung und großer Liebe für die Kleinigkeiten entführt uns die Autorin auf eine Reise in eine fremde und doch sehr vertraute Welt. Wunderbar, wunderbar erzählt! Kommen Sie und lauschen Sie den verborgenen Stimmen der Bücher, Sie werden es nicht bereuen.

Unsere Kund*innen meinen

Die verborgenen Stimmen der Bücher

von Bridget Collins

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von F. Himmelstorfer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

F. Himmelstorfer

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

4/5

ungeschliffen schön!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Erinnerungen können schmerzlich sein, doch was wenn die Erinnerungen alles sind, was man noch hat? Emmett ist nach langer Krankheit immer noch zu schwach um wirklich auf dem heimatlichen Hof nützlich zu sein, geschweige denn diesen zu übernehmen. Doch als ein Brief der Buchbinderin Seredith ihn als Lehrling anfordert, muss er den Hof verlassen. Emmett ist verwirrt. Warum schicken seine Eltern in weg, zu einer Buchbinderin? Wo doch Bücher angeblich etwas abstoßendes sind? Was macht die alte Buchbinderin mit den Menschen die zu ihr kommen und warum lässt sie Emmett nicht in das Gewölbe? Und warum geht Emmett dieser Mann mit diesem rätselhaften Ausdruck in seinen dunklen Augen, der in Serediths Gewölbe verschwunden zu sein scheint, nicht aus dem Kopf? Die Geschichte entfaltet sich Stück für Stück und zeigte sich mir völlig anderes als erwartet. Sobald ich dachte, endlich den Kern der Geschichte ergründet zu haben, überraschte mich diese doch wieder. Der Mittelteil war aufschlussreich und erzeugte in mir, trotz meiner frühen Vermutung, doch eine Spannung darüber, ob ich recht habe. Im letzten Drittel wurde ich noch einmal von einer ganz anderen Sicht auf die Geschichte überrascht. Langsam erfährt man mehr über die Welt, in der Bridget Collins das historisches England mit magischen Strukturen versehen hat. Hier hätte ich mir aber eine ausführlichere Ausarbeitung gewünscht. Die fantastischen Elemente, die sich in dieser Welt um dieses "magische System" herum gebildet haben, rücken immer wieder in den Hintergrund und der Fokus verlagert sich hin zu einer Geschichte, die mich im richtigen Moment gefunden hat.
4/5

ungeschliffen schön!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Erinnerungen können schmerzlich sein, doch was wenn die Erinnerungen alles sind, was man noch hat? Emmett ist nach langer Krankheit immer noch zu schwach um wirklich auf dem heimatlichen Hof nützlich zu sein, geschweige denn diesen zu übernehmen. Doch als ein Brief der Buchbinderin Seredith ihn als Lehrling anfordert, muss er den Hof verlassen. Emmett ist verwirrt. Warum schicken seine Eltern in weg, zu einer Buchbinderin? Wo doch Bücher angeblich etwas abstoßendes sind? Was macht die alte Buchbinderin mit den Menschen die zu ihr kommen und warum lässt sie Emmett nicht in das Gewölbe? Und warum geht Emmett dieser Mann mit diesem rätselhaften Ausdruck in seinen dunklen Augen, der in Serediths Gewölbe verschwunden zu sein scheint, nicht aus dem Kopf? Die Geschichte entfaltet sich Stück für Stück und zeigte sich mir völlig anderes als erwartet. Sobald ich dachte, endlich den Kern der Geschichte ergründet zu haben, überraschte mich diese doch wieder. Der Mittelteil war aufschlussreich und erzeugte in mir, trotz meiner frühen Vermutung, doch eine Spannung darüber, ob ich recht habe. Im letzten Drittel wurde ich noch einmal von einer ganz anderen Sicht auf die Geschichte überrascht. Langsam erfährt man mehr über die Welt, in der Bridget Collins das historisches England mit magischen Strukturen versehen hat. Hier hätte ich mir aber eine ausführlichere Ausarbeitung gewünscht. Die fantastischen Elemente, die sich in dieser Welt um dieses "magische System" herum gebildet haben, rücken immer wieder in den Hintergrund und der Fokus verlagert sich hin zu einer Geschichte, die mich im richtigen Moment gefunden hat.

