Die Grimm-Chroniken (Band 7): Das Aschemädchen
Band 7

Die Grimm-Chroniken (Band 7): Das Aschemädchen

Buch (Taschenbuch)

8,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Grimm-Chroniken (Band 7): Das Aschemädchen

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 4,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,90 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.11.2018

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

168

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.11.2018

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

168

Maße (L/B/H)

20,3/13,7/1,7 cm

Gewicht

199 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03896-007-2

Weitere Bände von Die Grimm Chroniken

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Düster und toll, aber etwas langatmig dieses Mal

primsweltenarchiv aus Duisburg am 20.06.2021

Bewertungsnummer: 1509648

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der siebte Band und noch einige habe ich vor mir. Ich freue mich darauf. Cover: Wieder passt es perfekt zur Reihe, ist schön düster und hat einen Wiedererkennungseffekt. Schreibstil: Wie gewohnt flüssig und leicht, sodass man die Geschichte angenehmen verfolgen kann. Charaktere: Ich mag die Stammcharaktere noch immer sehr und finde es toll, sie auf ihrem Weg zu begleiten. Hier hat mir vor allem Jo gefallen, weil seine Entwicklung einen großen Sprung gemacht hat. Mein Fazit: Mir gefallen die vielen Storylines und Zeiten, das oft düstere Setting. Auch vereinzelte Charaktere konnte ich in diesem Band noch mehr ins Herz schließen. Allerdings hatte ich dieses Mal das Gefühl, dass nicht soo viel passiert ist und bei mir wollte die Spannung nicht so recht aufkommen. Wer Märchen mag, ist hier genau richtig und sollte sich diese Serie auf keinen Fall entgehen lassen. Ich vergebe eine klare Leseempfehlung und 4 von 5 Sternen!
Melden

Düster und toll, aber etwas langatmig dieses Mal

primsweltenarchiv aus Duisburg am 20.06.2021
Bewertungsnummer: 1509648
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der siebte Band und noch einige habe ich vor mir. Ich freue mich darauf. Cover: Wieder passt es perfekt zur Reihe, ist schön düster und hat einen Wiedererkennungseffekt. Schreibstil: Wie gewohnt flüssig und leicht, sodass man die Geschichte angenehmen verfolgen kann. Charaktere: Ich mag die Stammcharaktere noch immer sehr und finde es toll, sie auf ihrem Weg zu begleiten. Hier hat mir vor allem Jo gefallen, weil seine Entwicklung einen großen Sprung gemacht hat. Mein Fazit: Mir gefallen die vielen Storylines und Zeiten, das oft düstere Setting. Auch vereinzelte Charaktere konnte ich in diesem Band noch mehr ins Herz schließen. Allerdings hatte ich dieses Mal das Gefühl, dass nicht soo viel passiert ist und bei mir wollte die Spannung nicht so recht aufkommen. Wer Märchen mag, ist hier genau richtig und sollte sich diese Serie auf keinen Fall entgehen lassen. Ich vergebe eine klare Leseempfehlung und 4 von 5 Sternen!

