Das Reich der sieben Höfe − Sterne und Schwerter

Roman: Romantische Fantasy der Bestsellerautorin

Das Reich der sieben Höfe-Reihe Band 3

Sarah J. Maas

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90
22,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 14,90

Accordion öffnen
  • Das Reich der sieben Höfe − Sterne und Schwerter

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 14,90

    dtv

gebundene Ausgabe

€ 22,90

Accordion öffnen
  • Das Reich der sieben Höfe − Sterne und Schwerter

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 22,90

    dtv

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (dtv)

Hörbuch (MP3-CD)

€ 23,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,99

Accordion öffnen

Beschreibung


»Ich kenne dich in- und auswendig, Rhys. Und es gibt nichts, was ich nicht an dir liebe – mit jeder Faser meines Seins.«

Feyre hat ihren Seelengefährten gefunden. Doch es ist nicht Tamlin, sondern Rhys. Trotzdem kehrt sie an den Frühlingshof zurück, um mehr über Tamlins Pläne herauszufinden. Er ist auf einen gefährlichen Handel mit dem König von Hybern eingegangen und der will nur eins – Krieg. Feyre lässt sich damit auf ein gefährliches Doppelspiel ein, denn niemand darf von ihrer Verbindung zu Rhys erfahren. Eine Unachtsamkeit würde den sicheren Untergang nicht nur für Feyre, sondern für ganz Prythian bedeuten. Doch wie lange kann sie ihre Absichten geheim halten, wenn es Wesen gibt, die mühelos in Feyres Gedanken eindringen können?



Kennen Sie bereits die weiteren Serien von Sarah J. Maas bei dtv?

»Throne of Glass«

»Crescent City«

"Sarah J. Maas' Fantasy ist von überwältigender Schönheit, einfach zum Niederknien gut."
Susann Fleischer, literaturmarkt.info 03.04.2018

Produktdetails

Verkaufsrang 2102
Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.03.2018
Verlag dtv
Seitenzahl 752
Maße (L/B/H) 21,6/15,9/5,5 cm
Gewicht 940 g
Auflage 2. Auflage
Originaltitel A Court of Wings and Ruin
Übersetzer Alexandra Ernst
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-76206-9

Weitere Bände von Das Reich der sieben Höfe-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

68 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Tolle Fortsetzung!

Eine Kundin/ein Kunde aus Berlin am 23.11.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Im Nu ausgelesen, so berauschend ist die Geschichte, die weiterhin von der Liebe zu Rhys und dem näherrückenden Krieg mit Hybern erzählt. Ich bin gespannt auf den Vierten Teil!

5/5

Tolle Fortsetzung!

Eine Kundin/ein Kunde aus Berlin am 23.11.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Im Nu ausgelesen, so berauschend ist die Geschichte, die weiterhin von der Liebe zu Rhys und dem näherrückenden Krieg mit Hybern erzählt. Ich bin gespannt auf den Vierten Teil!

5/5

Ganz große Liebe!

BiblioJess am 06.10.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Feyre ist an den Frühlingshof zurückgekehrt, um mehr über die Pläne Hyberns zu erfahren. Doch damit lässt sie sich auf ein gefährliches Spiel ein – niemand darf ihre wahre Stellung an Rhysands Seite wissen und sie muss Tamlin vorspielen, sie wäre wieder die Alte. Doch schon bald warten noch größere Gefahren auf Prythian. Denn der König von Hybern mach den Kessel einsatzbereit und der Krieg steht unmittelbar bevor. Ich liebe liebe liebe diese Reihe und auch wieder diesen Band. Nachdem Band 2 ein absolutes Highlight für mich war, steht Band 3 dem in Nichts nach. Beide unfassbar gut geschrieben, mitreißend, spannend, actionreich, emotional bis zum geht nicht mehr. War für mich in Band 2 vor allem die Beziehung zwischen Feyre und Rhysand der große Knackpunkt, weshalb ich die Geschichte vergöttere, war es bei diesem Band das Schicksal von Prythian allgemein und was das u.a. für unsere geliebte Familie bedeutet, bedeuten könnte – Feyre, Rhys, Cassian, Azriel, Mor, Amren. Und auch irgendwie Nesta und Elain. Auch wenn ich immer noch Zeit brauchte, mich für die zwei zu erwärmen. Aber insgesamt, bei allen Hauptcharakteren, liebe ich die Entwicklung, die sie hier durchgemacht haben, und die neuen Erkenntnisse, die wir über sie gewinnen konnten. Das macht alle zu so authentischen und runden Persönlichkeiten. Von Feyre und Rhysand hätte ich mir fast noch mehr romantische, kitschige Szenen gewünscht, aber auch so war es schon wieder wundervoll zwischen den beiden; vor allem als sie endlich wieder vereint waren! Auch Tamlin hat heftige Gefühle in mir ausgelöst, allem voran Hass, aber überrascht hat er mich auch. Der Plot war durch und durch spannend und die Handlung zu keiner Zeit auch nur ansatzweise langweilig. Der Krieg am Ende, die Schlachten, die Verzweiflung, die Angst, die Hoffnung waren einfach nur überwältigend und eine emotionale Achterbahnfahrt, bei der ich unbemerkt quasi dauerhaft die Luft angehalten habe. Eigentlich ist das hier wieder nur ein einziges Lob. Ich habe überhaupt nichts an diesem Buch auszusetzen, es war perfekt. Ich habe mitgefiebert, mitgelitten, gelacht und geweint, geliebt und gehasst. Diese Reihe ist wirklich so unglaublich, wie alle gesagt haben. Ich kann nur eine riesengroße Empfehlung aussprechen und selbstverständlich bekommt Band 3 mit voller Inbrunst 5 Sterne (weils nur 5 gibt)!

