Jesus von Nazareth

Jesus von Nazareth

3 Bde., Ausgabe gebunden mit Schutzumschlag

Buch (Gebundene Ausgabe)

€29,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Jesus von Nazareth

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 20,60
eBook

eBook

ab € 8,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 15,40
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

"Zu diesem Werk bin ich lange innerlich unterwegs gewesen." Joseph Ratzinger/Benedikt XVI.
Das Werk „Jesus von Nazareth“ hat auf der ganzen Welt Millionen Menschen zur Auseinandersetzung mit ihrem Glauben gebracht. Niemals zuvor hat ein Papst so sehr Einblick in sein eigenes Suchen nach Gott gegeben. Er lässt auf bewegende Weise teilhaben an seiner begründeten Überzeugung: Die Botschaft der Evangelien von Jesus als dem Sohn Gottes, von Auferstehung und Erlösung ist verlässlich. Diese Ausgabe enthält alle drei Bände: Prolog (Die Kindheitsgeschichten), Band I (Von der Taufe im Jordan bis zur Verklärung) und Band II (Vom Einzug in Jerusalem bis zur Auferstehung).

Joseph Ratzinger, geb. am 16.4.1927 in Marktl am Inn; Studium der katholischen Theologie und Philosophie an der Philosophisch-theologischen Hochschule Freising und an der Universität in München; Priesterweihe 1951, 1953 Promotion zum Dr. theol., 1957 Habilitation, theologische Professuren in Freising, Bonn, Münster, Tübingen und Regensburg, Konzilsberater des Erzbischofs von Köln, Josef Kardinal Frings, Peritus, 1977-1982 Erzbischof von München und Freising, 1977-2005 Kardinal, 1981-2005 Präfekt der Glaubenskongregation, Präsident der Päpstlichen Bibelkommission und der Internationalen Theologenkommission, 2002-2005 Dekan des Kardinalskollegiums, 2005-2013 Papst Benedikt XVI., Autor des Weltbestsellers „Jesus von Nazareth".

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.01.2017

Verlag

Herder

Seitenzahl

992

Maße (L/B/H)

22,4/15,4/9,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.01.2017

Verlag

Herder

Seitenzahl

992

Maße (L/B/H)

22,4/15,4/9,3 cm

Gewicht

1726 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-451-34132-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

Römischer Katholizismus

Igorowytsch Dmytro Petrenko aus Hamburg am 14.04.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eigentlich macht die Katholische Kirche, ihre ganzen Sekten und Abspaltungen genau das Gegenteil von dem was Jesus / Gott in der Bibel sagt. Götzen Anbetung, Reliquien, Rituale usw. Babylonische Kultur gemischt mit ein wenig Christentum. Da stellt sich wirklich jemand hin auf eine Stufe mit Gott. Eine Maria ist plötzlich heilig so wie unzählige andere. Am Ende beten die Leute noch Satan an, was rein von der Symbolik nicht abwegig ist. Aber dafür müsste man sich mit diesen auseinander setzen. Eine tiefe Vernetzung in Staaten und Politik runden das ganze ab. „Du sollst nicht töten“ war schon immer nur Dekoration in den Geboten. Und am Ende will diese Institution einfach nur dein Geld. Die volle Kontrolle über dein Leben bis zum Tod wo sie dich noch um dein Erbe anbetteln. Jesus ist der einzige! Kein Papst, keine Heiligenfiguren, Götzenbilder noch irgend ein Stein den man verehrt. Vor allem nicht die Füße von ihnen küssen. Sowas wollte Jesus nicht! Auch nicht das ihr sein Leib esst und sein Blut trinkt. Kannibalische Veranlagung? Nennt euch alles aber nicht Christen. Katholische Mafia klingt ganz gut. Schutzgeld treibt sogar der Staat für sie ein. Lest das Buch, es ist sehr gut. Fragt sich nur für wen.

Römischer Katholizismus

Igorowytsch Dmytro Petrenko aus Hamburg am 14.04.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eigentlich macht die Katholische Kirche, ihre ganzen Sekten und Abspaltungen genau das Gegenteil von dem was Jesus / Gott in der Bibel sagt. Götzen Anbetung, Reliquien, Rituale usw. Babylonische Kultur gemischt mit ein wenig Christentum. Da stellt sich wirklich jemand hin auf eine Stufe mit Gott. Eine Maria ist plötzlich heilig so wie unzählige andere. Am Ende beten die Leute noch Satan an, was rein von der Symbolik nicht abwegig ist. Aber dafür müsste man sich mit diesen auseinander setzen. Eine tiefe Vernetzung in Staaten und Politik runden das ganze ab. „Du sollst nicht töten“ war schon immer nur Dekoration in den Geboten. Und am Ende will diese Institution einfach nur dein Geld. Die volle Kontrolle über dein Leben bis zum Tod wo sie dich noch um dein Erbe anbetteln. Jesus ist der einzige! Kein Papst, keine Heiligenfiguren, Götzenbilder noch irgend ein Stein den man verehrt. Vor allem nicht die Füße von ihnen küssen. Sowas wollte Jesus nicht! Auch nicht das ihr sein Leib esst und sein Blut trinkt. Kannibalische Veranlagung? Nennt euch alles aber nicht Christen. Katholische Mafia klingt ganz gut. Schutzgeld treibt sogar der Staat für sie ein. Lest das Buch, es ist sehr gut. Fragt sich nur für wen.

Jesus von Nazareth

Bewertung aus Emmen am 19.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Für meine Begriffe hat es zu viele Verweise auf andere Schriften, die das Lesen nicht einfacher machen. Herr Ratzinger ist ja als Papst sehr bewandert in den Schriften, ich als gewöhnlicher Bürger bin nicht so bewandert in den Schriften. Dadurch wird das Buch schwer zu verstehen.

Jesus von Nazareth

Bewertung aus Emmen am 19.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Für meine Begriffe hat es zu viele Verweise auf andere Schriften, die das Lesen nicht einfacher machen. Herr Ratzinger ist ja als Papst sehr bewandert in den Schriften, ich als gewöhnlicher Bürger bin nicht so bewandert in den Schriften. Dadurch wird das Buch schwer zu verstehen.

Unsere Kund*innen meinen

Jesus von Nazareth

von Joseph Ratzinger

4.2

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Jesus von Nazareth