Mika, Ida und der Eselschreck
kids in BALANCE

Mika, Ida und der Eselschreck

Eine Geschichte über eine Regenbogenfamilie

Buch (Gebundene Ausgabe)

17,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mika, Ida und der Eselschreck

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 17,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

35792

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.03.2018

Illustrator

Heribert Schulmeyer

Verlag

BALANCE Buch + Medien Verlag

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

35792

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.03.2018

Illustrator

Heribert Schulmeyer

Verlag

BALANCE Buch + Medien Verlag

Seitenzahl

40

Maße (L/B/H)

25,1/15,7/1 cm

Gewicht

240 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86739-135-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

schöner Einstieg ins Thema: Familie - Was ist das? Wann sind wir eine Familie ?

Bewertung aus Erftstadt am 03.03.2020

Bewertungsnummer: 1299627

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schreibstil und Sprache, sowie die Handlung der Geschichte sind altersgerecht, sodass die angesprochene Zielgruppe sich in der Geschichte wiederfinden sowie der Geschichte gut folgen können. Die angesprochene Thematik „Was ist eine Familie“ wird altersgerecht und verständlich erklärt, sodass die Kinder die Kernaussage der Geschichte gut erfassen können. So werden verschiedensten Sichtweisen/Bedeutungen des Begriffs „Familie“ ( traditionell, kulturell, das Zusammenleben in einem Haus als Merkmal einer Familie, die gleiche Abstammung etc.) thematisiert – und in einem Tenor zusammengefasst: „Eine Familie definiert sich durch den Zusammenhalt, nicht durch die Zusammensetzung ihrer Mitglieder.“ Gleichzeitig macht es deutlich, wie leicht es ist, Kinder in ihrer „Meinung“ zu beeinflussen, wie „Meinungen von Freunden“ dazu führen verletzt zu werden und die eigenen Vorstellungen zu hinterfragen, zu Unsicherheit führen – und durch Gespräche dazu führen können, mit mehr Selbstbewusstsein für seine „Überzeugung“ einzustehen. Zwei Punkte haben mich etwas gestört: Der Beginn der Geschichte (die ersten beiden Doppelseiten) war für mich nicht ganz rund. Hier hatte ich das Gefühl, auf jeder Doppelseite neu in die Geschichte einzusteigen). Beim „Eselschreck“ fehlte mir das „zweite gemalte Pony“. Bis auf diese beiden Punkte, kann ich die Geschichte nur empfehlen – als Türöffner/Einstieg in die Thematik „Familie“ „Regenbogenfamilie“ für Kindergarten, im Grundschulbereich, für die Therapie –oder einfach als „Kinderbuch“ mit Mehrwert – das den Blick öffnet für die „Vielfältigkeit“ des Begriffs „Familie“. Passend dazu gibt es Download-Materialien, wie Malvorlagen und Arbeitsbögen, die die angesprochene Thematik nochmals vertiefen. Fazit: Für mich eine klare Leseempfehlung für alle, die sich mit dieser Thematik, sei es beruflich oder Privat auseinandersetzen. Ein Türöffner, als Gesprächsanreiz mit den Kindern über das Thema Familie in ihren unterschiedlichsten Formen zu sprechen.
Melden

schöner Einstieg ins Thema: Familie - Was ist das? Wann sind wir eine Familie ?

