• Narren und Sterbliche
  • Narren und Sterbliche

Narren und Sterbliche

Historischer Roman

Buch (Taschenbuch)

€12,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Narren und Sterbliche

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 12,90
eBook

eBook

ab € 9,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 19,95
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.06.2019

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

19/12,3/4,5 cm

Gewicht

501 g

Beschreibung

Rezension

Ein Virtuose des historischen Romans. ("The Sunday Telegraph")
Die Meisterschaft, mit der Cornwell historische Fakten und die Machtkämpfe einer Epoche mit einer packenden Erzählung verbindet, ist einzigartig. ("The Guardian")
Der ideen- und erfolgreichste Autor historischer Romane, den die Welt zur Zeit kennt. ("The Wall Street Journal")
Bernard Cornwell ist ein literarisches Wunder. Jahr für Jahr lässt er sich von nichts aufhalten, um die unterhaltsamsten und lesbarsten historischen Romane seiner Generation zu schreiben. ("Daily Mail")
Unterhaltung auf höchstem Niveau, packend und informativ zugleich. ("The Washington Post")
Vielleicht der größte Autor historischer Abenteuergeschichten, den die Gegenwart kennt. ("The Washington Post")
Cornwell, selbst Laienschauspieler, bietet einen spannenden und etwas anderen Blick auf das Theaterleben im späten 16. Jahrhundert und den Genius William Shakespeares. (Hamburger Abendblatt online) ("Hamburger Abendblatt")
Der eigentliche Star dieses Buchs ist das London der Tudorzeit. Cornwell führt uns mit erzählerischer Meisterschaft und Liebe zur Geschichte durch die Wirtshäuser, Fischmärkte, Paläste und Theater der Stadt … Wer Lust auf eine spannende, glänzend geschriebene Reise durch das England Shakespeares hat, sollte gleich mit der Lektüre beginnen. ("Daily Express")
Beeindruckend originell. ("The Wall Street Journal")
Bernard Cornwell überrascht seine Stammleser – und zwar aufs Großartigste. ("Daily Mail")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.06.2019

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

19/12,3/4,5 cm

Gewicht

501 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Fools and Mortals

Übersetzer

Karolina Fell

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-27484-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Top historischer Roman

aebbies.buechertruhe am 26.01.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

London, 1595. Richard Shakespeare arbeitet als Bühnendarsteller unter seinem Bruder, der ihn jedoch stets nur die Frauenrollen überlässt. Als die Saison im Winter beendet ist, probt die Gruppe ein Stück aus der Feder von William Shakespeare. Mit Erfolg - die Theaterwelt Londons wird auf die Darsteller und ihr Stück aufmerksam. Die Konkurrenz wird zur Gefahr... Bernard Cornwell hat sein Können mit "Narren und Sterbliche" wieder unter Beweis gestellt. Seine Bücher sind trotz der Themen leicht und fließend zu lesen und an keiner Stelle langatmig. Das Gegenteil ist der Fall. Einmal begonnen, ist man so in der Handlung drin, daß man nicht mehr aufhören kann. Der Autor erweckt das alte London mitsamt seinen Theatern zu Leben. Man erlebt diese Welt hautnah und bekommt einen guten Eindruck der Bedingungen in dieser Welt. Dieses Buch eignet sich inhaltlich selbst für ein Theaterstück - es ist so vielseitig. Man erhält spannende Abenteuer, Helden, die gegen Verrat kämpfen und Liebe, gepaart mit Eifersucht. Für jeden Geschmack ist etwas dabei! Die Charaktere, die hier erschaffen wurden, sind vielseitig wie das Leben selbst. Man mag sie und interessiert sich für ihr Leben und ihr Überleben. Ein Buch, so vielfältig wie die Theaterwelt, in der man den Menschen Shakespeare näher kennenlernt. Absolut lesenswert!

Top historischer Roman

aebbies.buechertruhe am 26.01.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

London, 1595. Richard Shakespeare arbeitet als Bühnendarsteller unter seinem Bruder, der ihn jedoch stets nur die Frauenrollen überlässt. Als die Saison im Winter beendet ist, probt die Gruppe ein Stück aus der Feder von William Shakespeare. Mit Erfolg - die Theaterwelt Londons wird auf die Darsteller und ihr Stück aufmerksam. Die Konkurrenz wird zur Gefahr... Bernard Cornwell hat sein Können mit "Narren und Sterbliche" wieder unter Beweis gestellt. Seine Bücher sind trotz der Themen leicht und fließend zu lesen und an keiner Stelle langatmig. Das Gegenteil ist der Fall. Einmal begonnen, ist man so in der Handlung drin, daß man nicht mehr aufhören kann. Der Autor erweckt das alte London mitsamt seinen Theatern zu Leben. Man erlebt diese Welt hautnah und bekommt einen guten Eindruck der Bedingungen in dieser Welt. Dieses Buch eignet sich inhaltlich selbst für ein Theaterstück - es ist so vielseitig. Man erhält spannende Abenteuer, Helden, die gegen Verrat kämpfen und Liebe, gepaart mit Eifersucht. Für jeden Geschmack ist etwas dabei! Die Charaktere, die hier erschaffen wurden, sind vielseitig wie das Leben selbst. Man mag sie und interessiert sich für ihr Leben und ihr Überleben. Ein Buch, so vielfältig wie die Theaterwelt, in der man den Menschen Shakespeare näher kennenlernt. Absolut lesenswert!

ein beeindruckendes Schauspiel!

