Iolanta,Pers,phone (Teatro Real 2012)

Teodor Currentzis, E. Scherbachenko, P. Groves

Musik (DVD)
Musik (DVD)
22,99
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 3 - 6 Tagen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 3 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

• Peter Sellars' gefeierte Neuproduktion dieser zwei Meisterwerke war einer der großen Höhepunkte am Teatro Real. Orchester und Besetzung, darunter Ekaterina Scherbachenko und Paul Groves, gelangen unter der kühnen und einfühlsamen Leitung von Teodor Currentzis in seltene Höhen des poetischen Ausdrucks.

• "Jolanthe", eine späte Komposition von Tschaikowsky, wurde 1892 uraufgeführt und enthält alle Facetten der Meisterschaft des Komponisten: schöne Melodien, eine klare Struktur und echte Leidenschaft in ihren vielen Variationen.

• "Persephone" hat nur einen Sänger (Paul Groves), der in der Rolle des Priesters Eumolpus weitgehend als Erzähler fungiert. Die Orchestrierung ist melodiös, mit Holzblas- oder Blechblassoli, die ein fesselndes, oftmals geradezu keckes Thema über eine einfache rhythmische Begleitung legen.

"Unter der Regie von Peter Sellars und der Leitung von Teodor Currentzis kombiniert diese ungewöhnliche Doppelvorstellung aus dem Madrider Teatro Real Tschaikowskys letzte Oper, Jolanthe, mit Persephone, Strawinskys Melodram für Tänzer und Schauspieler aus dem Jahr 1934. Sellars betrachtet, kompromisslos wie eh und je, jede Heldin aus einem politisch-religiösen Blickwinkel: Jolanthe, das blinde Mädchen, das sich, um die Liebe zu erfahren, kraft ihres Willens selbst zu einer Sehenden macht, steht für das Streben des Menschen zu Gott- Persephone, die in die Unterwelt hinabsteigt, um das Leiden ihrer Bewohner zu lindern, verkörpert den Glauben an die Tat. Die Tschaikowsky-Oper ist zwar musikalisch stark, fällt aber manchmal zu didaktisch aus. Persephone dagegen ist von außergewöhnlicher Schönheit. Dominique Blanc und Paul Groves glänzen in der Titelrolle bzw. als Eumolpus. Ein Hauch von Genie aber liegt in Sellars' Entscheidung, das Stück nicht im Sinne des Balletts, sondern des fernöstlichen Tanzes neu zu interpretieren. Die Choreographie des kambodschanischen Tanzensembles Amrita Performing Arts ist exquisit." Tim Ashley “The Guardian.com”

Künstler: Teodor Currentzis , Ekaterina Scherbachenko , Paul Groves
Inszenierung: Peter Sellars

Produktdetails

Verkaufsrang 7046
Medium DVD
Anzahl 2
Hersteller Warner Music
Genre Musik/Klassik
Spieldauer 200 Minuten
Sprache Deutsch (Untertitel: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch)
Komponist Teodor/Scherbachenko Currentzis, Peter Iljitsch Tschaikowsky, Strawinsky
Erscheinungsdatum 10.08.2018
EAN 0880242648280

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Iolanta,Pers,phone (Teatro Real 2012)
  • Iolanta,Pers,phone (Teatro Real 2012)
  • Iolanta,Pers,phone (Teatro Real 2012)

    1. Iolanta - Perséphone from Teatro Real - Teodor Currentzis