Im Kopf des Mörders. Tiefe Narbe
Band 1
Artikelbild von Im Kopf des Mörders. Tiefe Narbe
Arno Strobel

1. Im Kopf des Mörders. Tiefe Narbe

Im Kopf des Mörders. Tiefe Narbe

Hörbuch-Download (MP3)

Im Kopf des Mörders. Tiefe Narbe

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Götz Otto

Spieldauer

7 Stunden und 7 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

26.01.2017

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Götz Otto

Spieldauer

7 Stunden und 7 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

26.01.2017

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

199

Verlag

Audio Media Verlag

Sprache

Deutsch

EAN

9783956397509

Weitere Bände von Im Kopf des Mörders

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Überraschend, spannend und hervorragend gelesen

Bewertung aus Berlin am 28.01.2017

Bewertungsnummer: 995591

Bewertet: Hörbuch-Download

Max Bischoff, neu bei der Mordkommission, und sein routinierter Partner Horst Böhmer müssen sich mit einer Serie von schrecklichen Verbrechen beschäftigen: Nach und nach werden grausam verstümmelte Frauenleichen gefunden. Der Druck auf die Kommissare wird immer größer, da alle Spuren ins Nichts laufen. Gleichzeitig verliebt sich Max in eine junge Schauspielerin, obwohl er sich eigentlich voll auf seine Karriere konzentrieren wollte. Zwischendurch lässt uns der Täter immer wieder an seinen Gefanken teilhaben. Wir befinden uns tatsächlich im Kopf des Mörders In diesem ersten Teil einer Trilogie um den jungen Kommissar Max erfahren wir viel über sein Privatleben. Da ist die ganz frische Liebe und die starke Verbundenheit zu seiner querschnittsgelähmten Schwester, die sicher in einem nächsten Teil noch eine größere Rolle spielen wird. Spannend erzählt lebt das Hörbuch vor allem von dem großartigen Vortrag Götz Ottos. Als ich den Namen las, war ich erst skeptisch. Umso überraschender die sehr feinfühligen Nuancen in der Stimme. Besonders die Gedankenwelt des Täters war eindrucksvoll gehaucht, was das Ganze noch unheimlicher machte. Von mir eine klare Hörempfehlung! Einziges Manko: die Lesung ist gekürzt
Melden

Überraschend, spannend und hervorragend gelesen

Bewertung aus Berlin am 28.01.2017
Bewertungsnummer: 995591
Bewertet: Hörbuch-Download

Max Bischoff, neu bei der Mordkommission, und sein routinierter Partner Horst Böhmer müssen sich mit einer Serie von schrecklichen Verbrechen beschäftigen: Nach und nach werden grausam verstümmelte Frauenleichen gefunden. Der Druck auf die Kommissare wird immer größer, da alle Spuren ins Nichts laufen. Gleichzeitig verliebt sich Max in eine junge Schauspielerin, obwohl er sich eigentlich voll auf seine Karriere konzentrieren wollte. Zwischendurch lässt uns der Täter immer wieder an seinen Gefanken teilhaben. Wir befinden uns tatsächlich im Kopf des Mörders In diesem ersten Teil einer Trilogie um den jungen Kommissar Max erfahren wir viel über sein Privatleben. Da ist die ganz frische Liebe und die starke Verbundenheit zu seiner querschnittsgelähmten Schwester, die sicher in einem nächsten Teil noch eine größere Rolle spielen wird. Spannend erzählt lebt das Hörbuch vor allem von dem großartigen Vortrag Götz Ottos. Als ich den Namen las, war ich erst skeptisch. Umso überraschender die sehr feinfühligen Nuancen in der Stimme. Besonders die Gedankenwelt des Täters war eindrucksvoll gehaucht, was das Ganze noch unheimlicher machte. Von mir eine klare Hörempfehlung! Einziges Manko: die Lesung ist gekürzt

Melden

Tiefe Narbe

Varlanna aus Hamburg am 27.03.2024

Bewertungsnummer: 2164392

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Max ist erst seit einigen Wochen bei der Mordkommission in Düsseldorf - ein Firschling. Horst hingegen gehört zum alten Eisen und hat jahrelange Erfahrung. Wie man es sich denken kann, ist er von seinem Jungspund nicht gerade begeistert, aber er gibt sich Mühe mit diesem zusammenzuarbeiten. Wir merken schnell, dass sich die beiden Charaktere gut ergänzen und Max nicht so theoretisch angehaucht ist, wie von ihm erwartet wird. Die Geschichte liest sich sehr flüssig und die Kapitel sind auch gut kurz gehalten. Wir lernen die Charaktere nach und nach kennen und begleiten Max und Horst auf der Suche nach einem Serienkiller, wobei sie nach und nach immer mehr Ereignisse ans Tageslicht bringen. Obwohl es etwas mehr als 360 Seiten sind, ist es nicht zu schnell erzählt und man hat nicht das Gefühl, dass sich die Zufälle aneinander reihen. Dennoch muss ich sagen, dass ich das Buch nicht so spannend und faszinierend fand, wie die anderen Bücher, die ich von Strobel gelesen habe. ich vermute, dass es hier daran liegt, dass die Geschichte aus Sicht der Polizei geschrieben ist und es eine Trilogie bzw. eine doppelte Trilogie sein wird. Was mir leider auch nicht so gut gefallen hat, war die Liebesgeschichte zwischen Max und Jenny. Das ging mir viel zu schnell und ich hab die Gefühle nicht gespürt, die die Beiden füreinander haben. Als dann Jenny in Gefahr geriet, konnte man leider den Verlauf der Geschichte gut voraussehen und es ist fast alles so eingetreten, wie ich es mir auch gedacht habe. Sollten mir irgendwann Band 2 und Band 3 in nem Outlet oder woanders günstig über den Weg laufen, werde ich die Geschichte weiterlesen, aber vor erst lese ich paar andere Bücher von Strobel, die sich noch auf meinem SuB befinden.
Melden