F. Himmelstorfer
  • F. Himmelstorfer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anna Pichler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Pichler

Thalia St. Johann im Pongau - Stadtgalerie

Zum Portrait

5/5

Die ganz eigene Magie des Buches

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch war ein absoluter Glücksgriff und hat mir viele unvergessliche Lesestunden beschert. Auch das Cover hat es mir sofort angetan und ist immer noch ein wahrer Hingucker in meinem Bücherregal. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich zu Beginn des Buches nicht damit gerechnet hätte, dass sanfte Buchmagie die Geschichte durchfliest und war noch begeisterter, als ich dahinter kam. Doch auch für Leser, die kein Fan von Fantasy-Romanen ist, ist dieses Buch eine absolute Bereicherung. Versprochen! Emmet Farmer hat das Glück, dass er eine Buchbinderlehre antreten darf, auch wenn er anfangs unglücklich darüber ist. Seit jeher hat seine Familie Bücher als etwas schlechtes betrachtet und so wuchs auch er in dem Glauben auf, das Bücher nichts Gutes verheißen. Buchbinder können Erinnerungen von Menschen auf Papier bringen und nehmen diese somit aus dem Gedächtnis des Kunden. Meredith, Emmets Buchbindemeisterin. verwendet dies nur im Guten, doch es gibt auch Buchbinder, die daraus ihren ganz eigenen Profit schlagen. Eingewebt in dieses Meisterwerk ist eine Zerbrechlichkeit und Sanftheit, die mich bis zum Schluss den Atem anhalten lies und ich hatte viele Vermutungen, wie das Ende des Buches aussehen könnte. Natürlich werde ich hier keine einzige davon niederschreiben, um die Neugier zu schüren. Bitte lest es und lasst euch in diese wundervolle und zugleich schauderhafte Welt entführen!
5/5

Die ganz eigene Magie des Buches

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch war ein absoluter Glücksgriff und hat mir viele unvergessliche Lesestunden beschert. Auch das Cover hat es mir sofort angetan und ist immer noch ein wahrer Hingucker in meinem Bücherregal. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich zu Beginn des Buches nicht damit gerechnet hätte, dass sanfte Buchmagie die Geschichte durchfliest und war noch begeisterter, als ich dahinter kam. Doch auch für Leser, die kein Fan von Fantasy-Romanen ist, ist dieses Buch eine absolute Bereicherung. Versprochen! Emmet Farmer hat das Glück, dass er eine Buchbinderlehre antreten darf, auch wenn er anfangs unglücklich darüber ist. Seit jeher hat seine Familie Bücher als etwas schlechtes betrachtet und so wuchs auch er in dem Glauben auf, das Bücher nichts Gutes verheißen. Buchbinder können Erinnerungen von Menschen auf Papier bringen und nehmen diese somit aus dem Gedächtnis des Kunden. Meredith, Emmets Buchbindemeisterin. verwendet dies nur im Guten, doch es gibt auch Buchbinder, die daraus ihren ganz eigenen Profit schlagen. Eingewebt in dieses Meisterwerk ist eine Zerbrechlichkeit und Sanftheit, die mich bis zum Schluss den Atem anhalten lies und ich hatte viele Vermutungen, wie das Ende des Buches aussehen könnte. Natürlich werde ich hier keine einzige davon niederschreiben, um die Neugier zu schüren. Bitte lest es und lasst euch in diese wundervolle und zugleich schauderhafte Welt entführen!

Anna Pichler
  • Anna Pichler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die verborgenen Stimmen der Bücher

von Bridget Collins

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die verborgenen Stimmen der Bücher
  • Die verborgenen Stimmen der Bücher