Die häufigsten Baufehler - inkl. Arbeitshilfen online

Inhaltsverzeichnis


Gutes Gelingen durch gründliche Vorüberlegung


  • Konzept zur Fehlervermeidung

  • Grobe Kalkulation der voraussichtlichen Kosten

  • Grobkostencheck

  • Förderungen zur Kostenentlastung

  • Alternativen des Bauens


Von der Idee zum Baubeginn


  • Fertighaus

  • Schlüsselfertigbau

  • Beauftragung eines Generalübernehmers

  • Vergabe der Bauleistungen an einen Generalunternehmer

  • Der umfassend beauftragte Architekt

  • Von der ersten Skizze zur Umsetzung

  • Vergabe und Vertragsabschluss


Vom ersten Spatenstich zur Fertigstellung


  • Fehler des Architekten als Mangelursache

  • Mögliche Ursachen für Baumängel


Typische Fehler bei der Bauausführung


  • Bauteilübergreifende Mängel

  • Mangelhafter Schallschutz

  • Mangelhafter baulicher Brandschutz

  • Standsicherheitsnachweis

  • Anforderungen an den »Energiehaushalt«

  • Bauteilbezogene Bauwerksmängel

  • Außenwände und Fassaden

  • Dachkonstruktion und Dacheindeckung

  • Innenwände

  • Deckenkonstruktionen

  • Haustechnik: Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektro

  • Schimmel als Folge baukonstruktiver Mängel


Die Phase der Bauausführung


  • Bauzeit

  • Aufgaben des Architekten

  • Wenn die VOB/B vereinbart wurde

  • Bei Ablaufstörungen richtig reagieren

  • Mängel im Zuge der Bauausführung

  • Kontrolle der Umsetzung der Planung durch den Architekten

  • Zahlungen vor Fertigstellung

  • Nachträge: des Unternehmers liebstes Kind

  • Wenn die Baubeteiligten nicht mehr miteinander können oder wollen

  • Der GAU am Bau: Insolvenz eines Vertragspartners

  • Laufende Kontrolle der Kosten


Damit bei der Abnahme nichts schiefgeht


  • Wann besteht die Verpflichtung zur Abnahme?

  • Worauf ist bei der Abnahme zu achten?

  • Was nach erfolgter Abnahme unbedingt zu tun ist

  • Was gilt für Teilabnahmen?

  • Abnahme der Architektenleistungen


Schlussabrechnung der Baubeteiligten


  • Schlussabrechnung von Handwerkern und Co

  • Muss der Unternehmer auch eine Rechnung stellen?

  • Prüfung der Abrechnung

  • Verträge mit VOB/B

  • Rügepflicht

  • Wenn nicht rechtzeitig bezahlt wird

  • Wenn der Unternehmer keine Schlussrechnung stellt

  • Preisanpassungen nutzen

  • Wann kann der Architekt sein abschließendes Honorar verlangen?


Mängel nach Einzug


  • Wann liegt ein Mangel vor?

  • Das Geltendmachen von Mängelansprüchen

  • Rechte des Auftraggebers/Bestellers


Prozesse vermeiden


  • Kosten eines gerichtlichen Verfahrens

  • Risikofaktor Streitverkündung

  • Außergerichtliche Streitbeilegung


Die Autoren

Stichwortverzeichnis

Die häufigsten Baufehler - inkl. Arbeitshilfen online

Vorbeugen, reklamieren und beheben

Buch (Taschenbuch)

€36,00

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

€ 36,00

Die häufigsten Baufehler - inkl. Arbeitshilfen online

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 36,00
eBook

eBook

ab € 31,90

Beschreibung


Dieses Buch gibt Ihnen Sicherheit beim Bauen: Es hilft Ihnen, schon in der Planungsphase optimale Vereinbarungen mit Baufirmen und Handwerkern zu treffen. Damit schützen Sie sich vor Baufehlern. Wenn doch Mängel auftreten, unterstützen Sie viele praktische Online-Arbeitshilfen bei der Bauabnahme, der Mängelanzeige und bei der Durchsetzung von Rechtsansprüchen, sei es durch eine außergerichtliche Einigung oder ein Gerichtsverfahren.

