Die Kinder vom Silbertal und der verborgene Schatz
Die Kinder vom Silbertal Band 1

Die Kinder vom Silbertal und der verborgene Schatz

Buch (Taschenbuch)

€9,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Kinder vom Silbertal und der verborgene Schatz

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 9,90
eBook

eBook

ab € 3,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

"Die Kinder vom Silbertal und der verborgene Schatz", geschrieben von Anni Tag, ist ein spannender Abenteuerroman für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren. Das Buch bietet den Kindern eine fesselnde Geschichte, veranschaulicht den Spaß am Spielen in der freien Natur und vermittelt zudem zeitlose Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt.

Zum Inhalt:
Die Geschwister Robert, Marie und Klaus leben in einem alten Landhaus im Silbertal. Hier gibt es endlose Wiesen und Wälder, einen Bach und einen See und ringsherum überall Berge. Die drei Kinder lieben es, im Wald zu spielen und im See zu schwimmen. In diesem Jahr verbringen auch ihr Cousin Paul und ihre Cousine Laura den Sommer bei ihnen.
Paul beschließt jedoch eines Nachts wegzulaufen und gerät dabei unversehens in die Hände von zwei Unbekannten, die im Wald ihren dunklen Geschäften nachgehen. Somit nimmt ein spannendes Abenteuer seinen Lauf.

Auszüge aus Buchrezensionen:
"Endlose Wälder, grüne Wiesen, ein Bach, ein herrlich glitzernder See, ein altes Landhaus, ein weitläufiger Garten mit vielen Obstbäumen, ein wundervolles Baumhaus - all das bietet den Rahmen der Geschichte und verleiht dem Buch einen Zauber, der die Kinder in eine Welt entführt, in der sie nahezu grenzenlose Freiheit und echte Naturverbundenheit erleben. Nichtsdestotrotz handelt der Roman keineswegs nur von einer heilen, friedvollen Welt, sondern auch Gefühle wie Eifersucht und Heimweh werden thematisiert, und im Laufe der Handlung findet auch das Böse, Verbrecherische seinen Einzug in die idyllische Landschaft des Silbertals. Die Kinder geraten in höchste Gefahr und das Abenteuer wird in einem derart flüssigen Schreibstil geschildert, dass man am liebsten den Atem anhalten und das Buch in einem Rutsch zu Ende lesen möchte."

"Die Autorin versteht es, mit einfühlsamer anschaulicher Sprache die Erlebnisse der Kinder zu schildern. Der Schreibstil ist überaus flüssig, mit einem Hang zu detailreichen Beschreibungen, die es dem Leser ermöglichen, die Geschichte wahrhaftig in Bildern vor sich zu sehen und mit den Hauptpersonen mitzufiebern und ihre Gedanken und Handlungen nachzuvollziehen. Jeder, der seinen Kindern ein überaus spannendes, flüssig geschriebenes Buch mit einer tollen Story zum Lesen geben möchte, ist mit "Die Kinder vom Silbertal und der verborgene Schatz" bestens beraten.

Anni Tag wurde 1991 in Wels geboren. Sie studier-te Germanistik und Geschichte in Salzburg und ist seither als Schriftstellerin und Historikerin tätig.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

06.06.2019

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

216

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

06.06.2019

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

216

Maße (L/B/H)

19/12/1,5 cm

Gewicht

235 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7528-4984-4

Weitere Bände von Die Kinder vom Silbertal

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein schön erzähltes Abenteuer, das Kindern und Erwachsenen Freude macht

Bewertung aus Darmstadt am 29.05.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Welch eine Idylle, in der die Geschwister Robert, Marie und Klaus aufwachsen. Mit ihren Eltern leben sie in einem Landhaus, nahe am Wald in freier Natur, können sich sorgenfrei entfalten. Das Familienleben schildert die Autorin genauso liebevoll und detailliert wie die wunderschöne Umgebung. Doch die Idylle wird gestört, als Paul und Laura, Cousin und Cousine der Geschwister, zu ihnen kommen und längere Zeit bleiben müssen, da ihre Eltern auf Grund eines Unfalls im Krankenhaus sind. Sie werden gut aufgenommen, jedoch zeigt sich Paul von Beginn an störrisch, leidet darunter, dass er die Ferien nicht mit seinen Eltern verbringen kann. Schließlich läuft er weg und erlebt ein Abenteuer, das dem Leser Herzklopfen beschert. Beginnt der Roman anfangs sehr beschaulich, nimmt das Geschehen rasant an Fahrt auf. Was Paul erlebt, wird sehr spannend, doch lebensnah erzählt. Der Leser wird hineingezogen in eine aufregende Geschichte und wird mit Paul und den anderen Kindern bangen. Der Schreibstil der Autorin ist für Kinder gut lesbar, bringt ihnen sowohl das Geschehen als auch die Charaktere sehr nah. Die Botschaft "gemeinsam sind wir stark" vermittelt Anni Tag sehr einfühlsam. Es geht um Freundschaft, Zusammenhalt und Verständnis für den anderen, denn jeder ist hier wichtig, jeder hat Stärken und Schwächen und wenn einer für den anderen einsteht, gelingt auch das scheinbar Unmögliche. Alles ist kindgerecht erzählt, dabei aber niemals oberflächlich. Der Leser kann eintauchen in eine Welt, die man jedem Kind wünschen möchte. Auch Erwachsenen wird diese Geschichte Freude machen. Mir ging es auf jeden Fall so. Allerdings würde ich das Lesealter etwas niedriger ansetzen. Sogar meine sechsjährige Enkelin, der ich das Buch vorgelesen habe, hat atemlos zugehört und alles verstanden.

