Das Nest der Schlangen

Commissario Montalbano ringt um Fassung. Roman

Commissario Montalbano Band 21

Andrea Camilleri

(17)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70
22,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 11,40

Accordion öffnen
  • Das Nest der Schlangen

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    € 11,40

    Lübbe

gebundene Ausgabe

€ 22,70

Accordion öffnen
  • Das Nest der Schlangen

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    € 22,70

    Lübbe

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen
  • Das Nest der Schlangen

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    € 8,99

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

€ 11,39

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,99

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein heftiger Regenschauer reißt Commissario Montalbano aus einem wohligen Traum, in dem er mit seiner Verlobten Livia sorglos durch einen paradiesischen Wald wandelte. Auch im Kommissariat von Vigàta zeigt sich der Tag in aller Nüchternheit: Der angesehene Buchhalter Cosimo Barletta wurde tot in seiner Strandvilla aufgefunden. Schon bald ahnt der Commissario, dass die Familie Barletta ein dunkles Geheimnis birgt. Und je weiter die Ermittlungen voranschreiten, desto mehr fühlt er sich an ein furioses Schlangennest erinnert...



"Ein Meisterwerk, das dem Leser keine Zeit zum Luftholen lässt" Corriere della Sera


Andrea Camilleri ist der erfolgreichste zeitgenössische Autor Italiens und begeistert mit seinem vielfach ausgezeichneten Werk ein Millionenpublikum. Ob er seine Leser mit seinem unwiderstehlichen Helden Salvo Montalbano in den Bann zieht, ihnen mit kulinarischen Köstlichkeiten den Mund wässrig macht oder ihnen unvergessliche Einblicke in die mediterrane Seele gewährt: Dem Charme der Welt Camilleris vermag sich niemand zu entziehen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.01.2019
Verlag Lübbe
Seitenzahl 272
Maße 20,5/13,2/2,5 cm
Gewicht 340 g
Auflage 3. Auflage 2019
Originaltitel Un covo di vipere
Übersetzer Rita Seuss, Walter Kögler
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7857-2627-3

Weitere Bände von Commissario Montalbano

Buchhändler-Empfehlungen

Spannender Plot und wiederkehrende Elemente

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Mit „Das Nest der Schlangen“ präsentiert uns Andrea Camilleri bereits den einundzwanzigsten Band in der Reihe rund um Commissario Montalbano. Eröffnet wurde die Reihe bereits 1994 mit „Der Hund aus Terracotta“. Und seitdem beinahe jährlich mit einem weiteren Roman. Es ist immer wieder spannend, wie sich der Schriftsteller mit wiederkehrenden Elementen einen neuen Krimi kreiert. Neben den abgeschlossenen Fällen, deren manchmal schon vorhersehbaren Wendungen und stilistisch sicheren Plots, sind es vor allem die Charakterentwicklungen, die diese Reihe so interessant macht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
14
3
0
0
0

Typisch Camilleri
von einer Kundin/einem Kunden aus Brütten am 12.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein guter und spannender Sizilien-Krimi! Hervorragend, wie Camilleri gesellschaftliche Probleme (Inzest) in einen Krimi verpacken kann.

Das Nest der Schlangen
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2019

Dieses Buch habe ich verschenkt Doch ich habe es gelesen spannend von A-Z Toller Krimi

Auf Camilleri ist Verlass.
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 31.07.2019

Auf Camilleri ist Verlass. Erwartungsgemäß erzählt der Autor gekonnt eine spannende Geschichte, die den Leser bis zur letzten Seite fesselt. Diesmal findet ein Buchhalter namens Cosimo Barletta den Tod und bald wird klar, dass es an Motiven nicht mangelt. Wie gewohnt findet Commissario Montalbano bei seinen Ermittlungen noch ... Auf Camilleri ist Verlass. Erwartungsgemäß erzählt der Autor gekonnt eine spannende Geschichte, die den Leser bis zur letzten Seite fesselt. Diesmal findet ein Buchhalter namens Cosimo Barletta den Tod und bald wird klar, dass es an Motiven nicht mangelt. Wie gewohnt findet Commissario Montalbano bei seinen Ermittlungen noch Zeit für genussvolles Essen und Begegnungen mit einigen wunderschönen Frauen. Doch das Ende ist diesmal nicht nur unerwartet, sondern vor allem verstörend.


  • artikelbild-0