Inhalte:


  • Recht und Praxis der Bauplanung und -kalkulation sowie der Baudurchführung

  • Baumängel erkennen und beheben

  • Das kann schiefgehen bei Abnahme und Abrechnung

  • Was Sie tun können, wenn Mängel erst nach dem Einzug auftreten

  • So vermeiden Sie teure Gerichtsprozesse


Arbeitshilfen online:


  • Baukostenrechner.

  • Musterverträge, Musterformulare und -protokolle zur Bauabnahme

  • Musterbriefe zur Mängelanzeige

  • Formulare für die Abrechnung

  • Gesetzestexte


 

Helmut Aschenbrenner, Rechtsanwalt, ist Schlichter und Schiedsrichter in Bausachen und Referent für Baurecht, München. Zudem ist er Mitglied der ARGE Baurecht im DAV..
Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Metzger ist freier Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Mitglied im LVS, BGDS und BBauSV und Autor einschlägiger Fachliteratur.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.06.2018

Verlag

Haufe-Lexware

Seitenzahl

361

Maße (L/B/H)

23,8/16,9/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.06.2018

Verlag

Haufe-Lexware

Seitenzahl

361

Maße (L/B/H)

23,8/16,9/2,5 cm

Gewicht

624 g

Auflage

1. Auflage 2018

Reihe

Haufe Fachbuch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-648-09650-5

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Umfangreich mit vielen Details

Karlheinz aus Frankfurt am 01.01.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wir haben selbst gebaut und dadurch ein wenig Erfahrung in diesem Bereich, dennoch geht das Buch deutlich weiter und ist extrem umfangreich. Die Fachbücher von Haufe kenne ich schon seit Jahren und habe schon öfters damit zu tun gehabt, bis jetzt wurde ich nicht enttäuscht. Schon die Übersicht geht über fünf Seiten und bietet somit einen gelungenen Überblick mit vielen detaillierten Angaben, so dass die Kapital schnell zu finden sind. In den einzelnen Kapiteln gibt es immer wieder Hinweise und wichtige Punkte die farblich hervor gehoben sind und so auf den ersten Blick auffallen. Ebenso gibt es Checklisten und Beispiele die nochmals die Textpassagen verdeutlichen. Die Texte sind eine gelungene Mischungen zwischen den Information in einfacher Sprache und den Fachbegriffen um sich gegenüber den Baufirmen, Architekten und Handwerkern deutlich positionieren zu können. Am Ende des Buches gibt es noch ein Stichwortverzeichnis zum schnellen Auffinden von einzelnen Punkten. Weiterhin gibt es noch Arbeitshilfen online. Fazit: Ein umfangreiches Nachschlagewerk, nicht nur für die aktive Bauphase, sondern ebenso für danach bzw. Renovierungen. Dieses gebündelte Fachwissen wird wunderbar und vor allem verständlich vermittelt, deswegen gibt es zu recht fünf Sterne.

Umfangreich mit vielen Details

Karlheinz aus Frankfurt am 01.01.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wir haben selbst gebaut und dadurch ein wenig Erfahrung in diesem Bereich, dennoch geht das Buch deutlich weiter und ist extrem umfangreich. Die Fachbücher von Haufe kenne ich schon seit Jahren und habe schon öfters damit zu tun gehabt, bis jetzt wurde ich nicht enttäuscht. Schon die Übersicht geht über fünf Seiten und bietet somit einen gelungenen Überblick mit vielen detaillierten Angaben, so dass die Kapital schnell zu finden sind. In den einzelnen Kapiteln gibt es immer wieder Hinweise und wichtige Punkte die farblich hervor gehoben sind und so auf den ersten Blick auffallen. Ebenso gibt es Checklisten und Beispiele die nochmals die Textpassagen verdeutlichen. Die Texte sind eine gelungene Mischungen zwischen den Information in einfacher Sprache und den Fachbegriffen um sich gegenüber den Baufirmen, Architekten und Handwerkern deutlich positionieren zu können. Am Ende des Buches gibt es noch ein Stichwortverzeichnis zum schnellen Auffinden von einzelnen Punkten. Weiterhin gibt es noch Arbeitshilfen online. Fazit: Ein umfangreiches Nachschlagewerk, nicht nur für die aktive Bauphase, sondern ebenso für danach bzw. Renovierungen. Dieses gebündelte Fachwissen wird wunderbar und vor allem verständlich vermittelt, deswegen gibt es zu recht fünf Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Die häufigsten Baufehler - inkl. Arbeitshilfen online

