Der verbannte Prinz

Von Göttern und Hexen

Von Göttern und Hexen Band 2

Laura Labas

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 15,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 4,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Schicksal machte sich Morgan zum Feind.

Nachdem sie von Aithan verstoßen wurde, kehrt sie an den Ort des ursprünglichen Verrats zurück. Yastia. Sie nutzt ihren Hass und den schwelenden Schmerz, um ihren Feind zu enttarnen. Im Palast aus Stein und Glas trifft sie ausgerechnet auf den verwunschenen Gott, der sie dazu zwingt, einen riskanten Auftrag anzunehmen. Dieser bringt sie in größere Schwierigkeiten als zunächst geahnt.

Schmugglerin, Wölfin oder Knochenhexe - um die Wahrheit über sich und ihre Vergangenheit herauszufinden, muss Morgan lernen, alles in sich zu vereinen.

Laura Labas hat 1991 in der Kaiserstadt Aachen an einem Karfreitag das Licht der Welt erblickt. Schon früh verlor sie sich im geschriebenen Wort und entwickelte eigene, fantastische Geschichten, die sie mit ihren Freunden teilte. Es dauerte aber noch ein paar Jahre, ehe sie mit vierzehn ihren ersten Roman beendete. Spätestens da wusste sie genau, was sie für den Rest ihres Lebens machen wollte: neue Welten kreieren.

Heute schreibt sie immer noch mit der größten Begeisterung und Liebe neben ihrem Masterstudium und vergräbt sich in Fantasy, Drama und Romance.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 12.09.2018
Verlag Drachenmond Verlag
Seitenzahl 420 (Printausgabe)
Dateigröße 1519 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783959913379

Weitere Bände von Von Göttern und Hexen

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

13 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Band 2 eröffnet neue Welten!

Bewertung aus Aachen am 14.03.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Super Fortsetzung, die einem die komplexe Welt und Historie noch näher bringt. Ich liebe die Anspielungen auf Märchen und die Weiterentwicklung der Charaktere <3

Band 2 eröffnet neue Welten!

Bewertung aus Aachen am 14.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Super Fortsetzung, die einem die komplexe Welt und Historie noch näher bringt. Ich liebe die Anspielungen auf Märchen und die Weiterentwicklung der Charaktere <3

Grandiose Fortsetzung der Geschichte von Göttern und Hexen

Bewertung aus Wuppertal am 08.09.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover Im Gegensatz zum ersten Teil ist dieses Cover sehr dunkel gehalten und ich hätte dazu nicht unbedingt gegriffen. Passend aber zur Geschichte, die ja relativ düster und auch brutal ist. Zur Geschichte - ACHTUNG - Spoilergefahr Verstoßen von Aithan kehrt Morgan mit gebrochenem Herz nach Yastia zurück auf der Suche nach dem Verräter, dem sie es zu verdanken hatte in die Steinbrüche geschleppt zu werden. Mit Hilfe eines alten Freundes, dem Hutmacher, schafft sie es als Bauchtänzerin einer Truppe zu einem großen Fest ins Schloß. Dort rettet sie Erik das Leben und gerät leider auch wieder in neue Gefahren, da Càel ebenfalls vor Ort ist um einen neuen Plan zu verfolgen. Nicht nur, dass sie seit dem Wunsch mit dem Gott verbunden ist, er fordert erneut ihre Hilfe ein. Jeriah, der Sohn des Königs, steht inzwischen unter der Fuchtel des Dux Aliquis und seine Mutter trachtet ihm nach dem Leben. Er bittet Morgan um Hilfe um Rhea von der Gärtnerin zu befreien und Càel seinen jüngeren Bruder zu retten. Im Gegenzug will er Càel bei einem Ritual helfen. Erik soll Morgan begleiten und obwohl Morgan sich geschworen hat niemals wieder jemand in ihr Herz zu lassen, kann sie doch nicht verhindern dass die beiden sich näher kommen, denn auch Erik hat eine schmerzliche Vergangenheit. Fazit Die Geschichte hat mich wieder völlig mitgerissen. Der Schreibstil der Autorin, der einen in eine düstere, teilweise märchenhafte Welt zieht und die unvorhersehbaren Wendungen rauben dem Leser einfach den Atem. Vor allem Erik hat es mir von Anfang an in dieser Geschichte angetan. Wie auch Morgan hat er viel Leid erlebt und diese Zerrissenheit, als er der Gärtnerin gegenüber stand hat mich wirklich mitgenommen. Wo beim ersten Teil noch viel die Umgebung eine große Rolle spielte, sind es in diesem Band mehr die Charaktere welche in Teil 1 noch nicht so ausgebaut waren. Die kleinen, gruseligen Märchenzitate zwischen den Kapiteln waren wieder passend gewählt und ich bin wirklich schon sehr auf die vergiftete Königin gespannt. Für mich ist diese Reihe schon jetzt ein Highlight in 2019 und wirklich empfehlenswert.