5/5

Ganz große Liebe!

BiblioJess am 06.10.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Feyre ist an den Frühlingshof zurückgekehrt, um mehr über die Pläne Hyberns zu erfahren. Doch damit lässt sie sich auf ein gefährliches Spiel ein – niemand darf ihre wahre Stellung an Rhysands Seite wissen und sie muss Tamlin vorspielen, sie wäre wieder die Alte. Doch schon bald warten noch größere Gefahren auf Prythian. Denn der König von Hybern mach den Kessel einsatzbereit und der Krieg steht unmittelbar bevor. Ich liebe liebe liebe diese Reihe und auch wieder diesen Band. Nachdem Band 2 ein absolutes Highlight für mich war, steht Band 3 dem in Nichts nach. Beide unfassbar gut geschrieben, mitreißend, spannend, actionreich, emotional bis zum geht nicht mehr. War für mich in Band 2 vor allem die Beziehung zwischen Feyre und Rhysand der große Knackpunkt, weshalb ich die Geschichte vergöttere, war es bei diesem Band das Schicksal von Prythian allgemein und was das u.a. für unsere geliebte Familie bedeutet, bedeuten könnte – Feyre, Rhys, Cassian, Azriel, Mor, Amren. Und auch irgendwie Nesta und Elain. Auch wenn ich immer noch Zeit brauchte, mich für die zwei zu erwärmen. Aber insgesamt, bei allen Hauptcharakteren, liebe ich die Entwicklung, die sie hier durchgemacht haben, und die neuen Erkenntnisse, die wir über sie gewinnen konnten. Das macht alle zu so authentischen und runden Persönlichkeiten. Von Feyre und Rhysand hätte ich mir fast noch mehr romantische, kitschige Szenen gewünscht, aber auch so war es schon wieder wundervoll zwischen den beiden; vor allem als sie endlich wieder vereint waren! Auch Tamlin hat heftige Gefühle in mir ausgelöst, allem voran Hass, aber überrascht hat er mich auch. Der Plot war durch und durch spannend und die Handlung zu keiner Zeit auch nur ansatzweise langweilig. Der Krieg am Ende, die Schlachten, die Verzweiflung, die Angst, die Hoffnung waren einfach nur überwältigend und eine emotionale Achterbahnfahrt, bei der ich unbemerkt quasi dauerhaft die Luft angehalten habe. Eigentlich ist das hier wieder nur ein einziges Lob. Ich habe überhaupt nichts an diesem Buch auszusetzen, es war perfekt. Ich habe mitgefiebert, mitgelitten, gelacht und geweint, geliebt und gehasst. Diese Reihe ist wirklich so unglaublich, wie alle gesagt haben. Ich kann nur eine riesengroße Empfehlung aussprechen und selbstverständlich bekommt Band 3 mit voller Inbrunst 5 Sterne (weils nur 5 gibt)!

Unsere Kund*innen meinen

Das Reich der sieben Höfe − Sterne und Schwerter

von Sarah J. Maas

4.8/5.0

68 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anna Rakowitz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Rakowitz

