Ricky

Ricky

Coming out -- going to? Eine schwule, erotische Geschichte von der Alm.

eBook

10,30 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ricky

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 10,30 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

29004

Format

ePUB

Kopierschutz

Ja

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

16 - 150 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.09.2014

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Zum Lesen dieses eBooks auf Geräten der tolino Familie sowie auf sonstigen eReadern und am PC benötigen Sie eine Adobe ID. Weitere Hinweise zum Lesen von kopiergeschützten eBooks finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

29004

Altersempfehlung

16 - 150 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.09.2014

Illustrator

Hoffmann Michael

Verlag

Institut Drachenhaus

Seitenzahl

265 (Printausgabe)

Dateigröße

3958 KB

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783932207662

Weitere Bände von GayLe Geschichten

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Über die Schwierigkeiten und die Freuden der Selbstfindung eines 14jährigen

Bewertung aus Magdeburg am 08.06.2021

Bewertungsnummer: 960006

Bewertet: eBook (ePUB)

Ricky ist 14 Jahre und lebt seit 10 Jahren in den Bayrischen Bergen, wo seine Eltern eine Almhütte für müde und hungrige Wanderer betreiben. Da die Hütte vom frühen Abend bis zum Morgen praktisch keine Seilbahnverbindung mit den im Tal liegenden Ortschaften hat, beschränken sich Rickys soziale Kontakte nach der Schule auf seine Eltern, seinen 3 Jahre älteren Bruder Martin sowie auf die ständig wechselnden Wanderer, die eine Nacht in der Hütte verbringen. Mich hat beeindruckt, wie dieser junge Mann mit der doch schwierigen Situation fertig wird, wie er sogar, zunächst mit Hilfe seines Bruders, die eigene Sexualität entdeckt. Der Autor, dessen „gayle“ Geschichten ich liebe, bringt auch hier dem Leser sowohl die Gefühlswelt eines 14jährigen als auch dessen erste sexuelle Erfahrungen auf seine sehr direkte und deutliche Art nahe, lässt sie uns praktisch miterleben. Wir sind dabei, als sich erste mehr oder minder zarte Bande zwischen dem 17jährigen Kochlehrling Nico und Ricky entwickeln. Wir begleiten sie dabei, wie sich daraus eine berührende erste Liebe entwickelt, die allen Schwierigkeiten widersteht. Mir gefällt an den Romanen von Adi Mira Michaels, dass sie immer wieder inhaltliche Berührungspunkte untereinander aufweisen. So fand sich auch hier ein interessanter und emotionaler Bezug zu dem neusten Werk des Autors „My Name is Jane, Sweet Baby Jane“. Auch wenn mir die Geschichte von und um Ricky sehr gefallen hat, so hat mir doch eines an diesem Roman missfallen. Der Autor benutzt die aus Ostdeutschland stammende Figur Nico, um möglicherweise eigene negative Erlebnisse und Erfahrungen aus oder über die ehemalige DDR zu beschreiben. Mir, der ich selbst in der DDR aufgewachsen und großgeworden bin, zeigen diese Beschreibungen jedoch, dass der Autor über das Alltagsleben der Menschen dort nicht wirklich Bescheid weiß. Schade, das schmälert den doch positiven Gesamteindruck, den ich auch von diesem Roman habe, den ich trotz dieser persönlichen Einschränkung als sehr lesenswert weiterempfehlen kann.
Melden

Über die Schwierigkeiten und die Freuden der Selbstfindung eines 14jährigen

Bewertung aus Magdeburg am 08.06.2021
Bewertungsnummer: 960006
Bewertet: eBook (ePUB)

Ricky ist 14 Jahre und lebt seit 10 Jahren in den Bayrischen Bergen, wo seine Eltern eine Almhütte für müde und hungrige Wanderer betreiben. Da die Hütte vom frühen Abend bis zum Morgen praktisch keine Seilbahnverbindung mit den im Tal liegenden Ortschaften hat, beschränken sich Rickys soziale Kontakte nach der Schule auf seine Eltern, seinen 3 Jahre älteren Bruder Martin sowie auf die ständig wechselnden Wanderer, die eine Nacht in der Hütte verbringen. Mich hat beeindruckt, wie dieser junge Mann mit der doch schwierigen Situation fertig wird, wie er sogar, zunächst mit Hilfe seines Bruders, die eigene Sexualität entdeckt. Der Autor, dessen „gayle“ Geschichten ich liebe, bringt auch hier dem Leser sowohl die Gefühlswelt eines 14jährigen als auch dessen erste sexuelle Erfahrungen auf seine sehr direkte und deutliche Art nahe, lässt sie uns praktisch miterleben. Wir sind dabei, als sich erste mehr oder minder zarte Bande zwischen dem 17jährigen Kochlehrling Nico und Ricky entwickeln. Wir begleiten sie dabei, wie sich daraus eine berührende erste Liebe entwickelt, die allen Schwierigkeiten widersteht. Mir gefällt an den Romanen von Adi Mira Michaels, dass sie immer wieder inhaltliche Berührungspunkte untereinander aufweisen. So fand sich auch hier ein interessanter und emotionaler Bezug zu dem neusten Werk des Autors „My Name is Jane, Sweet Baby Jane“. Auch wenn mir die Geschichte von und um Ricky sehr gefallen hat, so hat mir doch eines an diesem Roman missfallen. Der Autor benutzt die aus Ostdeutschland stammende Figur Nico, um möglicherweise eigene negative Erlebnisse und Erfahrungen aus oder über die ehemalige DDR zu beschreiben. Mir, der ich selbst in der DDR aufgewachsen und großgeworden bin, zeigen diese Beschreibungen jedoch, dass der Autor über das Alltagsleben der Menschen dort nicht wirklich Bescheid weiß. Schade, das schmälert den doch positiven Gesamteindruck, den ich auch von diesem Roman habe, den ich trotz dieser persönlichen Einschränkung als sehr lesenswert weiterempfehlen kann.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ricky

von Adi Mira Michaels

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ricky