Couchsurfing in Russland

Couchsurfing in Russland

Wie ich fast zum Putin-Versteher wurde

Buch (Taschenbuch)

€12,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Couchsurfing in Russland

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 12,40
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 11,95
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Das erste Russland-Buch ohne Bären und Balalaikas!

Was ist Propaganda, was ist echt? Über keinen Teil der Erde ist die Informationslage verwirrender als über Russland. Da hilft nur: hinfahren und sich sein eigenes Bild machen. Zehn Wochen lang sucht Bestsellerautor Stephan Orth zwischen Moskau und Wladiwostok nach kleinen und großen Wahrheiten. Und entdeckt auf seiner Reise von Couch zu Couch ein Land, in dem sich hinter einer schroffen Fassade unendliche Herzlichkeit verbirgt.

Ein wilder Streifzug durch ein Land, das auf der Suche nach sich selbst ist.

»Stephan Orth versteht es hervorragend, Land und Leute für den Leser lebendig werden zu lassen.« Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Abseits des Mainstreams: ein Journalist mit einem Faible für »Länder mit einem schlechten Ruf«  

Der Journalist und SPIEGEL-Bestsellerautor Stephan Orth bereist am liebsten Gegenden, in die sich andere Touristen nicht so schnell verlaufen: Länder abseits des Mainstreams oder gefährliche Zonen.. In der gleichen Reihe sind »Couchsurfing in Saudi-Arabien«, »Couchsurfing im Iran« und »Couchsurfing im Iran« erschienen.   

»Von Gastgeber zu Gastgeber ergibt sich ein persönliches und menschliches Bild dieses riesigen Landes, das derzeit ein Comeback auf der weltpolitischen Bühne feiert.« ("Berner Zeitung (CH)")
»Der Autor verschweigt weder Probleme noch Propaganda. Tatsächlich schafft es Orth auf unterhaltsame Art, in seinem Buch ein Bild von Russland zu zeichnen, das frei von Stereotypen und den üblichen Klischees ist.« ("Berliner Morgenpost")
»Über seine Abenteuer hat er ein mitreißendes Buch geschrieben, dass Lust macht auf ein Land mit und auch abseits von Putin.« ("Kleine Zeitung (A)")
»Ein amüsanter Reisebericht der ganz anderen Art.« ("Findos Bücher")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2019

Verlag

Piper

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

18,5/12,1/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2019

Verlag

Piper

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

18,5/12,1/2,7 cm

Gewicht

287 g

Auflage

4

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-31440-4

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend, informativ und unterhaltsam!

Lexa aus Ulm am 03.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aufgrund der sehr aktuellen Thematik wollte ich mich etwas zum Thema Russland informieren und habe zu diesem Buch gegriffen. Stephan Orth betreibt Couchsurfing – quasi bei anderen auf dem Sofa schlafen. Dabei wird eine große Vielfalt des jeweiligen Landes und ihrer Menschen beschrieben und das macht der Autor völlig objektiv. Der Schreibstil lässt sich sehr gut weg lesen und der Autor bringt auch einiges an Humor mit, das macht es abwechslungsreicher und noch interessanter. Er gibt einen spannenden Einblick in ein Russland, dass sicherlich im Westen nicht viele Menschen kennen. Denn durch das Couchsurfing ist er sehr nah an den Menschen und was sie bewegt. Diese Art zu reisen ist sicherlich eine der Spannendsten, denn sie gibt dem Reisenden eine unglaubliche Bandbreite an Perspektiven und Facetten eines Landes. Das Buch ist informativ, lustig und vor allem unglaublich fesselnd und eine gute Grundlage für spannende Diskussionen. Es war unglaublich interessant verschiedenen Menschen zu begegnen und zu erfahren was sie bewegt und was ihre Handlungshintergründe sind. Dabei versteht man vielleicht auch ein wenig besser, wie und warum Putin so agiert, wie er agiert. Stephan Ort hat dieses riesengroßen Staat in seinen entferntesten Winkeln bereist und dem Leser einen unglaublich spannenden, fesselnden, objektiven und informativen Eindruck gegeben in ein Land, von dem ich tatsächlich bisher viel zu wenig wusste. Auch durch das Buch kratzt man hier nur an der Oberfläche und ich denke es gibt noch viel mehr zu entdecken. Respekt an den Autor für seine Offenheit und seinen Mut auch in „gefährliche“ Gebiete zu reisen um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Deswegen gibt es von mir ganz klar 5 von 5 Sternen. Ich werde sicherlich noch zu weiteren Büchern dieser Art des Autors greifen, den man lernt schließlich nie aus.

Spannend, informativ und unterhaltsam!