von Helmut Aschenbrenner, Bernhard Metzger

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die häufigsten Baufehler - inkl. Arbeitshilfen online

  • Gutes Gelingen durch gründliche Vorüberlegung


    • Konzept zur Fehlervermeidung

    • Grobe Kalkulation der voraussichtlichen Kosten

    • Grobkostencheck

    • Förderungen zur Kostenentlastung

    • Alternativen des Bauens


    Von der Idee zum Baubeginn


    • Fertighaus

    • Schlüsselfertigbau

    • Beauftragung eines Generalübernehmers

    • Vergabe der Bauleistungen an einen Generalunternehmer

    • Der umfassend beauftragte Architekt

    • Von der ersten Skizze zur Umsetzung

    • Vergabe und Vertragsabschluss


    Vom ersten Spatenstich zur Fertigstellung


    • Fehler des Architekten als Mangelursache

    • Mögliche Ursachen für Baumängel


    Typische Fehler bei der Bauausführung


    • Bauteilübergreifende Mängel

    • Mangelhafter Schallschutz

    • Mangelhafter baulicher Brandschutz

    • Standsicherheitsnachweis

    • Anforderungen an den »Energiehaushalt«

    • Bauteilbezogene Bauwerksmängel

    • Außenwände und Fassaden

    • Dachkonstruktion und Dacheindeckung

    • Innenwände

    • Deckenkonstruktionen

    • Haustechnik: Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektro

    • Schimmel als Folge baukonstruktiver Mängel


    Die Phase der Bauausführung


    • Bauzeit

    • Aufgaben des Architekten

    • Wenn die VOB/B vereinbart wurde

    • Bei Ablaufstörungen richtig reagieren

    • Mängel im Zuge der Bauausführung

    • Kontrolle der Umsetzung der Planung durch den Architekten

    • Zahlungen vor Fertigstellung

    • Nachträge: des Unternehmers liebstes Kind

    • Wenn die Baubeteiligten nicht mehr miteinander können oder wollen

    • Der GAU am Bau: Insolvenz eines Vertragspartners

    • Laufende Kontrolle der Kosten


    Damit bei der Abnahme nichts schiefgeht


    • Wann besteht die Verpflichtung zur Abnahme?

    • Worauf ist bei der Abnahme zu achten?

    • Was nach erfolgter Abnahme unbedingt zu tun ist

    • Was gilt für Teilabnahmen?

    • Abnahme der Architektenleistungen


    Schlussabrechnung der Baubeteiligten


    • Schlussabrechnung von Handwerkern und Co

    • Muss der Unternehmer auch eine Rechnung stellen?

    • Prüfung der Abrechnung

    • Verträge mit VOB/B

    • Rügepflicht

    • Wenn nicht rechtzeitig bezahlt wird

    • Wenn der Unternehmer keine Schlussrechnung stellt

    • Preisanpassungen nutzen

    • Wann kann der Architekt sein abschließendes Honorar verlangen?


    Mängel nach Einzug


    • Wann liegt ein Mangel vor?

    • Das Geltendmachen von Mängelansprüchen

    • Rechte des Auftraggebers/Bestellers


    Prozesse vermeiden


    • Kosten eines gerichtlichen Verfahrens

    • Risikofaktor Streitverkündung

    • Außergerichtliche Streitbeilegung


    Die Autoren

    Stichwortverzeichnis