Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat, Der Ostermann, Prinzessin Popelkopf

1 CD

Marc-Uwe Kling

Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
8,89
8,89
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 12,90

Accordion öffnen
  • Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    € 12,90

    Carlsen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (Carlsen)

Hörbuch (CD)

€ 8,89

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 3,39

Accordion öffnen

Beschreibung


Drei Kindergeschichten von Marc-Uwe Kling - vom Autor selbst gelesen.

Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat: Tiffany versteht sofort: Oma hat das Internet kaputt gemacht. Und zwar das ganze. Auf der ganzen Welt! Ihr Bruder Max kann es kaum glauben, er hat schließlich Ahnung und weiß, dass man das Internet nicht per Doppelklick kaputt machen kann. Aber tatsächlich – nichts geht mehr. Max' und Tiffanys große Schwester Luisa kann keine Musik mehr hören, Opa kann keine Serien mehr schauen, Max kann keine Nachrichten mehr schreiben und Mama und Papa können nicht mehr arbeiten. Zuerst ist das ganz schön komisch so ohne Internet. Aber als der Pizzabote vorbeikommt (der kann nämlich die richtige Straße nicht finden, weil sein Navi nicht mehr funktioniert), wird es doch noch ganz gemütlich. Die ganze Familie sitzt zusammen, isst Pizza, erzählt Geschichten, macht Musik, spielt tolle Spiele und denkt darüber nach, wie Oma wohl das Internet kaputt gemacht hat. Eigentlich könnte das jetzt immer so weitergehen, finden Tiffany und ihre Geschwister …  

Der Ostermann: Wenn es nach dem Weihnachtsmann und seiner Frau geht, soll der Sohn später in die Stiefelstapfen des Vaters treten. Aber der Junge hat andere Pläne! Winter, Schnee, Orangen, Bärte, Rot und Weiß – all das kann der Kleine nicht leiden. Blühende Blumen, Bienen, kurze Hosen und bunt bemalte Eier sind dafür ganz nach seinem Geschmack. Und deswegen möchte er Ostermann werden. Seine Eltern sind natürlich überhaupt nicht begeistert, Weihnachtsmann sein ist schließlich Familientradition! Zum Glück ist der Kleine nicht auf den Kopf gefallen. Er weiß genau, dass sein Vater, der Weihnachtsmann, einem Kind keinen Wunsch abschlagen darf, so verlangt es das alte Gesetz …  

Prinzessin Popelkopf: »Es war einmal eine hübsche Prinzessin mit viel Rosa drumrum. Und wie die meisten Prinzessinnen war sie sehr dumm.« Und nicht nur dumm ist Prinzessin Popelkopf, sondern auch gemein. Als sie aber eine kleine Hexe beleidigt, wird sie von dieser verflucht, so zu sein, wie sie heißt. Fortan hat die Prinzessin tatsächlich einen riesigen Popelkopf auf ihrem Hals und überlegt, wie sie ihn schnell wieder loswerden kann. Ein neuer Name muss her. Aber soll sie deshalb wirklich Fürst Furzgesicht heiraten? Oh nein! Lieber ehelicht sie den gutaussehenden Grafen Grützhirn. Ob das eine weise Entscheidung war?

"Saukomisch."

Produktdetails

Verkaufsrang 50
Medium CD
Sprecher Marc-Uwe Kling
Spieldauer 40 Minuten
Altersempfehlung 5 - 7 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.06.2018
Verlag Silberfisch
Anzahl 1
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783745600131

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

24 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

1/5

der Tag an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat

Eine Kundin/ein Kunde aus Klosterneuburg am 12.05.2020

Bewertet: Hörbuch (CD)

sehr gut vorgetragene Geschichten für Kinder und auch den Erwachsenen hat es gut gefallen. Empfehlenswert

1/5

der Tag an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat

Eine Kundin/ein Kunde aus Klosterneuburg am 12.05.2020
Bewertet: Hörbuch (CD)

sehr gut vorgetragene Geschichten für Kinder und auch den Erwachsenen hat es gut gefallen. Empfehlenswert

5/5

SUPER-Hörbuch

Eine Kundin/ein Kunde aus Saarbrücken am 11.04.2019

Bewertet: Hörbuch (CD)

Ein sehr passendes Geschenk für meinen 5jährigen Enkel. Er hört sich die CD fast jeden Tag an und findet sie sehr lustig. Er hat sie sich so oft angehört, dass er sie schon auswendig kann :-)

5/5

SUPER-Hörbuch

Eine Kundin/ein Kunde aus Saarbrücken am 11.04.2019
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ein sehr passendes Geschenk für meinen 5jährigen Enkel. Er hört sich die CD fast jeden Tag an und findet sie sehr lustig. Er hat sie sich so oft angehört, dass er sie schon auswendig kann :-)

Unsere Kund*innen meinen

Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat, Der Ostermann, Prinzessin Popelkopf

von Marc-Uwe Kling

4.8/5.0

24 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anna Rakowitz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Rakowitz

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

5/5

Was würden wir machen, wenn das Internet plötzlich nicht mehr funktioniert?

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

In dem lustigen Erstleserbuch erzählt Marc-Uwe Kling von einer Geschichte, in der deutlich wird, dass der familiäre Zusammenhalt und die Zeit mit der Familie essentiell sind und es nicht schadet, wenn man die digitale Welt hin und wieder außen vorlässt. Die Geschichte beginnt damit, dass Oma das Internet unabsichtlich kaputt gemacht hat und somit alle Geräte, die von diesem abhängig sind, nicht mehr funktionieren. Da nun weder Smartphones, noch Laptops oder Rechner funktionieren, verbringt die ganze Familie den Nachmittag zusammen und alle bemerken, dass man auch ohne dem ständigen Online sein Spaß haben kann.
5/5

Was würden wir machen, wenn das Internet plötzlich nicht mehr funktioniert?

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

In dem lustigen Erstleserbuch erzählt Marc-Uwe Kling von einer Geschichte, in der deutlich wird, dass der familiäre Zusammenhalt und die Zeit mit der Familie essentiell sind und es nicht schadet, wenn man die digitale Welt hin und wieder außen vorlässt. Die Geschichte beginnt damit, dass Oma das Internet unabsichtlich kaputt gemacht hat und somit alle Geräte, die von diesem abhängig sind, nicht mehr funktionieren. Da nun weder Smartphones, noch Laptops oder Rechner funktionieren, verbringt die ganze Familie den Nachmittag zusammen und alle bemerken, dass man auch ohne dem ständigen Online sein Spaß haben kann.

Anna Rakowitz
  • Anna Rakowitz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Bianca Trimmel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bianca Trimmel

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

3/5

Leider...

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich liebe alles von Marc-Uwe Kling, egal ob Buch oder Spiel. Aber dieses eine Buch fand ich leider nicht besonders witzig...
3/5

Leider...

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich liebe alles von Marc-Uwe Kling, egal ob Buch oder Spiel. Aber dieses eine Buch fand ich leider nicht besonders witzig...

Bianca Trimmel
  • Bianca Trimmel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat

von Marc-Uwe Kling

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat - Teil 01