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

5/5

Der Krieg naht und riskante Entscheidungen müssen getroffen werden

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Feyre hat ihren Seelengefährten in Rhys gefunden, muss diesen jedoch verlassen, da Tamlin mit dem König Hybern einen gefährlichen Pakt geschlossen hat und sie nur so das Leben ihrer Schwestern retten kann. Als Tamlin und Feyre an den Frühlinghshof zurückkehren, schmiedet sie einen hinterhältigen Plan und beraubt den High Lord um das Ansehen seiner Krieger. Nachdem ihr dies gelungen ist, flieht Feyre zu Rhys an den Hof der Nacht zurück und bereitet sich, gemeinsam mit ihrer Familie und den Armeen, auf den bevorstehenden Krieg mit König Hybern vor. Doch nur, wenn sich alle High Lords zusammenschließen, können sie die Schlacht gewinnen und sowohl die Welt der Fae, als auch die Welt der Menschen retten. Der dritte Teil der Reihe wird von einer düsteren Stimmung geprägt, welche zum bevorstehenden Krieg passt und lässt auch nicht so viel Raum für die Entwicklung der einzelnen Charaktere, ist jedoch sehr spannend und fesselnd geschrieben. Weiteres rundet das Werk die Geschichte von Feyre, Rhys und Prythian perfekt ab und ist somit ein absolutes Muss für alle Fans der Reihe.
5/5

Der Krieg naht und riskante Entscheidungen müssen getroffen werden

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Feyre hat ihren Seelengefährten in Rhys gefunden, muss diesen jedoch verlassen, da Tamlin mit dem König Hybern einen gefährlichen Pakt geschlossen hat und sie nur so das Leben ihrer Schwestern retten kann. Als Tamlin und Feyre an den Frühlinghshof zurückkehren, schmiedet sie einen hinterhältigen Plan und beraubt den High Lord um das Ansehen seiner Krieger. Nachdem ihr dies gelungen ist, flieht Feyre zu Rhys an den Hof der Nacht zurück und bereitet sich, gemeinsam mit ihrer Familie und den Armeen, auf den bevorstehenden Krieg mit König Hybern vor. Doch nur, wenn sich alle High Lords zusammenschließen, können sie die Schlacht gewinnen und sowohl die Welt der Fae, als auch die Welt der Menschen retten. Der dritte Teil der Reihe wird von einer düsteren Stimmung geprägt, welche zum bevorstehenden Krieg passt und lässt auch nicht so viel Raum für die Entwicklung der einzelnen Charaktere, ist jedoch sehr spannend und fesselnd geschrieben. Weiteres rundet das Werk die Geschichte von Feyre, Rhys und Prythian perfekt ab und ist somit ein absolutes Muss für alle Fans der Reihe.

Anna Rakowitz
  • Anna Rakowitz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sabrina Reiter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabrina Reiter

Thalia Wien - Westfield Donau Zentrum

Zum Portrait

4/5

Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Obwohl schon die beiden ersten Teile dieser Serie nicht unbedingt die fröhlichsten Handlungsstränge aufweisen, ist "Sterne und Schwerter" wohl trotzdem der düsterste Band aus "Das Reich der sieben Höfe". Dieser Teil ist sehr politisch und vom Krieg geprägt, was die Stimmung immer wieder drückt und nicht allzu viel Raum für lustige oder herzliche Momente lässt. Das finde ich persönlich zwar nachvollziehbar, aber trotzdem ziemlich schade. Auch die Charakterentwicklung steht nicht mehr so im Vordergrund wie in den ersten beiden Teilen. Die Handlung selbst ist wie gewohnt spannend, intelligent und hält die eine oder andere Überraschung bereit. Meiner Meinung nach schließt "Sterne und Schwerter" diese Buchreihe wunderbar ab, ohne Unklarheiten oder offene Fragen zurückzulassen. Ich warte nun schon gespannt auf weitere Bücher aus dieser Welt, die sich dann wohl um andere Charaktere drehen werden - man darf gespannt sein, um wen.
4/5

Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Obwohl schon die beiden ersten Teile dieser Serie nicht unbedingt die fröhlichsten Handlungsstränge aufweisen, ist "Sterne und Schwerter" wohl trotzdem der düsterste Band aus "Das Reich der sieben Höfe". Dieser Teil ist sehr politisch und vom Krieg geprägt, was die Stimmung immer wieder drückt und nicht allzu viel Raum für lustige oder herzliche Momente lässt. Das finde ich persönlich zwar nachvollziehbar, aber trotzdem ziemlich schade. Auch die Charakterentwicklung steht nicht mehr so im Vordergrund wie in den ersten beiden Teilen. Die Handlung selbst ist wie gewohnt spannend, intelligent und hält die eine oder andere Überraschung bereit. Meiner Meinung nach schließt "Sterne und Schwerter" diese Buchreihe wunderbar ab, ohne Unklarheiten oder offene Fragen zurückzulassen. Ich warte nun schon gespannt auf weitere Bücher aus dieser Welt, die sich dann wohl um andere Charaktere drehen werden - man darf gespannt sein, um wen.

Sabrina Reiter
  • Sabrina Reiter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Reich der sieben Höfe − Sterne und Schwerter

von Sarah J. Maas

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0