Der verwunschene Gott

Von Göttern und Hexen

Von Göttern und Hexen Band 1

Laura Labas

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 15,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 4,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Morgan Vespasian verdient sich ihren Unterhalt als Schmugglerin. Seit sie vom Alphawolf der Schmuggler entführt wurde, ist sie dazu verdammt, ihre Lebensschuld abzuarbeiten. Während eines Auftrags wird sie verraten und gerät zwischen die Fronten eines vergessenen Prinzen und eines verfluchten Gottes, die auf der Suche nach einem verwunschenen Schloss sind. Morgan muss sich schon bald für eine Seite entscheiden und bestimmt mit ihrer Wahl das Schicksal des gesamten Königreiches.

Laura Labas hat 1991 in der Kaiserstadt Aachen an einem Karfreitag das Licht der Welt erblickt. Schon früh verlor sie sich im geschriebenen Wort und entwickelte eigene, fantastische Geschichten, die sie mit ihren Freunden teilte. Es dauerte aber noch ein paar Jahre, ehe sie mit vierzehn ihren ersten Roman beendete. Spätestens da wusste sie genau, was sie für den Rest ihres Lebens machen wollte: neue Welten kreieren.
Heute schreibt sie immer noch mit der größten Begeisterung und Liebe neben ihrem Masterstudium und vergräbt sich in Fantasy, Drama und Romance.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 07.10.2017
Verlag Drachenmond Verlag
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Dateigröße 1500 KB
Auflage 1
Sprache Deutsch
EAN 9783959913355

Weitere Bände von Von Göttern und Hexen

Das meinen unsere Kund*innen

4.3/5.0

26 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

5/5

Toller Plot, starke Persönlichkeiten und ein Hauch dunkles Märchen

Eine Kundin/ein Kunde aus Aachen am 14.03.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Man merkt direkt: hier kommt eine durchdachte Fantasy-Welt! Ich liebe die Ablehnungen an Märchen, aber nur damit wir uns verstehen: hier erwartet uns nicht rosarotes Grimmsches Märchen, sondern mehr die düstere Basis von Dornröschen & Co.! Habe bisher bis Band 3 gesuchtet und muss sagen: es wird sogar noch besser !!!

5/5

Toller Plot, starke Persönlichkeiten und ein Hauch dunkles Märchen

Eine Kundin/ein Kunde aus Aachen am 14.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Man merkt direkt: hier kommt eine durchdachte Fantasy-Welt! Ich liebe die Ablehnungen an Märchen, aber nur damit wir uns verstehen: hier erwartet uns nicht rosarotes Grimmsches Märchen, sondern mehr die düstere Basis von Dornröschen & Co.! Habe bisher bis Band 3 gesuchtet und muss sagen: es wird sogar noch besser !!!

5/5

Eine Welt in der die neuen Götter herrschen und Magier nicht mehr frei sind

Eine Kundin/ein Kunde aus Wuppertal am 31.08.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover Magisch schön in Blautönen gehalten. Mir persönlich gefällt es sehr gut, da ich Cover mit Personen immer schwierig finde. Jeder Leser hat schließlich zum Schluss sein eigenes Bild im Kopf erschaffen. Zur Geschichte - ACHTUNG - Spoilergefahr Morgan Vespasian wird als Kind geraubt und gelangt so in die Ausbildung der Wölfe zu Diebin und zur Schmugglerin. Eines Tages wird sie verraten und kommt zu Bestrafung in die Steinbrüche. Auch hier kann sie nicht klein beigeben und gerät dadurch zur Bestrafung als Opfer für die Nebelgeister. Diese Nebelgeister sind jedoch von Aithan, dem verlorenen Prinzen, erfunden worden um seine Kriegermannschaft zu erweitern. Er will in den verwunschen Wald. Dort soll eine Prinzessin liegen, die nur durch den Kuss eines Prinzen erweckt werden kann. Der Befreier soll dadurch einen Wunsch erhalten. Bald stellt Morgan fest, dass sie nicht nur mehr für Aithan empfindet sondern dass Caèl, sein mysteriöser Freund, etwas zu verbergen hat und so gerät sie zwischen die Fronten. Jeriah ist der Sohn des Königs, dessen Reich Aithan´s Familie gestohlen wurde. Er hat ein großes Geheimnis. Als er Rhea näher kennenlernt, die dort in einem Kerker festgehalten wird- weil vermutet wird dass sie eine Webhexe ist-kommen die beiden sich näher. Als sie ihm schließlich helfen will, mit seiner Magie umzugehen bricht diese ebenfalls bei ihr aus und Jeriah verhilft ihr zur Flucht. Wohlwissentlich, dass er jetzt keine Chance hat seine Magie weiterhin vor dem Dux Aliquis zu verstecken. Fazit Am Anfang war ich etwas skeptisch, da die Bewertungen zwar meist positiv ausgefallen sind. Damit habe ich in der Vergangenheit allerdings auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Außerdem hatte ich von dieser Autorin noch kein Buch gelesen. Nachdem ich bei den ersten Seiten Schwierigkeiten hatte eine Verbindung zwischen allen Charakteren herzustellen versetzte mich die Autorin danach geradezu in einen Rauschzustand und ich habe die Geschichte quasi inhaliert. Ich war mittendrin in zwei Liebesgeschichten, Verrat, Magie, Rache und der Geschichte von den alten und den neuen Göttern. Einer Welt die einem den Atem raubt, die aber auch sehr grausam ist. Mich hat die Geschichte überzeugt und ich fand auch die Zitate zwischen den Kapiteln, die auf Märchen verweisen, einfach nur gruselig schön. Wie gut, dass Band 2 schon bei mir vorliegt, so dass ich nahtlos weiterlesen kann

