Erotische Romane

August Summers Ehe, Der nackte Schnucki, Pumpmolch, Der tönende Sumpf, Anitas Traum

Walther Kabel

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
0,49
0,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook

ab € 0,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Diese Ausgabe von "Erotische Romane" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert.

Aus dem Buch:

""Er benagte eine Entenkeule soeben und sagte zu seiner teuren Gattin, die, um schlanker zu werden, den Rotwein mit einem Bitterwasser verdünnte: ""Emilie,"" sagte er kauend, ""weißt Du, wir hätten die kleene Brünslow doch nicht ankaschieren sollen. Die hat so wat Strenges, so wat von 'ne richtige Kuhwernante an sich. Und die Mädels"" - dabei nickte er seinen beiden acht- und neunjährigen Rangen zu - ""haben schon jetzt 'ne Heidenangst vor ihr. Nicht wahr, Leneken?"" Leneken, die jüngste, hatte gerade den anderen Entenflügel vor und verzog schleunigst das Gesicht zu einer Grimasse weinerlichen Entsetzens. ""Sie hat mir heite schon jeknufft, Vatern,"" heulte sie los. ""Sei still, Kind! Das heißt nich jeknufft, sondern: sie hat mir jeschubst. - Knuffen is 'n Ausdruck aus Berlin Ackerstraße. Und da wohnen wir Jott sei Dank nich mehr...""

Walther Kabel (1878-1935) gilt als einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller der 1920er Jahre.

Inhalt:

August Summers Ehe

Der nackte Schnucki

Pumpmolch

Der tönende Sumpf

Anitas Traum"

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 28.06.2017
Verlag Musaicum Books
Seitenzahl 157 (Printausgabe)
Dateigröße 778 KB
Sprache Deutsch
EAN 9788075835192

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0