Ein schön erzähltes Abenteuer, das Kindern und Erwachsenen Freude macht

Bewertung aus Darmstadt am 29.05.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Welch eine Idylle, in der die Geschwister Robert, Marie und Klaus aufwachsen. Mit ihren Eltern leben sie in einem Landhaus, nahe am Wald in freier Natur, können sich sorgenfrei entfalten. Das Familienleben schildert die Autorin genauso liebevoll und detailliert wie die wunderschöne Umgebung. Doch die Idylle wird gestört, als Paul und Laura, Cousin und Cousine der Geschwister, zu ihnen kommen und längere Zeit bleiben müssen, da ihre Eltern auf Grund eines Unfalls im Krankenhaus sind. Sie werden gut aufgenommen, jedoch zeigt sich Paul von Beginn an störrisch, leidet darunter, dass er die Ferien nicht mit seinen Eltern verbringen kann. Schließlich läuft er weg und erlebt ein Abenteuer, das dem Leser Herzklopfen beschert. Beginnt der Roman anfangs sehr beschaulich, nimmt das Geschehen rasant an Fahrt auf. Was Paul erlebt, wird sehr spannend, doch lebensnah erzählt. Der Leser wird hineingezogen in eine aufregende Geschichte und wird mit Paul und den anderen Kindern bangen. Der Schreibstil der Autorin ist für Kinder gut lesbar, bringt ihnen sowohl das Geschehen als auch die Charaktere sehr nah. Die Botschaft "gemeinsam sind wir stark" vermittelt Anni Tag sehr einfühlsam. Es geht um Freundschaft, Zusammenhalt und Verständnis für den anderen, denn jeder ist hier wichtig, jeder hat Stärken und Schwächen und wenn einer für den anderen einsteht, gelingt auch das scheinbar Unmögliche. Alles ist kindgerecht erzählt, dabei aber niemals oberflächlich. Der Leser kann eintauchen in eine Welt, die man jedem Kind wünschen möchte. Auch Erwachsenen wird diese Geschichte Freude machen. Mir ging es auf jeden Fall so. Allerdings würde ich das Lesealter etwas niedriger ansetzen. Sogar meine sechsjährige Enkelin, der ich das Buch vorgelesen habe, hat atemlos zugehört und alles verstanden.

Spannend und fesselnd

Bewertung aus Neukirchen bei Lambach am 21.01.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe dieses Buch an den letzten zwei Abenden vorm Bettgehen regelrecht verschlungen. Die Geschichte erinnert mich an meine eigene Kindheit mit Geschwistern und Cousinen und Cousins in der Natur. Durch die detaillierte Beschreibung aller Charaktere und Schauplätze lebt man die Abenteuer der drei Geschwister und ihren zwei entfernt verwandten Freunden sehr lebhaft mit. Anni Tag schafft in diesem Roman aber nicht nur ein Abenteuer, sondern sie spricht auch Herausforderungen an, die Kinder im Alter der Hauptdarsteller durchleben, wie zB die Angst um die Eltern, Wut, Versöhnung etc. Ein tolles Buch und ich habe keine Minute gezögert mir sofort Band 2 auf meinen tolino zu laden. Der kommt heute Abend dran.

Spannend und fesselnd

Bewertung aus Neukirchen bei Lambach am 21.01.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe dieses Buch an den letzten zwei Abenden vorm Bettgehen regelrecht verschlungen. Die Geschichte erinnert mich an meine eigene Kindheit mit Geschwistern und Cousinen und Cousins in der Natur. Durch die detaillierte Beschreibung aller Charaktere und Schauplätze lebt man die Abenteuer der drei Geschwister und ihren zwei entfernt verwandten Freunden sehr lebhaft mit. Anni Tag schafft in diesem Roman aber nicht nur ein Abenteuer, sondern sie spricht auch Herausforderungen an, die Kinder im Alter der Hauptdarsteller durchleben, wie zB die Angst um die Eltern, Wut, Versöhnung etc. Ein tolles Buch und ich habe keine Minute gezögert mir sofort Band 2 auf meinen tolino zu laden. Der kommt heute Abend dran.

Unsere Kund*innen meinen

Die Kinder vom Silbertal und der verborgene Schatz

von Anni Tag

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Kinder vom Silbertal und der verborgene Schatz