Grandiose Fortsetzung der Geschichte von Göttern und Hexen

Bewertung aus Wuppertal am 08.09.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover Im Gegensatz zum ersten Teil ist dieses Cover sehr dunkel gehalten und ich hätte dazu nicht unbedingt gegriffen. Passend aber zur Geschichte, die ja relativ düster und auch brutal ist. Zur Geschichte - ACHTUNG - Spoilergefahr Verstoßen von Aithan kehrt Morgan mit gebrochenem Herz nach Yastia zurück auf der Suche nach dem Verräter, dem sie es zu verdanken hatte in die Steinbrüche geschleppt zu werden. Mit Hilfe eines alten Freundes, dem Hutmacher, schafft sie es als Bauchtänzerin einer Truppe zu einem großen Fest ins Schloß. Dort rettet sie Erik das Leben und gerät leider auch wieder in neue Gefahren, da Càel ebenfalls vor Ort ist um einen neuen Plan zu verfolgen. Nicht nur, dass sie seit dem Wunsch mit dem Gott verbunden ist, er fordert erneut ihre Hilfe ein. Jeriah, der Sohn des Königs, steht inzwischen unter der Fuchtel des Dux Aliquis und seine Mutter trachtet ihm nach dem Leben. Er bittet Morgan um Hilfe um Rhea von der Gärtnerin zu befreien und Càel seinen jüngeren Bruder zu retten. Im Gegenzug will er Càel bei einem Ritual helfen. Erik soll Morgan begleiten und obwohl Morgan sich geschworen hat niemals wieder jemand in ihr Herz zu lassen, kann sie doch nicht verhindern dass die beiden sich näher kommen, denn auch Erik hat eine schmerzliche Vergangenheit. Fazit Die Geschichte hat mich wieder völlig mitgerissen. Der Schreibstil der Autorin, der einen in eine düstere, teilweise märchenhafte Welt zieht und die unvorhersehbaren Wendungen rauben dem Leser einfach den Atem. Vor allem Erik hat es mir von Anfang an in dieser Geschichte angetan. Wie auch Morgan hat er viel Leid erlebt und diese Zerrissenheit, als er der Gärtnerin gegenüber stand hat mich wirklich mitgenommen. Wo beim ersten Teil noch viel die Umgebung eine große Rolle spielte, sind es in diesem Band mehr die Charaktere welche in Teil 1 noch nicht so ausgebaut waren. Die kleinen, gruseligen Märchenzitate zwischen den Kapiteln waren wieder passend gewählt und ich bin wirklich schon sehr auf die vergiftete Königin gespannt. Für mich ist diese Reihe schon jetzt ein Highlight in 2019 und wirklich empfehlenswert.

Unsere Kund*innen meinen

Der verbannte Prinz

von Laura Labas

4.8

0 Bewertungen filtern

  • Der verbannte Prinz