Bewertung aus Erftstadt am 03.03.2020
Bewertungsnummer: 1299627
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schreibstil und Sprache, sowie die Handlung der Geschichte sind altersgerecht, sodass die angesprochene Zielgruppe sich in der Geschichte wiederfinden sowie der Geschichte gut folgen können. Die angesprochene Thematik „Was ist eine Familie“ wird altersgerecht und verständlich erklärt, sodass die Kinder die Kernaussage der Geschichte gut erfassen können. So werden verschiedensten Sichtweisen/Bedeutungen des Begriffs „Familie“ ( traditionell, kulturell, das Zusammenleben in einem Haus als Merkmal einer Familie, die gleiche Abstammung etc.) thematisiert – und in einem Tenor zusammengefasst: „Eine Familie definiert sich durch den Zusammenhalt, nicht durch die Zusammensetzung ihrer Mitglieder.“ Gleichzeitig macht es deutlich, wie leicht es ist, Kinder in ihrer „Meinung“ zu beeinflussen, wie „Meinungen von Freunden“ dazu führen verletzt zu werden und die eigenen Vorstellungen zu hinterfragen, zu Unsicherheit führen – und durch Gespräche dazu führen können, mit mehr Selbstbewusstsein für seine „Überzeugung“ einzustehen. Zwei Punkte haben mich etwas gestört: Der Beginn der Geschichte (die ersten beiden Doppelseiten) war für mich nicht ganz rund. Hier hatte ich das Gefühl, auf jeder Doppelseite neu in die Geschichte einzusteigen). Beim „Eselschreck“ fehlte mir das „zweite gemalte Pony“. Bis auf diese beiden Punkte, kann ich die Geschichte nur empfehlen – als Türöffner/Einstieg in die Thematik „Familie“ „Regenbogenfamilie“ für Kindergarten, im Grundschulbereich, für die Therapie –oder einfach als „Kinderbuch“ mit Mehrwert – das den Blick öffnet für die „Vielfältigkeit“ des Begriffs „Familie“. Passend dazu gibt es Download-Materialien, wie Malvorlagen und Arbeitsbögen, die die angesprochene Thematik nochmals vertiefen. Fazit: Für mich eine klare Leseempfehlung für alle, die sich mit dieser Thematik, sei es beruflich oder Privat auseinandersetzen. Ein Türöffner, als Gesprächsanreiz mit den Kindern über das Thema Familie in ihren unterschiedlichsten Formen zu sprechen.

Melden

Eine wunderschöne Geschichte zum Vorlesen

Jeanette Lube aus Magdeburg am 29.07.2019

Bewertungsnummer: 1232975

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch erschien 2018 im Balance Buch + Medien Verlag und beinhaltet 40 Seiten. Es handelt sich hier um eine Geschichte über eine Regenbogenfamilie. Auf dem Möllerhof lernen sich Mika und Ida zwischen Ponys, Eseln, Kühen, Schweinen und Hühnern kennen. Sie lieben beide ihre Ponys und lachen zusammen über die bockigen Esel. Nur eins findet Ida seltsam, nämlich, dass Mika mit zwei Mamas zum Reiten kommt. Aber dann haben sie ein Erlebnis, dass die beiden verbindet: den Eselsschreck und auch das Staunen der Eltern über ein bisschen Abenteuerstaub verbindet sie. Und Ida lernt, dass die einen so leben und die anderen eben anders. Die Zeichnungen sind so wunderbar, dass es richtig Freude bereitet, diese Geschichte zu lesen und die Bilder dabei anzusehen. Kindgerecht wird hier erklärt, dass es völlig egal ist, ob man eine Mama und einen Papa, oder aber zwei Mamas oder zwei Papas hat. Ich finde dieses Buch pädagogisch sehr gut. Es soll Kindern schon zeigen, dass Toleranz in dieser Zeit sehr wichtig ist. Es ist für Kinder ab einem Alter von 4 Jahren geeignet. Ein tolles Buch zum Vorlesen und die Kinder können dabei lernen, was wirklich wichtig ist!
Melden

Eine wunderschöne Geschichte zum Vorlesen

Jeanette Lube aus Magdeburg am 29.07.2019
Bewertungsnummer: 1232975
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch erschien 2018 im Balance Buch + Medien Verlag und beinhaltet 40 Seiten. Es handelt sich hier um eine Geschichte über eine Regenbogenfamilie. Auf dem Möllerhof lernen sich Mika und Ida zwischen Ponys, Eseln, Kühen, Schweinen und Hühnern kennen. Sie lieben beide ihre Ponys und lachen zusammen über die bockigen Esel. Nur eins findet Ida seltsam, nämlich, dass Mika mit zwei Mamas zum Reiten kommt. Aber dann haben sie ein Erlebnis, dass die beiden verbindet: den Eselsschreck und auch das Staunen der Eltern über ein bisschen Abenteuerstaub verbindet sie. Und Ida lernt, dass die einen so leben und die anderen eben anders. Die Zeichnungen sind so wunderbar, dass es richtig Freude bereitet, diese Geschichte zu lesen und die Bilder dabei anzusehen. Kindgerecht wird hier erklärt, dass es völlig egal ist, ob man eine Mama und einen Papa, oder aber zwei Mamas oder zwei Papas hat. Ich finde dieses Buch pädagogisch sehr gut. Es soll Kindern schon zeigen, dass Toleranz in dieser Zeit sehr wichtig ist. Es ist für Kinder ab einem Alter von 4 Jahren geeignet. Ein tolles Buch zum Vorlesen und die Kinder können dabei lernen, was wirklich wichtig ist!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mika, Ida und der Eselschreck

von Miriam Lindner

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mika, Ida und der Eselschreck