Lexa aus Ulm am 03.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aufgrund der sehr aktuellen Thematik wollte ich mich etwas zum Thema Russland informieren und habe zu diesem Buch gegriffen. Stephan Orth betreibt Couchsurfing – quasi bei anderen auf dem Sofa schlafen. Dabei wird eine große Vielfalt des jeweiligen Landes und ihrer Menschen beschrieben und das macht der Autor völlig objektiv. Der Schreibstil lässt sich sehr gut weg lesen und der Autor bringt auch einiges an Humor mit, das macht es abwechslungsreicher und noch interessanter. Er gibt einen spannenden Einblick in ein Russland, dass sicherlich im Westen nicht viele Menschen kennen. Denn durch das Couchsurfing ist er sehr nah an den Menschen und was sie bewegt. Diese Art zu reisen ist sicherlich eine der Spannendsten, denn sie gibt dem Reisenden eine unglaubliche Bandbreite an Perspektiven und Facetten eines Landes. Das Buch ist informativ, lustig und vor allem unglaublich fesselnd und eine gute Grundlage für spannende Diskussionen. Es war unglaublich interessant verschiedenen Menschen zu begegnen und zu erfahren was sie bewegt und was ihre Handlungshintergründe sind. Dabei versteht man vielleicht auch ein wenig besser, wie und warum Putin so agiert, wie er agiert. Stephan Ort hat dieses riesengroßen Staat in seinen entferntesten Winkeln bereist und dem Leser einen unglaublich spannenden, fesselnden, objektiven und informativen Eindruck gegeben in ein Land, von dem ich tatsächlich bisher viel zu wenig wusste. Auch durch das Buch kratzt man hier nur an der Oberfläche und ich denke es gibt noch viel mehr zu entdecken. Respekt an den Autor für seine Offenheit und seinen Mut auch in „gefährliche“ Gebiete zu reisen um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Deswegen gibt es von mir ganz klar 5 von 5 Sternen. Ich werde sicherlich noch zu weiteren Büchern dieser Art des Autors greifen, den man lernt schließlich nie aus.

Bewertung am 17.06.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einfach und herrlich zu lesen ... man lernt ohne es zu wissen.

Bewertung am 17.06.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einfach und herrlich zu lesen ... man lernt ohne es zu wissen.

Unsere Kund*innen meinen

Couchsurfing in Russland

von Stephan Orth

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anna Brandstätter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Brandstätter

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

5/5

Couchsurfing

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Witzig und informativ erzählt Stephan Orth von seiner Russlandreise wo er auch abseits der bekannten Reiserouten viele Abenteuer erlebt. Besonders überrascht haben mich die Couchsurfing-Anbieter. Diese bieten nicht nur einen Schlafplatz sondern begleiten Stephan auch zu Sehenswürdigkeiten. Dabei haben sie auch immer eine Meinung zur aktuellen Lage Russlands oder der Welt. So lernt man nicht nur ein Land besser kennen sondern auch die Menschen die es ausmachen. Nach diesem Buch hat man auf alle Fälle Lust die Koffer zu packen und die Welt zu entdecken.
5/5

Couchsurfing

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Witzig und informativ erzählt Stephan Orth von seiner Russlandreise wo er auch abseits der bekannten Reiserouten viele Abenteuer erlebt. Besonders überrascht haben mich die Couchsurfing-Anbieter. Diese bieten nicht nur einen Schlafplatz sondern begleiten Stephan auch zu Sehenswürdigkeiten. Dabei haben sie auch immer eine Meinung zur aktuellen Lage Russlands oder der Welt. So lernt man nicht nur ein Land besser kennen sondern auch die Menschen die es ausmachen. Nach diesem Buch hat man auf alle Fälle Lust die Koffer zu packen und die Welt zu entdecken.

Anna Brandstätter
  • Anna Brandstätter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Nina Oberngruber

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nina Oberngruber

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

4/5

Die Vielfältigkeit Russlands entdecken

Bewertet: eBook (ePUB)

Stephan Orth ist leidenschaftlicher Couchsurfer und bringt uns mit seinem Buch ein Land näher, das in erster Linie aus politischen Gründen in den Medien auftritt. Der Autor beschreibt die vielen Facetten der Landschaft, der Kultur und der Bevölkerung, die wohl nur wenigen bewusst sind. Außerdem sucht er das Gespräch mit den Menschen, dabei fängt er die unterschiedlichsten Meinungen z.B. über den Westen oder Putin auf. Orth schafft es dazu auf unterhaltsame Art und Weise eine Vielzahl von Informationen über Russland in seinem Reisebericht unterzubringen. Ein Perspektivenwechsel, der das eigene Schwarz-Weiß-Denken entlarvt.
4/5

Die Vielfältigkeit Russlands entdecken

Bewertet: eBook (ePUB)

Stephan Orth ist leidenschaftlicher Couchsurfer und bringt uns mit seinem Buch ein Land näher, das in erster Linie aus politischen Gründen in den Medien auftritt. Der Autor beschreibt die vielen Facetten der Landschaft, der Kultur und der Bevölkerung, die wohl nur wenigen bewusst sind. Außerdem sucht er das Gespräch mit den Menschen, dabei fängt er die unterschiedlichsten Meinungen z.B. über den Westen oder Putin auf. Orth schafft es dazu auf unterhaltsame Art und Weise eine Vielzahl von Informationen über Russland in seinem Reisebericht unterzubringen. Ein Perspektivenwechsel, der das eigene Schwarz-Weiß-Denken entlarvt.

Nina Oberngruber
  • Nina Oberngruber
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Couchsurfing in Russland

von Stephan Orth

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Couchsurfing in Russland