»genauso konsequent sozialistisch wie national«
Hamburger Beiträge zur Sozial- und Zeitgeschichte, Quellen. (Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg) Band 4

»genauso konsequent sozialistisch wie national«

Alte Kämpferinnen der NSDAP vor 1933. Eine Quellenedition 36 autobiographischer Essays der Theodore-Abel-Collection

Buch (Gebundene Ausgabe)

€43,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Nationalsozialistinnen der ersten Stunde verfassen im Sommer 1934 ihre politischen Lebensgeschichten.

Im Sommer 1934 verfassten frühe Nationalsozialistinnen aufgrund eines vermeintlichen Aufsatzwettbewerbs ihre Lebensgeschichten. Die Fragestellung lautete »Warum ich vor 1933 der NSDAP beigetreten bin«. Sie wussten nicht, dass es sich bei diesem Aufsatzwettbewerb um eine Datenerhebung des amerikanischen Soziologen Theodore Abel handelte. Abel erhielt über 600 Zuschriften. 36 dieser Lebensbeschreibungen aus der Feder von Frauen werden in diesem Band erstmals vollständig veröffentlicht.
Diese Nationalsozialistinnen der ersten Stunde, auch »Alte Kämpferinnen« genannt, waren Durchschnittsbürgerinnen mit zeittypischen Biographien. Nach dem Machtantritt der NSDAP fühlten sie sich als Siegerinnen und wollten ihre Beteiligung an diesem Erfolg hervorheben.
Das Buch fragt nach ihrer Motivation vor dem Hintergrund des Ersten Weltkriegs und der jungen Weimarer Republik. Ihr Engagement fand unterschiedliche Formen, jedoch setzten alle Frauen große Hoffnungen in einen nationalen Sozialismus.
Die autobiographischen Essays sind durch ihre zeitliche Nähe zur NS-Kampfzeit und die Freimütigkeit ihrer Verfasserinnen wertvolle und ergiebige Quellen zum Aufstieg des Nationalsozialismus.

»Eine neue Quellenedition holt sie nun endlich - und zur rechten Zeit - aus dem toten Winkel der Geschichte.« (Christian Staas, Die Zeit, 06.07.2017) »Katja Kosubek (hat) eine bemerkenswerte Quellensammlung nicht nur öffentlich zugänglich gemacht; die Historikerin hat diese zugleich auch einer ersten aufschlussreichen Auswertung unterzogen.« (Ingrid Bauer, Neue Politische Literatur, 64/2019) »Eine Arbeit auf hohem Niveau, mit der sich künftige Forschungen erst einmal auseinandersetzen müssen.« (Armin Nolzen, Militärgeschichtliche Zeitung 79/2 (2020))

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.07.2017

Verlag

Wallstein Verlag

Seitenzahl

608

Maße (L/B/H)

22,9/15,6/4,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.07.2017

Verlag

Wallstein Verlag

Seitenzahl

608

Maße (L/B/H)

22,9/15,6/4,8 cm

Gewicht

969 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8353-3057-3

Weitere Bände von Hamburger Beiträge zur Sozial- und Zeitgeschichte, Quellen. (Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg)

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • »genauso konsequent sozialistisch wie national«