Tina Bauer aus Essingen am 21.08.2018

Bewertet: Hörbuch-Download

Ich gebe zu, dass ich anfangs etwas skeptisch war, ich kannte Bernard Cornwell nur von der erfolgreichen Sharpes-Reihe. Doch mit Narren und Sterbliche bin ich tatsächlich eines Besseren belehrt worden. Wir tauchen als Hörer ein in ein wahres Schauspielabenteuer. Richard, Bruder des Schauspielschreibers William Shakespeare hat es nicht leicht. Als Kind ist Richard häufig Prügel und Hunger ausgesetzt und flieht zu seinem Bruder William nach London. William, schon als junger Schreiber berühmt, nimmt ihn gezwungener Maßen in seine Schauspieltruppe auf. Während die großen Rollen, insbesondere die männlichen Heldenrollen stets an Schauspielkollegen von Richard gehen, muss er sich mit Frauenrollen und kleinen Episoden begnügen. Sein Lohn reicht kaum zum Leben, geschweige denn zum Überleben. Erst als William in ersthafte Schwierigkeiten gerät und das lange angekündigte neue Stück verschwindet, sieht Richard darin seine Chance. Nichtsahnend von den Verstrickungen seines Bruders macht er sich auf die Suche nach dem verschwundenen Stück und besiegelt damit seinen Tod. Cornwell hat mit diesem „Schauspiel“ einen ganz besonderen Einblick in die damalige Zeit der Theater, Schauspieler und dem besseren Adel geschaffen. Mit feinem Witz, abgrundtiefem Sarkasmus und einem dezenten Hang zur Dramatik wird uns klar, dass William Shakespeare zwar ein hervorragender Geschichtenerzähler war, aber auch schon damals die Konkurrenz nicht auf sich warten ließ. Es war sehr spannend, etwas mehr über die Person Shakespeare zu erfahren, dessen Stücke und Hinterlassenschaften uns doch fast alltäglich begegnen. Mit Frank Stieren ist es dem Audiobuch-Verlag gelungen, dass „dramatische“ Schauspiel ausgezeichnet zu vertonen. Man fiebert mit Richard, hasst Williams Überheblichkeit und lacht über den dünkelhaften Adel.

ein beeindruckendes Schauspiel!

Tina Bauer aus Essingen am 21.08.2018
Bewertet: Hörbuch-Download

Ich gebe zu, dass ich anfangs etwas skeptisch war, ich kannte Bernard Cornwell nur von der erfolgreichen Sharpes-Reihe. Doch mit Narren und Sterbliche bin ich tatsächlich eines Besseren belehrt worden. Wir tauchen als Hörer ein in ein wahres Schauspielabenteuer. Richard, Bruder des Schauspielschreibers William Shakespeare hat es nicht leicht. Als Kind ist Richard häufig Prügel und Hunger ausgesetzt und flieht zu seinem Bruder William nach London. William, schon als junger Schreiber berühmt, nimmt ihn gezwungener Maßen in seine Schauspieltruppe auf. Während die großen Rollen, insbesondere die männlichen Heldenrollen stets an Schauspielkollegen von Richard gehen, muss er sich mit Frauenrollen und kleinen Episoden begnügen. Sein Lohn reicht kaum zum Leben, geschweige denn zum Überleben. Erst als William in ersthafte Schwierigkeiten gerät und das lange angekündigte neue Stück verschwindet, sieht Richard darin seine Chance. Nichtsahnend von den Verstrickungen seines Bruders macht er sich auf die Suche nach dem verschwundenen Stück und besiegelt damit seinen Tod. Cornwell hat mit diesem „Schauspiel“ einen ganz besonderen Einblick in die damalige Zeit der Theater, Schauspieler und dem besseren Adel geschaffen. Mit feinem Witz, abgrundtiefem Sarkasmus und einem dezenten Hang zur Dramatik wird uns klar, dass William Shakespeare zwar ein hervorragender Geschichtenerzähler war, aber auch schon damals die Konkurrenz nicht auf sich warten ließ. Es war sehr spannend, etwas mehr über die Person Shakespeare zu erfahren, dessen Stücke und Hinterlassenschaften uns doch fast alltäglich begegnen. Mit Frank Stieren ist es dem Audiobuch-Verlag gelungen, dass „dramatische“ Schauspiel ausgezeichnet zu vertonen. Man fiebert mit Richard, hasst Williams Überheblichkeit und lacht über den dünkelhaften Adel.

Unsere Kund*innen meinen

Narren und Sterbliche

von Bernard Cornwell

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Narren und Sterbliche
  • Narren und Sterbliche