Anthropologische Forschung

Inhaltsverzeichnis


- Zur Geschichte der Anthropologie
- Vom Wesen der Erfahrung
- Das Bild des Menschen im Lichte der modernen Anthropologie
- Mensch und Institutionen
- Über Kultur, Natur und Natürlichkeit
- Die Technik in der Sichtweise der Anthropologie
- Die gesellschaftliche Situation in unserer Zeit
- Enzyklopädisches Stichwort: Philosophische Anthropologie
- Literaturhinweise
- Personen- und Sachregister

Anthropologische Forschung

Buch (Taschenbuch)

€17,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Anthropologische Forschung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 17,50
eBook

eBook

ab € 14,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

■ Zur Geschichte der Anthropologie

■ Vom Wesen der Erfahrung

■ Das Bild des Menschen im Lichte der modernen Anthropologie

■ Mensch und Institutionen

■ Über Kultur, Natur und Natürlichkeit

■ Die Technik in der Sichtweise der Anthropologie

■ Die gesellschaftliche Situation in unserer Zeit

■ Enzyklopädisches Stichwort: Philosophische Anthropologie

■ Literaturhinweise

■ Personen- und Sachregister

Arnold Gehlen wurde am 29.1.1904 in Leipzig als Sohn eines Verlegers geboren. Nach dem Studium der Philosophie in Leipzig und Köln promovierte er 1927 zum Dr. phil. 1930 Habilitation als Privatdozent der Philosophie in Leipzig als Schüler des Philosophen Hans Driesch. 1933 war er Assistent Hans Freyers am Soziologischen Institut der Universität Leipzig, 1934 erfolgte die Berufung als Nachfolger Drieschs zum ord. Professor der Philosophie. Im Jahre 1938 folgte er einer Berufung nach Königsberg, 1940 einer weiteren nach Wien, wo er die Nachfolge Robert Reiningers antrat. An beiden Universitäten leitete er auch einige Semester lang die Psychologischen Institute. Mit Gründung der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer 1947 wurde er als ord. Professor der Soziologie berufen, im Jahre 1962 folgte er einer Berufung auf den neu errichteten Lehrstuhl für Soziologie an der Technischen Hochschule Aachen. Emeritierung 1969. Arnold Gehlen starb am 30.1.1976 in Hamburg.Wichtige VeröffentlichungenWirklicher und unwirklicher Geist (1931) / Theorie der Willensfreiheit (1933) / Der Mensch, seine Natur und seine Stellung in der Welt (1940) / Urmensch und Spätkultur (1956) / Zeit-Bilder (1960) / Die Seele im technischen Zeitalter (1957) / Studien zur Anthropologie und Soziologie (1963) / Moral und Hypermoral (1969) / Mitherausgeber von Gehlen/Schelsky: Soziologie (1955) / Gehlen, A. (Mitarb.): Sinn und Unsinn des Leistungsprinzips. Ein Symposion (1974) / Einblicke (1975).

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.08.2017

Verlag

ROWOHLT Repertoire

Seitenzahl

150

Maße (L/B/H)

19,1/12,6/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.08.2017

Verlag

ROWOHLT Repertoire

Seitenzahl

150

Maße (L/B/H)

19,1/12,6/1,7 cm

Gewicht

172 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-688-10489-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Anthropologische Forschung

  • - Zur Geschichte der Anthropologie
    - Vom Wesen der Erfahrung
    - Das Bild des Menschen im Lichte der modernen Anthropologie
    - Mensch und Institutionen
    - Über Kultur, Natur und Natürlichkeit
    - Die Technik in der Sichtweise der Anthropologie
    - Die gesellschaftliche Situation in unserer Zeit
    - Enzyklopädisches Stichwort: Philosophische Anthropologie
    - Literaturhinweise
    - Personen- und Sachregister