Ostseetod
Band 11
Artikelbild von Ostseetod
Eva Almstädt

1. Ostseetod - Pia Korittkis elfter Fall - Kommissarin Pia Korittki 7 (Ungekürzt)

Ostseetod

Pia Korittkis elfter Fall. Ungekürzt.

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

14,00 €
eBook

eBook

5,99 €
Variante: MP3 Lesung, ungekürzt

Ostseetod

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 6,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 5,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Sabine Arnhold

Spieldauer

12 Stunden und 4 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.03.2017

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Rezension

"Dieser Krimi, der viele unerwartete Wendungen hat, wird von Anne Moll einfühlsam gelesen." Buchkultur, August/September 2016
"Der Kriminalfall ist spannend aufgebaut und bietet viele unerwartete Wendungen, so dass es dem Leser nicht gelingt, die Handlung vorherzusagen." alliteratus.com, März 2016
"Auch im 11. Fall sorgt Almstädt für einen Spannungsbogen bis zur letzten Seite." Frankfurter Stadtkurier, 03.05.2016

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Sabine Arnhold

Spieldauer

12 Stunden und 4 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.03.2017

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

241

Verlag

Lübbe Audio

Sprache

Deutsch

EAN

9783838778433

Weitere Bände von Kommissarin Pia Korittki

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Super Story - miese Leserin

Bewertung aus Essen am 08.07.2022

Bewertungsnummer: 1743937

Bewertet: Hörbuch-Download

Wenn der Roman nicht so spannend gewesen wäre, hätte ich aufgrund der emotionslosen Vorleserin das Hörbuch zurück gegeben. Warum hat dieses Buch nicht - wie üblich - Anne Moll gelesen? Nein, keine gute Entscheidung. Teilweise konnte man die einzelnen Personen gar nicht unterscheiden, weil alles in einem sturen 'Laber-Ton' ohne Emotion und Betonung heruntergeleiert wurde. Nichtsdestotrotz war der Fall mal wieder absolut spannend und ich habe mir bereits Teil 12 ausgeliehen, nicht ohne vorher nachzuschauen, daß hoffentlich Anne Moll wieder liest. Gottseidank!
Melden

Super Story - miese Leserin

Bewertung aus Essen am 08.07.2022
Bewertungsnummer: 1743937
Bewertet: Hörbuch-Download

Wenn der Roman nicht so spannend gewesen wäre, hätte ich aufgrund der emotionslosen Vorleserin das Hörbuch zurück gegeben. Warum hat dieses Buch nicht - wie üblich - Anne Moll gelesen? Nein, keine gute Entscheidung. Teilweise konnte man die einzelnen Personen gar nicht unterscheiden, weil alles in einem sturen 'Laber-Ton' ohne Emotion und Betonung heruntergeleiert wurde. Nichtsdestotrotz war der Fall mal wieder absolut spannend und ich habe mir bereits Teil 12 ausgeliehen, nicht ohne vorher nachzuschauen, daß hoffentlich Anne Moll wieder liest. Gottseidank!

Melden

Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Königin ihr Kind

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023

Bewertungsnummer: 2056403

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In einem kleinen Dorf - idyllisch - verschwindet ein elfjähriges Mädchen. Eine grossangelegte Suchaktion wird gestartet. Die Bürger sind aufgebracht und bilden kurzerhand eine Bürgerwehr. Als kurz darauf während einer Patrouille der Bürgerwehr eine Leiche gefunden wird - ermordet - stellen sich viele Fragen. Kann Pia Korittki diesen Fall lösen? Pia hat es schwer in diesem Band. Ein neuer Chef, ein harter Fall und nebenbei sollte sie auch noch ihr Privatleben in geordneten Bahnen “führen”. Je mehr ich von Pia lese, umso überzeugter bin ich, man muss sich an die Reihenfolge halten. Das Privatleben von Pia Korittki ist dominierend - ja, der Krimi gibts auch noch und der überzeugt sehr, mit Spannung und Faszination - aber trotz allem “lebt” Pia, und das sehr, sehr intensiv. Man muss die Vorgänger kennen um einigermassen die gesamten Stränge nachvollziehen zu können. Beim 11. Fall übertrifft sich Eva Almstädt. Krimi ist das eigentlich nicht mehr, eher Psychothriller vom feinsten. Ein ernstes und heikles Thema (verschwundenes Kind) bereitet schon beim lesen des Rückentextes Gänsehaut. Und so bleibt es das gesamte Buch. Gänsehaut, Angst und mit fiebern dominieren während dem lesen. Nägel kauend, genervte Reaktionen bei Unterbrechungen waren “normal”. Süchtig flog ich durch die Seiten und wollte nur noch eines, ein Ende - oder doch lieber nicht? Je nach dem wie es endet, will ich es wirklich wissen? Fazit: Der wohl beste Band der Pia Korittki Reihe. Mehr Psycho als Krimi. Süchtig fliegt man durch die Seiten, das Ende - keine Chance zu ahnen, wie es endet, wer der Täter ist - ängstlich liest man weiter, immer weiter und hofft, bangt um das Kind - welche Wendung wohl noch kommen wird?
Melden

Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Königin ihr Kind

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023
Bewertungsnummer: 2056403
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In einem kleinen Dorf - idyllisch - verschwindet ein elfjähriges Mädchen. Eine grossangelegte Suchaktion wird gestartet. Die Bürger sind aufgebracht und bilden kurzerhand eine Bürgerwehr. Als kurz darauf während einer Patrouille der Bürgerwehr eine Leiche gefunden wird - ermordet - stellen sich viele Fragen. Kann Pia Korittki diesen Fall lösen? Pia hat es schwer in diesem Band. Ein neuer Chef, ein harter Fall und nebenbei sollte sie auch noch ihr Privatleben in geordneten Bahnen “führen”. Je mehr ich von Pia lese, umso überzeugter bin ich, man muss sich an die Reihenfolge halten. Das Privatleben von Pia Korittki ist dominierend - ja, der Krimi gibts auch noch und der überzeugt sehr, mit Spannung und Faszination - aber trotz allem “lebt” Pia, und das sehr, sehr intensiv. Man muss die Vorgänger kennen um einigermassen die gesamten Stränge nachvollziehen zu können. Beim 11. Fall übertrifft sich Eva Almstädt. Krimi ist das eigentlich nicht mehr, eher Psychothriller vom feinsten. Ein ernstes und heikles Thema (verschwundenes Kind) bereitet schon beim lesen des Rückentextes Gänsehaut. Und so bleibt es das gesamte Buch. Gänsehaut, Angst und mit fiebern dominieren während dem lesen. Nägel kauend, genervte Reaktionen bei Unterbrechungen waren “normal”. Süchtig flog ich durch die Seiten und wollte nur noch eines, ein Ende - oder doch lieber nicht? Je nach dem wie es endet, will ich es wirklich wissen? Fazit: Der wohl beste Band der Pia Korittki Reihe. Mehr Psycho als Krimi. Süchtig fliegt man durch die Seiten, das Ende - keine Chance zu ahnen, wie es endet, wer der Täter ist - ängstlich liest man weiter, immer weiter und hofft, bangt um das Kind - welche Wendung wohl noch kommen wird?

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ostseetod

von Eva Almstädt

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ostseetod