Die Nobelpreis-Vorlesung

Die Nobelpreis-Vorlesung

Buch (Gebundene Ausgabe)

€16,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Nobelpreis-Vorlesung

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 16,90
eBook

eBook

ab € 9,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


In seiner Rede anlässlich der Verleihung des Nobelpreises für Literatur gibt Bob Dylan erstmals umfassend Einblick in seine literarischen Einflüsse und die Ursprünge seines Songwritings. Woher stammen die mythologischen Anspielungen in seinen Texten, woher die manchmal fast biblischen Gleichnisse? Welche Bücher haben seine Einstellung zum Leben geprägt? Und wo hat er die speziellen Ausdrucksweisen, Jargons, Kunstgriffe und Techniken gelernt? Neben dem prägenden Einfluss von Buddy Holly sowie der Country-, Blues- und Folkmusik der späten 50er und frühen 60er Jahre mit ihrer von spezieller Mundart geprägten Lyrics fließen vielfältige literarische Motive in seine Texte ein: die biblische Symbolik in Moby Dick, die Drastik eines Kriegsromans wie Im Westen nichts Neues, aber vor allem das Motiv der Reise aus der Odyssee als universeller, menschlicher Grundverfassung. Aus diesem Bodensatz heraus schuf Bob Dylan, wie er selber sagt, Lyrics, wie sie noch niemand zuvor gehört hatte.

»Anregend und empfehlenswert (...)« Lothar Schröder Rheinische Post Online, 28.12.2017

Bob Dylan, geboren 1941 in Minnesota, wurde mit seinen Schallplatten und Konzerten, seinen Filmen und Büchern zu einem der einflussreichsten amerikanischen Künstler der Gegenwart. 2016 erhielt er für seine Songpoesie den Literaturnobelpreis.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.11.2017

Verlag

Hoffmann und Campe

Seitenzahl

80

Maße (L/B/H)

19,3/12,1/1,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.11.2017

Verlag

Hoffmann und Campe

Seitenzahl

80

Maße (L/B/H)

19,3/12,1/1,2 cm

Gewicht

139 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-455-00343-7

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Gregor Schwarzenbrunner

Gregor Schwarzenbrunner

Thalia.at

Zum Portrait

5/5

Der literarische Musiker

Bewertet: eBook (ePUB)

Lange hat ja Bob Dylan das schwedische Preiskomitee und die restliche Weltbevölkerung zappeln lassen, gab kein Statement ab, ob er nun den Literaturnobelpreis annimmt oder nicht. Zur Preisverleihung hat er eine Freundin geschickt. Patti Smith nahm stellvertretend den Preis entgegen und schlussendlich hat er auch seine Rede dazu veröffentlicht. In seiner Rede erklärt er den Wert der klassischen Literatur und ihre Relevanz für den Alltag, wie sehr jene eben seine Texte beeinflusst hatten. Es ist eine nachhaltige und aufschlussreiche Rede über die Einflüsse und seine kreativen Ideen. Die Nobelpreisvorlesung von Bob Dylan ist für Fans ein Muss. Aber auch die jene, die es ein wenig kritischer gesehen haben, dass ein Musiker den Literatur-Nobelpreis bekommen hat, ist dieses Büchlein interessant zu lesen. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist eine Rede, die David Forster Wallace, kurz vor seinem Tod, bei der Abschlussrede eines Colleges gehalten hat: Das ist Wasser / This is Water.
5/5

Der literarische Musiker

Bewertet: eBook (ePUB)

Lange hat ja Bob Dylan das schwedische Preiskomitee und die restliche Weltbevölkerung zappeln lassen, gab kein Statement ab, ob er nun den Literaturnobelpreis annimmt oder nicht. Zur Preisverleihung hat er eine Freundin geschickt. Patti Smith nahm stellvertretend den Preis entgegen und schlussendlich hat er auch seine Rede dazu veröffentlicht. In seiner Rede erklärt er den Wert der klassischen Literatur und ihre Relevanz für den Alltag, wie sehr jene eben seine Texte beeinflusst hatten. Es ist eine nachhaltige und aufschlussreiche Rede über die Einflüsse und seine kreativen Ideen. Die Nobelpreisvorlesung von Bob Dylan ist für Fans ein Muss. Aber auch die jene, die es ein wenig kritischer gesehen haben, dass ein Musiker den Literatur-Nobelpreis bekommen hat, ist dieses Büchlein interessant zu lesen. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist eine Rede, die David Forster Wallace, kurz vor seinem Tod, bei der Abschlussrede eines Colleges gehalten hat: Das ist Wasser / This is Water.

Gregor Schwarzenbrunner
  • Gregor Schwarzenbrunner
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Nobelpreis-Vorlesung

von Bob Dylan

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Nobelpreis-Vorlesung