Das Beste, was wir tun können, ist nichts

Das Beste, was wir tun können, ist nichts

Buch (Gebundene Ausgabe)

€13,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Beste, was wir tun können, ist nichts

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 13,90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 12,90
eBook

eBook

ab € 9,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

»Nichtstun heißt ja nicht, dass ich nichts tue. Nichtstun heißt, die falschen Dinge sein zu lassen.«

In seinem Buch »Das Beste, was wir tun können, ist nichts« erzählt der preisgekrönte Schriftsteller Björn Kern, wovon wir alle träumen: Mehr Zeit, weniger Arbeit, mehr Leben. Wunderbar komisch und charmant schildert er seinen ganz eigenen Abschied von Fleiß und Tatendrang hin zu mehr Gelassenheit.

»Früher war ich effizient, leistete sogar Multitasking. Eine scheußliche Fähigkeit, die einem noch fragilen Nichtstun schnell Schaden zufügt. Es kam vor, dass ich links das Kind auf dem Arm hielt, während ich rechts die Maus bediente, dabei aber telefonierte. In meinen dunkelsten Stunden kaufte ich bei Tchibo ein und rief bei Hotlines an. Bis mir klar wurde: So konnte es nicht weitergehen. Was war zu tun? Irgendwann ging es mir auf: Nichts!«

Björn Kern beschließt, auf einen alten Hof in den verlassenen Weiten des Oderbruchs zu ziehen. Seither arbeitet er so wenig wie möglich und verbringt seine Tage größtenteils auf einer Bank unter einem Birnbaum. Von dort aus erzählt er ebenso inspirierende wie pointierte Geschichten vom Nichtstun, in denen er nicht zuletzt auf ganz praktische Fragen eingeht: Ich habe einen Job, den ich nicht kündigen kann – was tun? Wie schaffe ich es, keinen neuen Rechner und kein neues Smartphone zu kaufen, geschweige denn eine Klappsense vom Baumarkt mit Plastikgriff? Warum macht Nichtstun so glücklich und rettet nebenbei auch noch die Welt?

»Das Beste, was wir tun können, ist nichts« ist Memoir und Manifest zugleich, Anleitung und Aufruf an alle, die vor »zu viel Arbeit« und »zu wenig Zeit« gerade dabei sind, das Beste im Leben zu verpassen.

Eine Art Anleitung zum gehobenen Ausstieg aus dem kapitalistischen Hamsterrad. Vladimir Balzer Mitteldeutscher Rundfunk, Figaro 20160316

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.02.2019

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

14,6/9,3/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.02.2019

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

14,6/9,3/2,5 cm

Gewicht

180 g

Auflage

1. Auflage

Reihe

Fischer Taschenbibliothek

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-52211-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lieblingsbuch

Bewertung aus Hinteregg am 10.03.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Interessante Gedanken, gut erzählt. Ich lese es immer wieder gerne. Wenn zu viele „du musst“ Einflüsse auf mich einprasseln, holt mich dieses Buch zurück auf den Boden. Absolut empfehlenswert!

Lieblingsbuch

Bewertung aus Hinteregg am 10.03.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Interessante Gedanken, gut erzählt. Ich lese es immer wieder gerne. Wenn zu viele „du musst“ Einflüsse auf mich einprasseln, holt mich dieses Buch zurück auf den Boden. Absolut empfehlenswert!

Unsere Kund*innen meinen

Das Beste, was wir tun können, ist nichts

von Björn Kern

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Beste, was wir tun können, ist nichts