Der Sünde Sold / Kommissar Dühnfort Bd.1

Die Meisterin des deutschen Kriminalromans mit ihrem nächsten dramatischen Fall

Ein Kommissar Dühnfort-Krimi Band 1

Inge Löhnig

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 24,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Mariaseeon, im Süden Münchens: Nach tagelanger Suche findet man den fünfjährigen Jakob nackt, gefesselt und verstört auf einem Holzstoß im Wald. Wenig später wird seine Erzieherin zu Tode gemartert. Eine biblische Opferszene, ein Mord nach Art der Inquisition – unter den Dorfbewohnern geht die Angst um. Einer von ihnen ist ein sadistischer Mörder und Kommissar Konstantin Dühnfort muss ihn finden, bevor er wieder zuschlägt.

Produktdetails

Verkaufsrang 24635
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 16.06.2017
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 448
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/3,5 cm
Gewicht 314 g
Auflage 3. Auflage
Reihe Ein Kommissar-Dühnfort-Krimi 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-61357-4

Weitere Bände von Ein Kommissar Dühnfort-Krimi

Das meinen unsere Kund*innen

4.0/5.0

4 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

3/5

Viel Zwischenmenschliches gepaart mit Detektivarbeit

Eine Kundin/ein Kunde aus Bayreuth am 03.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inge Löhnig versteht es, komplizierte Familienkonstellationen in spannende Kriminalfälle einzubinden. Ihre Geschichten kommen der Lebensrealität durchaus nahe. Vor allem bezogen auf die Hintergründe der Protagonisten. Lesenswerte Story. N. Gruner, Bayreuth.

3/5

Viel Zwischenmenschliches gepaart mit Detektivarbeit

Eine Kundin/ein Kunde aus Bayreuth am 03.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inge Löhnig versteht es, komplizierte Familienkonstellationen in spannende Kriminalfälle einzubinden. Ihre Geschichten kommen der Lebensrealität durchaus nahe. Vor allem bezogen auf die Hintergründe der Protagonisten. Lesenswerte Story. N. Gruner, Bayreuth.

5/5

Tolle Charaktere

Eine Kundin/ein Kunde am 02.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Agnes Gaudera hat alles verloren. Ihr Mann hatte das Haus angezündet und sich zusammen mit der Tochter verbrannt. So zieht Agnes nun in den kleinen Ort Mariaseeon, bei München. Sie möchte ihre Ruhe haben, nicht von Nachbarn belästigt werden, mit ihrem Schmerz alleine sein. Doch gleich verschwindet ein Nachbarjunge. Agnes findet zufällig beim Joggen den Jungen, gefesselt an einen Scheiterhaufen. Es regnet in Strömen. Kurz danach verschwindet die Kindergärtnerin des Dorfs. Der Roman berichtet aus verschiedenen Perspektiven. Zum einen haben wir Agnes, dann den Ermittler Dühnfort, der auch seinen eigenen Probleme hat und zum Schluss blicken wir aus der Sicht des Mörders in Geschehen. Die Geschichte wird langsam aufgebaut, die Charaktere feingliedrig entwickelt und Stück für Stück kommt die Geschichte in Fahrt. Der Leser wird auf verschiedene Spuren gelockt. Besonders gefallen hat mir der gekonnte Aufbau der Geschichte mit seinen liebevoll aufgebauten Charakteren. Geheimnisse im Dorf werden aufgedeckt, wie eine Zwiebel pellt sich Schicht für Schicht das Dorfgeheimnis.

5/5

Tolle Charaktere

Eine Kundin/ein Kunde am 02.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Agnes Gaudera hat alles verloren. Ihr Mann hatte das Haus angezündet und sich zusammen mit der Tochter verbrannt. So zieht Agnes nun in den kleinen Ort Mariaseeon, bei München. Sie möchte ihre Ruhe haben, nicht von Nachbarn belästigt werden, mit ihrem Schmerz alleine sein. Doch gleich verschwindet ein Nachbarjunge. Agnes findet zufällig beim Joggen den Jungen, gefesselt an einen Scheiterhaufen. Es regnet in Strömen. Kurz danach verschwindet die Kindergärtnerin des Dorfs. Der Roman berichtet aus verschiedenen Perspektiven. Zum einen haben wir Agnes, dann den Ermittler Dühnfort, der auch seinen eigenen Probleme hat und zum Schluss blicken wir aus der Sicht des Mörders in Geschehen. Die Geschichte wird langsam aufgebaut, die Charaktere feingliedrig entwickelt und Stück für Stück kommt die Geschichte in Fahrt. Der Leser wird auf verschiedene Spuren gelockt. Besonders gefallen hat mir der gekonnte Aufbau der Geschichte mit seinen liebevoll aufgebauten Charakteren. Geheimnisse im Dorf werden aufgedeckt, wie eine Zwiebel pellt sich Schicht für Schicht das Dorfgeheimnis.

Unsere Kund*innen meinen

Der Sünde Sold / Kommissar Dühnfort Bd.1

von Inge Löhnig

4.0/5.0

4 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Elisabeth Matzneller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Elisabeth Matzneller

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im beschaulichen Mariaseeon verschwindet der kleine Jakob. Als dieser lebend im Wald gefunden wird,sind erst mal alle im Dorf erleichtert. Die Suche nach dem Täter geht weiter, aber schon bald gibt es ein zweites Opfer. Wer aus dem kleinen Ort ist zum grausamen Mörder geworden?
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im beschaulichen Mariaseeon verschwindet der kleine Jakob. Als dieser lebend im Wald gefunden wird,sind erst mal alle im Dorf erleichtert. Die Suche nach dem Täter geht weiter, aber schon bald gibt es ein zweites Opfer. Wer aus dem kleinen Ort ist zum grausamen Mörder geworden?

Elisabeth Matzneller
  • Elisabeth Matzneller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Sünde Sold / Kommissar Dühnfort Bd.1

von Inge Löhnig

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3