Wie ich fälschte, log und Gutes tat

Trackliste

  1. Wie ich fälschte, log und Gutes tat
Artikelbild von Wie ich fälschte, log und Gutes tat
Thomas Klupp

1. Wie ich fälschte, log und Gutes tat

Wie ich fälschte, log und Gutes tat

6 CDs

Hörbuch (CD)

25,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

11,90 €
eBook

eBook

8,99 €
Variante: 6 CD (2018)

Wie ich fälschte, log und Gutes tat

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,20 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,90 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Louis Hofmann

Spieldauer

6 Stunden und 39 Minuten

Erscheinungsdatum

04.09.2018

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Beschreibung

Rezension

"Die junge Stimme des Louis Hofmann ist eine grandiose Besetzung für diese Lesung! So unverbraucht und frisch, so cool und locker leicht gelesen. Genauso wie die Story selbst." denglers-buchkritik.de

Details

Gesprochen von

Louis Hofmann

Spieldauer

6 Stunden und 39 Minuten

Erscheinungsdatum

04.09.2018

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

CD

Anzahl

6

Verlag

Osterwoldaudio

Sprache

Deutsch

EAN

9783869524016

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Roman / Gesellschaftsabriss aus Sicht eines Jugendlichen

Sonja aus Freiburg am 18.08.2023

Bewertungsnummer: 2003101

Bewertet: eBook (ePUB)

Benedikt Jäger ist nun in der 10.Klasse, ein Tennis-Ass und wird bald 16. Sein Vater ist Arzt und seine Mutter aktiv im gesellschaftlichen Leben von Weisen über die Lady-Lions aktiv. Sie haben einen Flüchtling aufgenommen. Seine beiden Schwestern waren so gut, dass sie in Boston mit einem Stipendium studieren. Aber als die Schule neu zu MINT-Fächer aufstellen möchte, gerät seine Welt ins Wanken, denn er ist nicht der gute Schüler, den er seinen Eltern vorspielt. Aber er hat ja noch seine Freunde. Wir folgen nur Ben, der im Hörbuch von dem Schauspieler Louis Hofmann gesprochen wird und das auch sehr gut macht. Das Buch ist im Tagebuchstil aufgebaut, wobei die Kapitel sehr lang sind, da auch zurückliegende Dinge erzählt werden. Ben ist ein klassischer Teenager, der Spaß haben will, seine Mutter und Tennis liebt und so langsam mehr von Mädchen möchte. Und während er uns seine Abenteuer erzählt, erzählt er uns auch, wie die Gesellschaft funktioniert und wie sich Menschen verstellen, um anders wahrgenommen zu werden. Für mich war die Sprache teilweise ein Problem, denn auch wenn sie eines Jugendlichen angemessen war, fühlte es sich ab und an so an, als würde ein Erwachsener sich zurückerinnern, wie er redete, vermischt mit Dingen, die er heute so aufgeschnappt hat. Aber es macht das Buch weder schlechter noch besser, aber dadurch wirkt es so, als wolle man Menschen zwischen 30-50Jahren ansprechen und dafür ist es dann doch etwas anstrengend. Das Buch hat zwar einen roten Faden, aber kein Ziel – es ist so, als hätte man nur die Seiten 100-300 aus einem Tagebuch von 1000 Seiten. Aber es ist witzig geschrieben und es zeigt im Kleinen auf, wie verlogen wir alle doch sind. Und somit sind es solide 3,5 von 5 Sterne.
Melden

Roman / Gesellschaftsabriss aus Sicht eines Jugendlichen

Sonja aus Freiburg am 18.08.2023
Bewertungsnummer: 2003101
Bewertet: eBook (ePUB)

Benedikt Jäger ist nun in der 10.Klasse, ein Tennis-Ass und wird bald 16. Sein Vater ist Arzt und seine Mutter aktiv im gesellschaftlichen Leben von Weisen über die Lady-Lions aktiv. Sie haben einen Flüchtling aufgenommen. Seine beiden Schwestern waren so gut, dass sie in Boston mit einem Stipendium studieren. Aber als die Schule neu zu MINT-Fächer aufstellen möchte, gerät seine Welt ins Wanken, denn er ist nicht der gute Schüler, den er seinen Eltern vorspielt. Aber er hat ja noch seine Freunde. Wir folgen nur Ben, der im Hörbuch von dem Schauspieler Louis Hofmann gesprochen wird und das auch sehr gut macht. Das Buch ist im Tagebuchstil aufgebaut, wobei die Kapitel sehr lang sind, da auch zurückliegende Dinge erzählt werden. Ben ist ein klassischer Teenager, der Spaß haben will, seine Mutter und Tennis liebt und so langsam mehr von Mädchen möchte. Und während er uns seine Abenteuer erzählt, erzählt er uns auch, wie die Gesellschaft funktioniert und wie sich Menschen verstellen, um anders wahrgenommen zu werden. Für mich war die Sprache teilweise ein Problem, denn auch wenn sie eines Jugendlichen angemessen war, fühlte es sich ab und an so an, als würde ein Erwachsener sich zurückerinnern, wie er redete, vermischt mit Dingen, die er heute so aufgeschnappt hat. Aber es macht das Buch weder schlechter noch besser, aber dadurch wirkt es so, als wolle man Menschen zwischen 30-50Jahren ansprechen und dafür ist es dann doch etwas anstrengend. Das Buch hat zwar einen roten Faden, aber kein Ziel – es ist so, als hätte man nur die Seiten 100-300 aus einem Tagebuch von 1000 Seiten. Aber es ist witzig geschrieben und es zeigt im Kleinen auf, wie verlogen wir alle doch sind. Und somit sind es solide 3,5 von 5 Sterne.