5/5

Eine Welt in der die neuen Götter herrschen und Magier nicht mehr frei sind

Eine Kundin/ein Kunde aus Wuppertal am 31.08.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover Magisch schön in Blautönen gehalten. Mir persönlich gefällt es sehr gut, da ich Cover mit Personen immer schwierig finde. Jeder Leser hat schließlich zum Schluss sein eigenes Bild im Kopf erschaffen. Zur Geschichte - ACHTUNG - Spoilergefahr Morgan Vespasian wird als Kind geraubt und gelangt so in die Ausbildung der Wölfe zu Diebin und zur Schmugglerin. Eines Tages wird sie verraten und kommt zu Bestrafung in die Steinbrüche. Auch hier kann sie nicht klein beigeben und gerät dadurch zur Bestrafung als Opfer für die Nebelgeister. Diese Nebelgeister sind jedoch von Aithan, dem verlorenen Prinzen, erfunden worden um seine Kriegermannschaft zu erweitern. Er will in den verwunschen Wald. Dort soll eine Prinzessin liegen, die nur durch den Kuss eines Prinzen erweckt werden kann. Der Befreier soll dadurch einen Wunsch erhalten. Bald stellt Morgan fest, dass sie nicht nur mehr für Aithan empfindet sondern dass Caèl, sein mysteriöser Freund, etwas zu verbergen hat und so gerät sie zwischen die Fronten. Jeriah ist der Sohn des Königs, dessen Reich Aithan´s Familie gestohlen wurde. Er hat ein großes Geheimnis. Als er Rhea näher kennenlernt, die dort in einem Kerker festgehalten wird- weil vermutet wird dass sie eine Webhexe ist-kommen die beiden sich näher. Als sie ihm schließlich helfen will, mit seiner Magie umzugehen bricht diese ebenfalls bei ihr aus und Jeriah verhilft ihr zur Flucht. Wohlwissentlich, dass er jetzt keine Chance hat seine Magie weiterhin vor dem Dux Aliquis zu verstecken. Fazit Am Anfang war ich etwas skeptisch, da die Bewertungen zwar meist positiv ausgefallen sind. Damit habe ich in der Vergangenheit allerdings auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Außerdem hatte ich von dieser Autorin noch kein Buch gelesen. Nachdem ich bei den ersten Seiten Schwierigkeiten hatte eine Verbindung zwischen allen Charakteren herzustellen versetzte mich die Autorin danach geradezu in einen Rauschzustand und ich habe die Geschichte quasi inhaliert. Ich war mittendrin in zwei Liebesgeschichten, Verrat, Magie, Rache und der Geschichte von den alten und den neuen Göttern. Einer Welt die einem den Atem raubt, die aber auch sehr grausam ist. Mich hat die Geschichte überzeugt und ich fand auch die Zitate zwischen den Kapiteln, die auf Märchen verweisen, einfach nur gruselig schön. Wie gut, dass Band 2 schon bei mir vorliegt, so dass ich nahtlos weiterlesen kann

Unsere Kund*innen meinen

Der verwunschene Gott

von Laura Labas

4.3/5.0

26 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0