Atlas der nie gebauten Bauwerke

Atlas der nie gebauten Bauwerke

Eine Geschichte großer Visionen

Buch (Gebundene Ausgabe)

30,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Atlas der nie gebauten Bauwerke

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 30,90 €
eBook

eBook

ab 24,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

26.10.2018

Verlag

dtv

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

25,9/20,3/2,7 cm

Gewicht

976 g

Beschreibung

Rezension

... Man kann das nun Spinnereien nennen - oder aber grossartige Visionen, die in diesem Band von ausgezeichneten Texten erläutert werden. ("Neue Zürcher Zeitung am Sonntag")
Ein spannendes Buch mit visionären Ideen! ("kulturtipp")
Philip Wilkinson heißt der Mann hinter dem preisgekrönten Internetblog ›English Buildings‹, auf dem er spektakuläre historische Gebäude zeigt. Nun hat der Autor einen ›Atlas der nie gebauten Bauwerke‹ vorgelegt und stellt darin Bauprojekte vor, die zwar nie realisiert wurden - wie Gebäude mit spinnenartigen Beinen, begehbare Elefanten und gigantische Denkmäler -, aber bis heute faszinieren. ("MDR Kultur")
So erinnert dieser wunderbare, unkompliziert geschriebene und abwechslungsreich bebilderte Band nicht zuletzt daran, dass für eine bessere Wirklichkeit Träume unverzichtbar sind. ("Westdeutsche Allgemeine Zeitung")
So erinnert dieser wunderbare, unkompliziert geschriebene und abwechslungsreich bebilderte Band nicht zuletzt daran, dass für eine bessere Wirklichkeit Träume unverzichtbar sind. ("Westdeutsche Allgemeine Zeitung")
Eine Glaskuppel über Manhattan oder da Vincis Stadt auf zwei Ebenen: Der Atlas der nie gebauten Bauwerke erweitert lustvoll die Grenzen des Vorstellbaren. ("Die Wienerin")
Ob Brunnen, Paläste, Kirchen oder ganze Städte: Diese ehrgeizigen Projekte kamen nie über den Entwurf hinaus. Ein neues Buch versammelt spannende architektonische Visionen aus mehr als zwei Jahrhunderten, deren Verwirklichung scheiterte. ("Hörzu Wissen")
Jahrelang suchte Philip Wilkinson in Archiven und Museen nach Plänen und Zeichnungen von nie realisierten Gebäuden. Herausgekommen ist sein faszinierender Atlas der nie gebauten Bauwerke. ("Welt am Sonntag")
Wilkinsons panoramatischer Blick - querfeldein durch die Architekturentwurfsgeschichte - ergibt eine wunderliche Reise in die dreidimensionale Welt der Phantasie - zweidimensional auf Papier zelebriert. ("kultur-punkt.ch")
Eine inspirierende Lektüre voller Impulse für den Kunstunterricht. ("Kunst 5-10, 09/2021")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

26.10.2018

Verlag

dtv

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

25,9/20,3/2,7 cm

Gewicht

976 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Phantom Architecture

Übersetzt von

Lutz-W. Wolff

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-28976-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Mittelmässig

Bewertung aus Zürich am 14.09.2020

Bewertungsnummer: 1377142

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Bauwerke sind durchaus beeindruckend und interessant, aber Wilkinson konzentriert sich zu stark auf die anglophone Sphäre, wobei 98% der Architekten weisse Männer sind. Die Texte sind kurz und dadurch schnell verdaulich. Insofern kann das Buch kurzweilig unterhalten, aber die Auswahl an gezeigten Werken und Architekten ist eintönig und widerspiegelt nicht die Realität. Die Qualität der Bilder ist einmalig, aber das kann halt nicht vom seichten Inhalt ablenken.
Melden

Mittelmässig

Bewertung aus Zürich am 14.09.2020
Bewertungsnummer: 1377142
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Bauwerke sind durchaus beeindruckend und interessant, aber Wilkinson konzentriert sich zu stark auf die anglophone Sphäre, wobei 98% der Architekten weisse Männer sind. Die Texte sind kurz und dadurch schnell verdaulich. Insofern kann das Buch kurzweilig unterhalten, aber die Auswahl an gezeigten Werken und Architekten ist eintönig und widerspiegelt nicht die Realität. Die Qualität der Bilder ist einmalig, aber das kann halt nicht vom seichten Inhalt ablenken.

Melden

Produkt super, Lieferung als Geschenk bescheiden

Bewertung aus Frankfurt am 25.08.2020

Bewertungsnummer: 1367228

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch ist klasse. Es war ein Geschenk für einen Architekten im Ruhestand. Hier klare Kaufempfehlung.
Melden

Produkt super, Lieferung als Geschenk bescheiden

Bewertung aus Frankfurt am 25.08.2020
Bewertungsnummer: 1367228
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch ist klasse. Es war ein Geschenk für einen Architekten im Ruhestand. Hier klare Kaufempfehlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Atlas der nie gebauten Bauwerke

von Philip Wilkinson

3.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Atlas der nie gebauten Bauwerke