Melden

Mehr Schein als Sein

Bewertung aus Berlin am 03.02.2021

Bewertungsnummer: 1131248

Bewertet: eBook (ePUB)

Geld regiert die Welt. Davon kann auch dieses Buch ein Lied singen. Aber gleichzeitig ermöglicht der Autor den Lesern einen intensiven Blick hinter die Fassade. Es ist nicht alles Gold, was glänzt in dem beschaulichen Städtchen Weiden. Arroganz der betuchten Einwohner, bzw Lokalpolitiker, kommt hier ebenso zum Tragen, wie der Drang unbedingt und um jeden Preis dazu zugehören zur Society. Das nimmt manchmal schon groteske Formen an und lädt zum direkten Schmunzeln, aber auch Nachdenken, ein. Dieser Roman aus der Sicht eines gut situierten Pubertierenden erzählt, besticht durch jugendlichen Slang und berichtet von dem Druck in der Welt der Reichen zu bestehen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, da es humorig zuging und interessant geschrieben war.
Melden

Mehr Schein als Sein

Bewertung aus Berlin am 03.02.2021
Bewertungsnummer: 1131248
Bewertet: eBook (ePUB)

Geld regiert die Welt. Davon kann auch dieses Buch ein Lied singen. Aber gleichzeitig ermöglicht der Autor den Lesern einen intensiven Blick hinter die Fassade. Es ist nicht alles Gold, was glänzt in dem beschaulichen Städtchen Weiden. Arroganz der betuchten Einwohner, bzw Lokalpolitiker, kommt hier ebenso zum Tragen, wie der Drang unbedingt und um jeden Preis dazu zugehören zur Society. Das nimmt manchmal schon groteske Formen an und lädt zum direkten Schmunzeln, aber auch Nachdenken, ein. Dieser Roman aus der Sicht eines gut situierten Pubertierenden erzählt, besticht durch jugendlichen Slang und berichtet von dem Druck in der Welt der Reichen zu bestehen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, da es humorig zuging und interessant geschrieben war.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Wie ich fälschte, log und Gutes tat

von Thomas Klupp

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Rainer Kleinferchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rainer Kleinferchner

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

5/5

Ein moderner Schelmenroman allererster Güte

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein großartiges Buch über die am Rande der Kleinkriminalität kratzenden Machenschaften eines Jugendlichen in der bayerischen Provinz. Ich hab den Roman richtiggehend verschlungen und bin mit Schmunzeln, teils herzhaftem Lachen den Abenteuern des Hauptprotagonisten gefolgt. Schulischer Stress, nervige Lehrer, Parties, Freundschaften, Frauenbekanntschaften, jugendlicher Leichtsinn, ein Hauch von Kleinkriminalität und immer wieder Tennis - ja, Tennis! Die Sprache klingt bewusst jugendlich, was das Buch nicht nur angenehm authentisch macht, sondern gleichzeitig eine gedankliche Zeitreise in die eigene Schulzeit bedeutet. Egal ob bereits erwachsen oder selbst noch Teenager, dieses Buch unterhält jung und alt. Thomas Klupp, danke für diesen genialen und herzerwärmenden, modernen Schelmenroman! Ganz klar 5 von 5 Sternen!
5/5

Ein moderner Schelmenroman allererster Güte

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein großartiges Buch über die am Rande der Kleinkriminalität kratzenden Machenschaften eines Jugendlichen in der bayerischen Provinz. Ich hab den Roman richtiggehend verschlungen und bin mit Schmunzeln, teils herzhaftem Lachen den Abenteuern des Hauptprotagonisten gefolgt. Schulischer Stress, nervige Lehrer, Parties, Freundschaften, Frauenbekanntschaften, jugendlicher Leichtsinn, ein Hauch von Kleinkriminalität und immer wieder Tennis - ja, Tennis! Die Sprache klingt bewusst jugendlich, was das Buch nicht nur angenehm authentisch macht, sondern gleichzeitig eine gedankliche Zeitreise in die eigene Schulzeit bedeutet. Egal ob bereits erwachsen oder selbst noch Teenager, dieses Buch unterhält jung und alt. Thomas Klupp, danke für diesen genialen und herzerwärmenden, modernen Schelmenroman! Ganz klar 5 von 5 Sternen!

Rainer Kleinferchner
  • Rainer Kleinferchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Wie ich fälschte, log und Gutes tat

von Thomas Klupp

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Wie ich fälschte, log und Gutes tat
  • Wie ich fälschte, log und Gutes tat

    1. Wie ich fälschte, log und Gutes tat