Melden

Macht neugierig auf mehr

Isa_He am 30.11.2019

Bewertungsnummer: 1270875

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Grimm-Chroniken Band 7 - das Aschemädchen | Maya Shepherd Nachdem Band 6 zu Ende gelesen war, musste ich auch gleich mit dem nächsten Teil weitermachen, da ich neugierig war (und es auch immer noch bin), wie die Geschichte weiter geht. Ich liebe den Schreibstil der Autorin und es fällt mir sehr leicht in ihre Welt einzutauchen und abzuschalten. Mary und Dorian sind nun endlich in ihrer Welt und beginnen diese aufzubauen. Auch in diesem Teil finde ich Mary immer noch unglaublich sympathisch und kann mir kaum vorstellen, dass sie zur bösen Königin wird, von der man in einem weiteren Erzählstrang ein gutes Bild vor Augen bekommt. Ich bin schon sehr gespannt darauf, zu erfahren, was mit Mary passiert ist. Ein Schwerpunkt im Buch ist auch Ember. Man bekam einen guten Einblick in ihre Vergangenheit und lernte sie besser kennen. Außerdem muss ich sagen, dass ich nicht mit dem gerechnete habe, was man über sie erfahren hat. Ich finde es sehr gut, dass man in der Reihe immer wieder von neuem überrascht wird. Auch finde ich es schön zu sehen, wie gut sich Margery und Ember verstehen, die beiden sind zu echten Freunden geworden. Aber auch in der Gegenwart geht es bei Maggy und Joe weiter. Die beiden wollen Will unbedingt helfen und ich hoffe, dass ihnen das auch gelingt. Ich habe die beiden Geschwister schon sehr in mein Herz geschlossen. Die Charaktergestaltung gefällt mir hier sehr gut, gerade Maggy ist so ein herzensguter Mensch. Man muss sie einfach mögen. Auch in diesem Band wurden wieder neue Märchen in die Geschichte eingeflochten und ich freue mich jedes Mal darüber, wenn mir bestimmte Passagen aus den Märchen bekannt vorkommen oder man Parallelen ziehen kann. Insgesamt gefiel mir auch dieser Teil der Grimm-Chroniken sehr. Es gab wieder viel Spannung mit einer stetig ansteigenden Spannungskurve, aber auch viele neue Informationen, die dem Leser mitgeteilt werden. Nach und nach werden Fragen, die man sich beim Lesen stellt, beantwortet und dafür neue gleichzeitig aufgeworfen. Die Grimm-Chroniken haben mich weiterhin in ihrem Bann und ich freue mich auf den nächsten Band.
Melden

Macht neugierig auf mehr

Isa_He am 30.11.2019
Bewertungsnummer: 1270875
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Grimm-Chroniken Band 7 - das Aschemädchen | Maya Shepherd Nachdem Band 6 zu Ende gelesen war, musste ich auch gleich mit dem nächsten Teil weitermachen, da ich neugierig war (und es auch immer noch bin), wie die Geschichte weiter geht. Ich liebe den Schreibstil der Autorin und es fällt mir sehr leicht in ihre Welt einzutauchen und abzuschalten. Mary und Dorian sind nun endlich in ihrer Welt und beginnen diese aufzubauen. Auch in diesem Teil finde ich Mary immer noch unglaublich sympathisch und kann mir kaum vorstellen, dass sie zur bösen Königin wird, von der man in einem weiteren Erzählstrang ein gutes Bild vor Augen bekommt. Ich bin schon sehr gespannt darauf, zu erfahren, was mit Mary passiert ist. Ein Schwerpunkt im Buch ist auch Ember. Man bekam einen guten Einblick in ihre Vergangenheit und lernte sie besser kennen. Außerdem muss ich sagen, dass ich nicht mit dem gerechnete habe, was man über sie erfahren hat. Ich finde es sehr gut, dass man in der Reihe immer wieder von neuem überrascht wird. Auch finde ich es schön zu sehen, wie gut sich Margery und Ember verstehen, die beiden sind zu echten Freunden geworden. Aber auch in der Gegenwart geht es bei Maggy und Joe weiter. Die beiden wollen Will unbedingt helfen und ich hoffe, dass ihnen das auch gelingt. Ich habe die beiden Geschwister schon sehr in mein Herz geschlossen. Die Charaktergestaltung gefällt mir hier sehr gut, gerade Maggy ist so ein herzensguter Mensch. Man muss sie einfach mögen. Auch in diesem Band wurden wieder neue Märchen in die Geschichte eingeflochten und ich freue mich jedes Mal darüber, wenn mir bestimmte Passagen aus den Märchen bekannt vorkommen oder man Parallelen ziehen kann. Insgesamt gefiel mir auch dieser Teil der Grimm-Chroniken sehr. Es gab wieder viel Spannung mit einer stetig ansteigenden Spannungskurve, aber auch viele neue Informationen, die dem Leser mitgeteilt werden. Nach und nach werden Fragen, die man sich beim Lesen stellt, beantwortet und dafür neue gleichzeitig aufgeworfen. Die Grimm-Chroniken haben mich weiterhin in ihrem Bann und ich freue mich auf den nächsten Band.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Grimm-Chroniken (Band 7): Das Aschemädchen

von Maya Shepherd

4.9

0 Bewertungen filtern

  • Die Grimm-Chroniken (Band 7): Das Aschemädchen