Tiefe Narbe

Varlanna aus Hamburg am 27.03.2024
Bewertungsnummer: 2164392
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Max ist erst seit einigen Wochen bei der Mordkommission in Düsseldorf - ein Firschling. Horst hingegen gehört zum alten Eisen und hat jahrelange Erfahrung. Wie man es sich denken kann, ist er von seinem Jungspund nicht gerade begeistert, aber er gibt sich Mühe mit diesem zusammenzuarbeiten. Wir merken schnell, dass sich die beiden Charaktere gut ergänzen und Max nicht so theoretisch angehaucht ist, wie von ihm erwartet wird. Die Geschichte liest sich sehr flüssig und die Kapitel sind auch gut kurz gehalten. Wir lernen die Charaktere nach und nach kennen und begleiten Max und Horst auf der Suche nach einem Serienkiller, wobei sie nach und nach immer mehr Ereignisse ans Tageslicht bringen. Obwohl es etwas mehr als 360 Seiten sind, ist es nicht zu schnell erzählt und man hat nicht das Gefühl, dass sich die Zufälle aneinander reihen. Dennoch muss ich sagen, dass ich das Buch nicht so spannend und faszinierend fand, wie die anderen Bücher, die ich von Strobel gelesen habe. ich vermute, dass es hier daran liegt, dass die Geschichte aus Sicht der Polizei geschrieben ist und es eine Trilogie bzw. eine doppelte Trilogie sein wird. Was mir leider auch nicht so gut gefallen hat, war die Liebesgeschichte zwischen Max und Jenny. Das ging mir viel zu schnell und ich hab die Gefühle nicht gespürt, die die Beiden füreinander haben. Als dann Jenny in Gefahr geriet, konnte man leider den Verlauf der Geschichte gut voraussehen und es ist fast alles so eingetreten, wie ich es mir auch gedacht habe. Sollten mir irgendwann Band 2 und Band 3 in nem Outlet oder woanders günstig über den Weg laufen, werde ich die Geschichte weiterlesen, aber vor erst lese ich paar andere Bücher von Strobel, die sich noch auf meinem SuB befinden.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Im Kopf des Mörders. Tiefe Narbe

von Arno Strobel

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Andrea Kropik

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Kropik

Thalia Gerasdorf – Shopping Resort G3

Zum Portrait

4/5

Heimtücke

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein schwieriger Fall für das Ermittler-Duo Böhmer und Bischoff. Der eine ist für gestandene Polizeiarbeit, der andere interessiert sich für Profiling und kommt frisch von der Polizeischule. Aber nur gemeinsam werden sie diese schrecklichen Morde lösen können. In die Polizeistation kommt ein völlig blutüberströmter Mann. Er ist Journalist, und er recherchiert in einem Betrugsfall in einer Bank. Er bekam einen Hinweis, und er fuhr zu der angegebenen Adresse. Dort wurde er niedergeschlagen, und er wachte in einem überaus blutigem Schlafzimmer auf. Es ist keine Leiche zu finden, aber das Blut gehört zu einer Schauspielerin, die vor Jahren spurlos verschwand. Die beiden waren ein Paar. Als auch noch eine Kollegin des Journalisten getötet wird, verdichten sich die Verdachtsmomente gegen ihn. Aber der wahre Mörder liegt auf der Lauer. Von der ersten Seite an spannend. Aber nichts für schwache Nerven. Tragisch ist auch, dass der junge Kommissar Bischoff einen traurigen Verlust erleiden muss. Bin schon neugierig auf den nächsten Band.
4/5

Heimtücke

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein schwieriger Fall für das Ermittler-Duo Böhmer und Bischoff. Der eine ist für gestandene Polizeiarbeit, der andere interessiert sich für Profiling und kommt frisch von der Polizeischule. Aber nur gemeinsam werden sie diese schrecklichen Morde lösen können. In die Polizeistation kommt ein völlig blutüberströmter Mann. Er ist Journalist, und er recherchiert in einem Betrugsfall in einer Bank. Er bekam einen Hinweis, und er fuhr zu der angegebenen Adresse. Dort wurde er niedergeschlagen, und er wachte in einem überaus blutigem Schlafzimmer auf. Es ist keine Leiche zu finden, aber das Blut gehört zu einer Schauspielerin, die vor Jahren spurlos verschwand. Die beiden waren ein Paar. Als auch noch eine Kollegin des Journalisten getötet wird, verdichten sich die Verdachtsmomente gegen ihn. Aber der wahre Mörder liegt auf der Lauer. Von der ersten Seite an spannend. Aber nichts für schwache Nerven. Tragisch ist auch, dass der junge Kommissar Bischoff einen traurigen Verlust erleiden muss. Bin schon neugierig auf den nächsten Band.

Andrea Kropik
  • Andrea Kropik
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe

von Arno Strobel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Im Kopf des Mörders. Tiefe Narbe